Masterarbeit am Lehrstuhl Wirtschaftsgeschichte

Willkommen an unserem Lehrstuhl! Es ist eine sehr gute Idee, eine Arbeit in Wirtschaftsgeschichte zu schreiben, da dies dem besseren Verständnis von Langzeit-Entwicklungsprozessen sowohl in reichen als auch in armen Ländern dient.

Generelles

Im Prinzip sollte eine Masterarbeit wie ein Zeitschriftenaufsatz aus einer erstklassigen internationalen Zeitschrift gestaltet werden. Lesen Sie bitte eine Auswahl von Aufsätzen im Journal of Economic History, Explorations in Economic History und dem European Review of Economic History, egal zu welchem Thema. Sie werden vielleicht nicht alles, aber die wichtigsten Punkte verstehen. Studieren  Sie, wie die Autoren dort vorgehen!

Wichtig ist u.a.: 

  • Eine klare Grundfrage, zu der die einzelnen Abschnitte wichtige Beiträge liefern.
  • Eine Einleitung, die die Motivation der Arbeit klarmacht: Warum ist diese Frage – gerade für den untersuchten Raum und die Zeit -- spannend?
  • Eine Bezugnahme zur bisherigen Literatur.
  • Beschreibung der Datenbasis, insbesondere der Stärken und Schwächen (z.B. Verzerrungsfaktoren, Meßfehler ...).
  • Sinnvolle Grafiken und Tabellen (insbesondere Regressionstabellen), die im Text so detailliert wie nötig diskutiert werden.
  • Ein Schluß, der wieder Bezug auf die Grundfrage nimmt und die Leistungen der Arbeit selbstbewußt, aber ohne Übertreibung formuliert. 

Neben Zeitschriftenaufsätzen lesen Sie auch unsere Arbeitspapiere auf unseren Internetseiten. Bitte studieren Sie auch, wie dort die Regressionstabellen meist formatiert sind (Oft mehrere Modelle, d.h. verschiedene Kombinationen von erklärenden Variablen o.ä. nebeneinander. Nicht SPSS-Output direkt abgedruckt!). 

 

Ablauf
Wir vergeben Betreuungszusagen laufend, denn wir wollen die Studierenden nicht durch feste Termine einschränken.

Neben dem Besuch von meist 4-5 Sprechstunden halten Sie ein Kurzreferat (10-15 Min.) zu den wichtigsten Ergebnissen Ihrer Studie. Dies halten Sie ungefähr 1-2 Wochen vor Ihrer Abgabe. Auf diese Weise haben Sie nochetwas Zeit, um eventuell Tipps einzuarbeiten.

Die Abgabe erfolgt in gedruckter Version. Bitte beachten Sie hier die Hinweise zu den Formalien und die Checkliste.

Bewerbung

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich.
Bitte füllen Sie dafür das Anmeldeformular aus.

Notwendige Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • aktuelles Transkript
  • Abiturzeugnis*
  • Motivationsschreiben

 

Hinweise für Studierende mit Zuteilung durch das Prüfungsamt

Bitte füllen Sie auch das Anmeldeformular aus. So können wir Ihnen eine angemessene Aufsicht bieten.


Wir akzeptieren auch Studierende, die keine Veranstaltungen bei uns absolviert haben (obwohl das natürlich sehr hilft), sofern die Leistungen ansonsten gut sind, und Engagement und Begeisterung für empirische Forschung erkennbar sind. Wir vergeben die Themen so, dass sie eng an unsere Forschungsprojekte anschließen, damit Sie eine optimale Betreuung bekommen können. Oft können wir auf die länderspezifischen Interessen der Studierenden eingehen, falls es diese gibt. Wir nehmen an, dass Sie keine anderen Bewerbungen an anderen Lehrstühlen laufen haben (sonst teilen Sie dies bitte mit).

* Wir haben beobachtet, dass manchmal sehr gute Studenten entsprechende Abiturergebnisse erzielten, die Noten in wirtschaftswissenschaftlichen Modulen jedoch nicht genauso exzellent waren. Wir möchten gerne eine möglichst aussagekräftige Bewertungsgrundlage schaffen.

Literatur

Falls Ihr Thema es erlaubt, lesen und zitieren Sie Aufsätze aus internationalen ökonomischen und wirtschaftshistorischen Zeitschriften. Die EconLit-Datenbank der UB erlaubt es Ihnen teilweise, Aufsätze als PDF-Dateien auf Ihre Festplatte zu laden und auszudrucken. Besonderes Glück haben Sie, wenn Sie in der Literatur eine Kontroverse finden, zu der Sie empirisch etwas beitragen können. Wenn die Kontroverse wichtig erscheint, machen Sie diese zu Ihrer "Grundfrage"!

Daten

Wir empfehlen die Erstellung und gründliche Untersuchung von neuen Datensätzen, da dies sehr lehrreich für viele spätere Berufsfelder ist.

Dabei sollten Sie sich immer überlegen: messe ich mit dieser Variable das, was ich messen möchte? Macht es Sinn? Versuchen Sie, pragmatisch gute Argumente für ihre Vorgehensweise zu finden.

Aber wir stellen auch Daten zur Verfügung. Auf unseren Internetseiten finden Sie viele Links.

Beachtung der Formalitäten und des Protokolls für das Datenmanagement: Hints for BA/MA Thesis students

Analyse

Besonders begrüßen wir, wenn die Studierenden selbständig Daten analysieren, so daß eine wichtige Frage neu oder genauer oder für andere Länder / Zeiten beantwortet werden kann.

Wir helfen Ihnen, falls Sie Schwierigkeiten mit den Regressionen haben. Neben Regressionsanalyse sind auch graphische Betrachtungen z.B. mit Streudiagrammen oft sehr erfolgreich.

Bitte versuchen Sie, die von Ihnen verwendeten Indikatoren und deren Definitionen gründlich zu verstehen, z.B. welche Vorteile Eigenkapitalrendite oder Gesamtrendite/Dividenden plus Kursgewinne pro Kapitaleinsatz gegenüber Umsatzrendite hat usw..

Falls regionale Aspekte oder geographische Beziehungen zwischen Ländern eine Rolle spielen, sind auch thematische Karten (die Variablen über Hell-Dunkel-Grauwerte darstellen) willkommen. Die empirisch-statistische u. graphische Analyse ist uns besonders wichtig.

Sie sollte auch alle Ihre Daten auf Plausibilität überprüfen: Gibt es Unterschiede zwischen einer Tabelle und einer anderen Grafik? Oder zwischen einer Grafik und dem Text an einer anderen Stelle? Sind alle Ergebnisse in einer plausiblen Größenordnung?

Hinweise zum Motivationsschreiben

Diese kurze Zusammenfassung Ihrer Motivation sollte maximal eine halbe Seite umfassen und auf die folgenden Punkte eingehen:

  • Haben Sie Kenntnisse in angewandter Regressionsanalyse (selbst am Computer arbeitend?), oder sind Sie bereit, sich darin einzuarbeiten? Sagt Ihnen der Begriff „Paneldaten“ etwas? (Eventuell in den Einführungen von Studenmund oder Wooldridge nachlesen, die in der Bibliothek verfügbar sind). Haben Sie sogar selbst schon eine Regression geschätzt? (das ist keine Voraussetzung).
  • Wären Sie vielleicht sogar bereit, in einer anderen Stadt oder im Ausland ein Archiv zu besuchen für 2-3 Tage? Steht ein Auslandssemester an, oder fahren Sie vielleicht sowieso in nächster Zeit Freunde besuchen? Das ist alles natürlich nicht obligatorisch, und auch nicht für alle erstklassigen Arbeiten erforderlich, zumal wir auch Daten am Lehrstuhl haben. Aber einige Studierende hat dies sehr interessiert und sehr gute Ergebnisse erbracht. Andere Studierende legten ihr Schwergewicht mehr auf die ökonometrische Analyse.
  • Wann möchten Sie schreiben?

Themenbeispiele

Im Anhang finden Sie die aktualisierten neuen Themen für die Masterarbeit:

New topics for Master Thesis