02.11.2020

Neue Professur am Exzellenzcluster „Maschinelles Lernen“

Robert Bamler ist seit 1. November 2020 Professor für "Data Science und Maschinelles Lernen".

Prof. Dr. Robert Bamler wurde am 1. November 2020 auf die Professur "Data Science und Maschinelles Lernen" an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen berufen. Die W2-Professur wurde im Rahmen unseres Exzellenzclusters "Maschinelles Lernen: Neue Perspektiven für die Wissenschaften" und des BMBF-Kompetenzzentrums für Maschinelles Lernen „Tübingen AI Center“ eingerichtet.

Robert Bamler entwickelt statistische Methoden des Maschinellen Lernens, die die Forschung in den Natur- und Geisteswissenschaften voranbringen sollen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen außerdem die Entwicklung neuer Methoden für die Datenkompression und das dezentrale Lernen auf Blockchains. Bevor er den Ruf nach Tübingen annahm, forschte er al Postdoktorand an der University of California in Irvine.

Weitere Informationen unter  "Data Science und maschinelles Lernen"

Zurück