Zentrum für Islamische Theologie

ZITH-Newsletter Nr. 1/2013: Forschung

Tagung: Religionsunterricht im multireligiösen Kontext der beruflichen Bildung

Am 24. Juni 2013 fand eine Fachtagung zum Thema „Religionsunterricht im multireligiösen Kontext der beruflichen Bildung“ an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Stuttgart Hohenheim statt. Bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung waren die Universität Tübingen (vertreten durch das Zentrum für Islamische Theologie, die Katholisch-Theologische und die Evangelisch-Theologische Fakultät) sowie die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart beteiligt.
Erstmals fand bundesweit eine solche Tagung statt, an der sowohl Religionspädagogen und Religionspädagoginnen der beiden christlichen Konfessionen als auch des Islam zusammenkamen, um sich über die Entwicklung des Religionsunterrichts auszutauschen. Die Analyse und Bewertung dieses Themenkreises fand in vier Panels statt:
Auf die Einführung folgten die Erörterung des Profils religiöser Bildung im Bereich der beruflichen Bildung (I), die Darstellung interreligiösen Lernens in der Berufsschule (II), der Austausch von Erfahrungen, Positionen und Perspektiven zu Schule und Moschee als religiösen Lernorten (III) sowie der Ausblick und die Suche nach nächsten Schritten und Perspektiven zur Weiterarbeit in Baden-Württemberg (IV).
Die Veranstaltung bestätigte auch aus interdisziplinärer Sicht, dass die berufliche Bildung für Schülerinnen und Schüler muslimischen Glaubens von großer Bedeutung ist. Denn Religion spielt eine wichtige Rolle für Jugendliche, insbesondere bei der Berufswahl und der Identitätsbildung.
Durch die Diskussion zwischen Vertretern der staatlichen Behörden, der Forschung und der religiösen Gemeinden sowie Repräsentanten der Zivilgesellschaft wurde ein großer Bedarf an religiöser Bildung, insbesondere muslimischer religiöser Bildung, an beruflichen Schulen bestätigt.
Am Ende der Tagung stand ein Plädoyer für die Durchführung eines Pilotprojekts für Islamunterricht an Berufsschulen im Land Baden-Württemberg. Genauere Pläne für ein solches Projekt werden in den nächsten Monaten entworfen.
Aus dem ZITH nahmen Jun. Prof. Dr. Mouez Khalfaoui und Dr. Ismail Yavuzcan an der Fachtagung teil.


Jun.-Prof. Dr. M. Khalfaoui