Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Top-News

14.07.2021

28. Tübinger Erbe-Lauf findet hybrid statt

Vorbereitungstraining startet am 27. Juli

Der Tübinger Erbe-Lauf ist “on the Road again”: Der 28. Tübinger Erbe-Lauf findet in diesem Jahr am 18. und 19. September statt. Nach einem virtuellen Lauf im vergangenen Jahr gibt es dieses Jahr eine Hybrid-Form und neue Strecken. Der Hauptsponsor, die Erbe Elektromedizin GmbH, veranstaltet zusätzlich den Virtual Charity Run. Unter Leitung von Marc Oßwald und Dieter Baumann wurde die Veranstaltung mit Unterstützung von Studierenden des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen organisiert und wird in Kooperation mit der Leichtathletik-Vereinigung (LAV) Stadtwerke Tübingen ausgerichtet. Ab sofort sind Anmeldungen auf der Webseite des Tübinger Erbe-Laufes möglich: https://www.tuebinger-erbe-lauf.de/

Voraussetzung für die Teilnahme an den Präsenz-Läufen sind die 3G: genesen, geimpft oder getestet.

Hauptlauf

Der Hauptlauf des Tübinger Erbe-Lauf, der 10 Kilometer-Lauf, findet am Sonntag, den 19. September, ab 11 Uhr statt. Nach aktuellen Corona-Verordnungen startet alle fünf Minuten eine Gruppe mit 25 Läufern. Der Lauf findet dieses Jahr im Industriegebiet „Unter dem Holz“: Ernst-Simon-Straße/ Firmengelände der Firma Erbe Elektromedizin auf Höhe Steinlachwasen statt.

Jeder kann-Run

Auch der Jeder kann-Run über 5 Kilometer findet im Industriegebiet „Unter dem Holz“ statt. Gleichzeitig können dort Schülerinnen und Schüler der Altersgruppe U16 an den Start gehen. Ab 9:30 Uhr starten alle fünf Minuten jeweils 25 Läufer.

Virtual Charity Run und Sozialpartner

Nachdem sich der letztjährige virtuelle Lauf als erfolgreich erwiesen hatte, gibt es dieses Jahr eine erneute Auflage. Beim Virtual Charity Run kann jeder weltweit im Zeitraum vom 11. bis zum 19. September für einen guten Zweck laufen. Wie im Vorjahr gilt es, so viele Kilometer wie möglich zu laufen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im vorgegebenen Zeitraum täglich Kilometer sammeln. Egal wie, egal wo, egal wann. Gezählt wird eine Lauf- oder Geh-Einheit pro Tag. Die Erbe Elektromedizin GmbH spendet dabei 50 Cent pro Kilometer. Die Endsumme geht dieses Jahr an den Verein Deutsches Institut für Ärztliche Mission (Difäm), der aktuell in Tübingen ein Hospiz baut, das im Oktober fertig gestellt werden soll. Das Difäm-Hospiz ist damit auch der Sozialpartner des 28. Tübinger Erbe-Laufes.

Weitere Informationen zur Anmeldung unter https://www.exceptional.erbe-med.com/

VR Bank Schülerlauf

Der Schülerlauf findet am Samstag, den 18. September, unter dem Motto „Gemeinsam gewinnt“ statt. Ziel ist es, bei Kindern die Lust und Freude an Bewegung zu wecken. Dieses Jahr wird eine neue Strecke rund um die Neckarinsel und Platanenallee gelaufen. Ab 10 Uhr starten alle zehn Minuten Schülerinnen und Schüler in Gruppen zu 25, um die 1000-Meter Distanz zu bestehen. Der Eingang für Teilnehmerinnen und Teilnehmer befindet sich auf der Alleenbrücke, gestartet wird auf der Höhe des Silcherdenkmals, das Ziel liegt im Bereich Neckarbrücke. Wir bitten um Verständnis, dass keine Zuschauer auf der Neckarinsel erlaubt sind.

Vorbereitungstraining

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Vorbereitungstraining geben. Am 27. Juli startet ein gezieltes Lauf- und Alternativtraining für verschiedene Leistungslevel, gefördert durch die AOK und durchgeführt von der LAV Stadtwerke Tübingen. Das Training findet dienstags und donnerstags um 19 Uhr an der Fitnessstation Sand (Falkenweg Ecke Sandweg) statt. Eine Anmeldung ist, nach aktuellen Corona-Verordnungen, nicht nötig. Das Training ist gratis. Zudem bieten die Studierenden Fitnesstraining online an: Jeweils freitags wird eine Trainingseinheit auf der Homepage des Erbe-Lauf bzw. auf den Kanälen der sozialen Medien veröffentlicht.

Anmeldung

Aufgrund der Pandemie-Bedingungen gibt es nur begrenzte Startplätze. Die Anmeldung zu den Läufen erfolgt über die Webseite des Tübinger Erbe-Laufes unter: https://www.tuebinger-erbe-lauf.de/

Das Organisationsteam freut sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 28. Tübinger Erbe-Lauf und wünscht eine gute Vorbereitung.

Zurück