Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Veranstaltungen zu Praxis, Beruf, Weiter- und Netzwerkbildung

Veranstaltungen an der Universität Tübingen

04. -05.12. & 13.12.2019 - Soft Skills – kommunizieren, moderieren, führen, präsentieren

Soft Skills – kommunizieren, moderieren, führen, präsentieren

Dr. Ramona Gresch | Referentin Unternehmenskontakte Universität Tübingen

Inhalt

Studium, Praktikum, Werksstudentenstelle oder Berufseinstieg: Dieses Seminar vermittelt Studierenden Grundlagen und Methoden für erfolgreiche Kommunikation. In Studium und im Berufsalltag ist es wichtig nicht nur inhaltlich zu überzeugen, sondern mit Kommilitonen, Kollegen, Vorgesetzten oder Kunden verständlich zu kommunizieren. Grundlagen und Modelle der Kommunikation werden besprochen, Fragetechniken vorgestellt und konstruktives Feedback geübt. Die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Meetings wird in Rollenspielen geschult. Der gezielte Einsatz von Visualisierung als bedeutender Teil von Präsentationen wird erläutert und praktisch umgesetzt.

Themen

Stärkung der Kompetenzen in Bezug auf Kommunikation, Moderation, Teamarbeit, Vorträge und Leitungsaufgaben

Methodik

Input zur Erläuterung der Grundkenntnisse, Einzel- und Gruppenarbeit, Präsentation, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Rollenspiele mit Videoaufzeichnung, Feedback.

Ziele

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse:

  • Sie kennen Gesprächstechniken für erfolgreiche Kommunikation
  • Sie können in Teams angemessen interagieren und diese moderieren.
  • Sie bereiten Meetings sinnvoll vor/nach und führen strukturiert zum Ziel.
  • Sie kennen verschiedene Führungsmodelle
  • Sie wissen worauf es in Präsentationen ankommt.
  • Sie kennen Lösungen für die Bewältigung von Stress und Konflikten.
 

Material

Laptop, wenn vorhanden

Literatur

Wird bekannt gegeben

 

 

Leistung

Arbeitsaufwand: Kontaktzeit: 17 Stunden, Seminarvorbereitung: 1 Stunde, Literaturstudien, Hausarbeit oder Abschlusspräsentation: 12 Stunden

Termine

 

Mittwoch, 4. Dezember 2019

09:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag, 5. Dezember 2019

09:00 - 16:00 Uhr

Freitag, 13. Dezember 2019

09:00 - 12:00 Uhr

 

Ort

Seminarraum 207, Nauklerstraße 50 und Gebhard-Müller-Saal, Nauklerstr. 47

ECTS-Punkte

1

TN max.

20

Anmeldung

Online über Campus.

Hinweis

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Rhetorik und Kommunikation anrechenbar.

 

11.12.19 - Alumni Erzählen! Berufsfeld: HRM und Personal

Unsere Alumni kommen zurück an die Uni, um Dir ihre Werdegänge aufzuzeigen, Dir wichtige Insider-Tipps zu verraten und Deine Fragen zur Karriere zu beantworten!

Datum: 11.12.2019

Uhrzeit: Ab 18 Uhr

Ort: Nauklerstr. 50, Seminarraum

Anmeldung bis spätestens 08.12.2019 unter infospam prevention@wiwi-netzwerk.com (Bitte mit Name, Fachsemester, Studiengang).

11.-13.12.2019 - Bewerbungstraining

Praktikum, Werksstudentenstelle oder Berufseinstieg: Dieses Seminar vermittelt Studierenden Grundlagen und Methoden für die erfolgreiche Bewerbung.

Dr. Ramona Gresch | Referentin Unternehmenskontakte Universität Tübingen

Inhalt

Praktikum, Werksstudentenstelle oder Berufseinstieg: Dieses Seminar vermittelt Studierenden Grundlagen und Methoden für die erfolgreiche Bewerbung. Ausgehend von einer Erarbeitung der Berufsziele und der Möglichkeiten der Stellensuche werden vollständige Bewerbungsunterlagen erstellt. Vom Anschreiben, über Lebenslauf bis hin zu den Anhängen. Mithilfe von Rollenspielen werden Vorstellungsgespräche geübt und eine erfolgsversprechende Selbstpräsentation erarbeitet.

Themen

Qualifizierung für Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Methodik

Input zur Erläuterung der Grundkenntnisse, Einzel- und Gruppenarbeit, Präsentation, Diskussion, Feedback, Erfahrungsaustausch, Rollenspiele mit Videoaufzeichnung.

Ziele

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse:

  • Sie arbeiten Ihre Fähigkeiten, Stärken, Kenntnisse und Berufsziele heraus und wissen diese bei einer Bewerbung erfolgreich einzusetzen.
  • Sie kennen die Möglichkeiten der Stellensuche.
  • Sie können Stellenangebote auswerten und interpretieren.
  • Sie wissen, wie professionelle Bewerbungsunterlagen erstellt werden.
  • Sie können sich bei einem Vorstellungsgespräch oder Assessment Center selbst präsentieren.
 

Material

Laptop, wenn vorhanden

Literatur

Wird bekannt gegeben

 Vorauss.

Bachelorstudierende ab 3. Semester und Masterstudierende

Leistung

Arbeitsaufwand: Kontaktzeit: 17 Stunden, Seminarvorbereitung: 1 Stunde, Literaturstudien, Hausarbeit oder Abschlusspräsentation: 12 Stunden

Termine

 

Mittwoch, 11. Dezember 2019

09:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag, 12. Dezember 2019

10:00 - 17:00 Uhr

Freitag, 13. Dezember 2019

13:00 - 16:00 Uhr

 

Ort

Seminarraum 207, Nauklerstraße 50 und Gebhard-Müller-Saal, Nauklerstr. 47

ECTS-Punkte

1

TN max.

20

Anmeldung

Online über Campus.

12.12.2019 - Praxistipps statt Paragraphen: alles über Ihre Steuererklärung im Studium [Workshop mit EY]

Praxistipps statt Paragraphen: alles über Ihre Steuererklärung im Studium

Klarheit von Anfang an: Wann müssen Studierende eine Steuererklärung abgeben und wann lohnt es sich, freiwillig eine einzureichen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserem Workshop „Steuerpflichten für Studierende“. Profitieren Sie von den Praxistipps unserer Berater und erhalten Sie Steuerklarheit von Anfang an.
Die Highlights des Workshops im Überblick:

  • Unterschied zwischen Erst- und Zweitstudium
  • Was sind Werbungskosten und Sonderausgaben?
  • Praxistipps und Case Study
  • Erfahrungsberichte von EY-Beratern und Austausch mit den Kollegen bei abschließendem Snack 'n talk

Datum: 12.12.2019
Uhrzeit: 15-19 Uhr
Ort: Gebhard-Müller-Saal, EG, Raum 019, Nauklerstr. 47, 72076 Tübingen
Anmeldung: praxisspam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de

Für alle Studierenden, die sich für eine Karriere bei EY (Ernst & Young) interessieren, ist der Workshop auch eine gute Gelegenheit, EY als Arbeitgeber kennezulernen, Praktikern Fragen zu stellen und sich als potentiellen Mitarbeiter/in, Werkstudent/in oder Praktikant/in vorzustellen!  Lassen Sie sich diese tolle Möglichkeit nicht entgehen Ihre Fragen zu Stellen und Ihr Netzwerk zu erweitern!

 

12.12.2019 Bewerbercoaching mit Solcom [organisiert von der FFW]

Eure Fachschaft orgainiert diese Veranstaltung für euch und schreibt:

Ihr habt vor euch in naher Zukunft für ein Praktikum zu bewerben und braucht noch ein paar Spezialistentipps für eure perfekte Bewerbung?
Dann haben wir etwas für euch!
Besucht unseren Work-Shop in Kooperation mit dem Technologiedienstleister Solcom und lasst euch, neben einem CV-Check noch von HR Experten wertvolle Ratschläge mit auf den Weg geben.
Falls ihr interessiert seid könnt ihr uns unter folgender E-mail Adresse kontaktieren: ffw.tuebingen@gmail.com (Anmeldung bis 4.12.2019)
Bei erfolgreicher Aufnahme werden wir euch weitere Details und Neuigkeiten zukommen.
Lasst euch diese tolle Möglichkeit nicht entgehen:)

Mehr Infos

14.12.2019 - Von LinkedIn bis zur KI - Workshop

Von LinkedIn bis zur KI - Workshop 14. Dez. 2019 (9:30 - 16:30 Uhr)

Wie Digitalisierung die Berufswelt umkrempelt

Anmeldung über karriere@wiwi.uni-tuebingen.de

 

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die heutige Arbeitswelt aus? Wie werden Digitale Anwendungen mein eigenes Arbeitsumfeld verändern? Welches Wissen muss ich dafür mitbringen? Muss ich etwa heute schon bei einer Bewerbung irgendetwas beachten?

Dieser eintägige Workshop gibt Ihnen einen Einblick in den heutigen Stand der Digitalisierung und die Auswirkungen digitaler Technologien auf den Berufsalltag. Zum Beispiel werden Auswertung riesiger Datenmengen mit künstlicher Intelligenz sowohl in der Medizin als auch im Geschäftsprozessmanagement eingesetzt, automatisierte Übersetzungen und der Einsatz von Sprachassistenten wie Alexa oder Siri machen viele Tätigkeiten obsolet, erzeugen aber auch ganz neue Jobs. Die Finanzierung ganzer Unternehmen oder die Suche nach Spezialisten finden immer mehr nur noch über das Internet statt.

Besprochen werden z.B. Cloud Computing, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, virtuelle Realität und Robotik. In Diskussionen und Gruppenarbeiten wird der Frage nachgegangen, wie die Teilnehmenden von diesen Technologien schon heute profitieren können. Es werden Wege aufgezeigt, sich weiterzubilden, und auch über soziale und ethische Fragen diskutiert.

 

https://uni-tuebingen.de/fileadmin/_processed_/1/e/csm_20191214WS_Digitalisierung_4b50541e0a.jpg

Samstag, 14. Dezember 2019 | 9:30 - 16:30 Uhr
Referent: Oliver Nickels, Unternehmensberater für Digitale Tranformation und Start-Up-Gründer

  • Grundlagen der Digitalisierung in der Arbeitswelt
  • Die wichtigsten Technologien: Künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Robotik...
  • Auswirkung digitaler Technologien auf das eigene Arbeitsumfeld und deren Vorteile

Anmeldung über karriere@wiwi.uni-tuebingen.de

Eine Veranstaltung des Fachbereichs WiWi und Praxis & Beruf

10.01.2020 - Persönliches Change Management – Ziele konkret und fundiert umsetzen (Workshop)

Persönliches Change Management – Ziele konkret und fundiert umsetzen
Albert Huchler | HP Psychotherapie

Inhalt
Dieses Seminar vermittelt Grundlagen und Methoden in Theorie und Praxis für ein erfolgreiches, persönliches Change Management. Die konkrete Umsetzung von Zielen wird im Praxisteil (u.a. in Kleingruppen) erarbeitet. Selbstbewusstsein, die Kraft der eigenen Gedanken und praktische Werkzeuge werden erläutert und praktisch geübt.

Themen

  • Selbstwert und Vision als Grundlage persönlichen Change Managements
  • Praktische Umsetzung persönlich gesetzter Ziele

Termin
Freitag, 10.01.2020, 09-18 Uhr

Ort
Raum236, Neue Aula, Tübingen

Ziele/ Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse:

  • Sie kennen Grundlagen für ein erfolgreiches, persönliches Change Management
  • Sie können praktische Methoden dazu anwenden
  • Sie beginnen ihre persönliche Vision zu entwickeln
  • Sie gehen erste Schritte zum Erreichen ihrer persönlichen Ziele
  • Sie erkennen Hindernisse und kennen Bewältigungsstrategien dazu

Referent
Albert Huchler ist Heilpraktiker Psychotherapie, Kinderkrankenpfleger und Naturpädagoge. Er hat Fortbildungen in den Themengebieten Hypnotherapie, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, konfrontative Pädagogik und Bindungstraining und bietet neben dem Training sozialer Kompetenzen auch Trainings zu emotionaler Sicherheit sowie Gesprächs- und Verhaltenstherapien an. Er betreibt die Praxis Huchler, https://www.praxis-huchler.de/

Methodik
Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Feedback.

Material
Schreibzeug, Zeichenblock, Buntstifte

Anmeldung
Wir bitten Sie um Anmeldung bis zum 15. Dezember 2019 via E-Mail an infospam prevention@wiwi-netzwerk.com . Mitglieder des WiWi-Netzwerk e.V. erhalten zu diesem Workshop vorrangig einen Platz.

Kosten
Die Kosten für den Workshop trägt der WiWI-Netzwerk Tübingen e.V., die Teilnahme ist für WiWi-Studierende und Alumni des Fachbereichs kostenlos.

Veranstalter
Alumni- und Förderverein WiWi-Netzwerk Tübingen e.V. in Zusammenarbeit mit der Praxis Huchler und in Kooperation mit dem Alumni-Referat des Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Uni Tübingen

13.01.2020 - Workshop mit Wüstenrot & Württembergische AG

IFRS 17 – One small step for the IASB, one giant leap for Insurance Companies

Die Umstellung auf IFRS 17 stellt für viele Versicherer das aktuell wohl mit Abstand größte und komplexeste Projekt dar. Nach über 20 Jahren „Entwicklungsphase“ durch das IASB in London soll mit IFRS 17 erstmals eine weltweit einheitliche Bilanzierung von Versicherungsverträgen sichergestellt werden. Als Erstanwendungszeitpunkt ist der 1. Januar 2022 vorgesehen. Entsprechend laufen die Umsetzungsprojekte mit Hochdruck.

IFRS 17 – ein Spannungsfeld intern zwischen Rechnungswesen, Aktuariat und IT und extern zwischen weltweiten Interessenvertretern aus Politik und Wirtschaft. Alle Studierenden,

  • die einen Einblick in die neue Versicherungsfinanzberichterstattung und ein großes Umsetzungsprojekt im Versicherungsumfeld bekommen wollen und
  • sich für eine Karriere und berufliche Möglichkeiten bei der Wüstenrot &Württembergischen (W&W AG) als potentielle Mitarbeiter/in, Werkstudent/in oder Praktikant/in interessieren,

sind herzlich zu unserem Workshop und einem anschließendem Get-together mit Speis und Trank eingeladen!

Datum: Montag 13.01.2020
Uhrzeit: 16-19 Uhr
mit anschließendem Get-Together
Ort: Gebhard-Müller-Saal, Nauklerstr. 47, EG, Raum 019, 72076 Tübingen
Anmeldung: Via Email an praxisspam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de bis spätestens 08.01.2020

 

 

Online-Talks und Webinare

27.11.2019 Online-Talk mit der GIZ

Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Termin: 27.11.2019 18:00 Uhr Anmeldung

Zielgruppe: Studierende & AbsolventInnen aller Fächer

Einstiegsmöglichkeit: Praktikum, Direkteinstieg

04.12.2019 Online-Talk mit ABInBev

ABInBev

Termin: 04.12.2019 18:00 Uhr Anmeldung

Zielgruppe: Studierende & AbsolventInnen aller Fächer

Einstiegsmöglichkeit: Praktikum, Trainee, Direkteinstieg

10.12.2019 Online-Talk mit der europäischen Kommission

Europäische Kommission

Termin: 10.12.2019 18:00 Uhr Anmeldung

Zielgruppe: Studierende & AbsolventInnen aller Fächer

Einstiegsmöglichkeit: Praktikum, Direkteinstieg

Veranstaltungen außerhalb der Uni Tübingen

27.11.2019 - Rödl Financial Modeling School [Stuttgart]

12.12.2019 - Women define Consulting, d-fine [Frankfurt am main]

18. - 21. 01.2020 - Deloitte Karriere Event "InSight – Die Financial Advisory Recruiting Days auf Sylt"

15. - 26.06.2020 - For-Credit Summer Graduate Course: Program Evaluation and Applied Policy Analysis [Paris]

cid:image007.jpg@01D5899D.11C79160

For-Credit Summer Graduate Course

Program Evaluation and Applied Policy Analysis

Summer 2020, Paris, France

cid:image008.jpg@01D5899D.11C79160

cid:image009.jpg@01D5899D.11C79160

The University of Maryland School of Public Policy will offer a for-credit international graduate course where students will learn the tools of program evaluation and policy analysis. Classroom instruction will be provided by course instructors and guest facultycomplemented by meetings with senior officials of international organizations (including the European Commission, the European Parliament, and the Organisation for Economic Co-operation and Development).

Classes will be held in Paris, France from June 15-26, 2020 at Cité Universitaire de Paris and the Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD). The class will also make trips to the European Commission in Brussels and the European Parliament in Strasbourg.

This course is designed for doctoral, masters-level, and advanced undergraduate students studying economics, education, public policy, public administration, and other social policy-related subjects such as international development, political science/governance, public health, social welfare, sociology, and urban planning.

Faculty

The core faculty will be:

·         Douglas J. Besharov, University of Maryland, College Park (Program Director); and

·         Douglas M. Call, University of Maryland, College Park

The faculty will be augmented by a number of guest faculty who are luminaries in the field of program evaluation:

·         Neil Gilbert, University of California, Berkeley;

·         David Myers, President and CEO, American Institutes for Research;

·         Anu Rangarajan, Senior Vice President and Managing Director, International Research Division, Mathematica Policy Research;

·         Gary Ritter, Dean, School of Education, St. Louis University;

·         Alvaro Pereira, Director of Country Studies, Economics Department, OECD;

·         Stefano Scarpetta, Director of Employment, Labour and Social Affairs, OECD; and

·         David Seidenfeld, Vice President, International Research and Evaluation, American Institutes for Research

Course Summary

This course is designed to help students learn the concepts of program evaluation and policy analysis in a comparative context. Course topics include the methods used by different organizations to prepare policy briefs/analyses, evaluation methodologies for identifying the counterfactual, assessment of causal validity in research publications, and methods for synthesizing research.

The final assignment for the course will be the preparation of a policy brief/analysis. Students will select topics of interest to the OECD, the European Commission, or, with the instructors’ permission, themselves. Likely topic areas for the policy analysis include: aging and pensions, education, employment and the labor market, the environment, families and children, health, housing, migration, and social welfare generally. Final policy briefs/analyses will be due at the end of August.

In addition to course instruction, the class will also visit international organizations and meet with senior officials to discuss different approaches to policy analysis, program evaluation, and policymaking. Organizations include the European Commission (in Brussels), the European Parliament (in Strasbourg), and the OECD (in Paris).

Interested students will also have the opportunity to apply for post-course internships with two offices at the OECD: (1) the Directorate for Employment, Labour, and Social Affairs and (2) the Economics Department. If there is a suitable project in which the student can be effectively involved, the internship can be offered. The internships generally last for two-to-three months (to be worked out between the student and the OECD and the student would be paid (about 700 Euros per month). Students who are interested in this opportunity should inform the course instructors at the time they apply for the program. The course instructors will then provide them the necessary information to apply.

A preliminary syllabus is available on the course web page.

(Classes will be in English.)

Course Schedule and Facilities

Prior to the class meetings in Paris, there will be a preliminary online meeting to discuss the course syllabus. In Paris, the course will meet daily (tentatively 9:30-13:00) Monday–Friday for two weeks from June 15 through June 26, 2020 at Cite Universitaire de Paris. As of now, the plan is for the course to meet in Brussels on Friday, June 19, and in Strasbourg on Monday, June 22. As mentioned above, final policy briefs/analyses will be due at the end of August, after students leave Paris.

Eligibility

The course is open to all doctoral, master’s level, and advanced undergraduate students studying economics, education, public policy, public administration, and other social policy-related subjects such as international development, political science/governance, public health, social welfare, sociology, and urban planning.

Students must be in good academic and judicial standing and must not have any registration blocks. The minimum GPA for this program is 3.0 (unless otherwise approved by the program director).

Course Credit 

Students will receive three credits from the University of Maryland upon successful completion of the course. Non-UMD students should confirm the transferability of credits with their home academic departments.

A non-credit version of the course will be offered. More information can be found on the course web page.

Course Cost 

Application Fee: 50 USD

Standard program fee: 3,800 USD

Enrollment Fee: 75 USD (for non-UMD students only)

The program fee includes registration and administration, tuition, housing, course related activities, and teaching services. Students are responsible for transportation (including to and from Paris, and also travel to and from Brussels and Strasbourg), meals, and other incidental expenses.

Application Deadline

Applications will be accepted through March 1, 2020.  Because space is limited, early application is encouraged. Students will be accepted on a rolling basis.

Registration

Students can register for the course at the University of Maryland’s Education Abroad website beginning on December 1.

Accommodations

In previous summers, students stayed at the United States dorm on the campus of Cité International Universitaire de Paris and we expect that this will continue to be the housing accommodation.

Additional Information

Further information regarding the course format, travel, and other course logistics will soon be available on the course web page.

Contact

For any specific questions regarding the course, please contact: Rye McKenzie (rmckenzispam prevention@umd.edu) of the University of Maryland.

29. - 31.01.2020 - THE BCG FEMALE INTNSIVESHIP + Praktikum [Düsseldorf]

CREATE SOMETHING UNIQUE WITH THE GROUP.

VOM 29. BIS 31. JANUAR  2020 IN DÜSSELDORF.

Stonehenge, die Nazca-Linien in der peruanischen Wüste oder die 14 Tonnen schweren Steinfiguren auf der Osterinsel – wenn etwas so Großes entsteht, gibt es nur eine Erklärung dafür: Aliens. Natürlich nicht. Das war Teamarbeit. Und genauso ist das auch bei uns: Wir sind am stärksten, wenn Menschen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zusammenkommen und gemeinsam an einem Ziel arbeiten. Wenn du dich vier Wochen lang davon überzeugen willst, ob wir zueinander passen, dann bewirb dich bei uns.* Welcome to the Group.

Bewirb dich bis zum 24. November für unser Female Event in Düsseldorf mit anschließendem Praktikum: female-intensiveship.bcg.de

*Teilnehmen können herausragende Universitätsstudentinnen und Doktorandinnen aller Fachbereiche.

Kommen Sie gerne bei Anmerkungen oder Fragen auf mich zurück.

Für eine Weiterleitung der Informationen wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Einen Informationsflyer finden Sie im hier.

Veranstaltungsankündigungen per Mail? ⇒ wiwinews online abbonieren!

Wiwinews online ist ein Newsletter für WiWi-Studierende. Melden Sie sich auf dieser Internetseite an. Wir informieren regelmäßig per E-Mail über Relevantes am Fachbereich WiWi, z.B.Veranstaltungen zur Berufsorientierung,  Karrieremessen, Exkursionen, Netzwerkveranstaltungen, Stipendien, studentische Initiativen und mehr.
Fragen zum Newsletter: wiwinewsspam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de

Abonnieren Sie die wiwinews online und bekommen Sie Veranstaltungsankündigungen per Email!

Soziale Netzwerke


Sie vermissen Ihre Veranstaltung in dieser Liste?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltung mit! Senden Sie die Veranstaltungsbeschreibung und ggf. dazugehörigen Flyer oder Plakat als PDF-Datei an praxis@wiwi.uni-tuebingen.de.

Dieser Service ist kostenlos. Wir freuen uns dennoch, wenn Sie mit einer Spende an die List-Stiftung dazu beitragen, Lehre und Forschung an unserem Fachbereich weiter zu verbessern. Hier finden Sie Informationen zu unseren weiteren Kooperationsmöglichkeiten.