Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Top News

17.10.2014

WiSo-Fakultät und IAW erneut mit Gutachten für den Armuts- und Reichtumsbericht beauftragt

Prof. Biewen (Fachbereich Wirtschaftswissenschaft) und Prof. Hillmert (Institut für Soziologie) beteiligt

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat das IAW Tübingen in Zusammenarbeit mit der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät mit zwei Gutachten für den nächsten Armuts- und Reichtumsbericht beauftragt. Es handelt sich hierbei um ein Gutachten zur "Analyse der Verteilung von Einkommen und Vermögen in Deutschland" (IAW Tübingen und Prof. Biewen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, in Kooperation mit ZEW Mannheim und IZA Bonn) sowie um ein Gutachten zu "Aktuellen Entwicklungen der sozialen Mobilität und der Dynamik von Armutsrisiken in Deutschland" (IAW Tübingen in Kooperation mit Prof. Biewen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, und Prof. Hillmert, Institut für Soziologie).

Der erneute Erfolg im Bieterverfahren zeigt das sowohl Vertrauen des BMAS in die wissenschaftliche Kompetenz des IAW und der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät als auch die gesellschaftliche Relevanz der an der Fakultät durchgeführten Forschung.


Das BMAS hatte das IAW und die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät bereits für den letzten Armuts- und Reichtumsbericht mit einem Gutachten beauftragt (hier abrufbar).

Zurück