Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Top-News

22.01.2019

Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Baden-Württemberg

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt erschienen.

Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer sind in Baden-Württemberg sehr unterschiedlich aufgestellt: Wie eine Studie der Arbeitsgruppe Professionsforschung an der Universität Tübingen zeigt, variiert die Anzahl regional erheblich, viele Fortbildungen sind sehr kurz oder haben keinen expliziten Bezug zu einem Schulfach oder einer Schulart. Auch fehlt bislang eine landesweite systematische Qualitätssicherung. Das Team um den Erziehungswissenschaftler Professor Dr. Colin Cramer hatte erstmals umfassend erhoben, wie Lehrkräfte dabei unterstützt werden, sich während ihres Berufslebens fortzubilden. Auftraggeber der Studie war die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Zum Bericht im Infoportal attempto online

Zurück