Epistemologie und Ethik des Maschinellen Lernens


Seit Juli 2020 ist Dr. Konstantin Genin Leiter der Unabhängigen Forschungsgruppe "Epistemologie und Ethik des maschinellen Lernens" an unserem Exzellenzcluster "Maschinelles Lernen".


Forschungsschwerpunkte

Unbestritten ist, dass Fragen der wissenschaftlichen Methodik von ethischen Fragen abhängen. Wenn ein Experiment unethisch ist, sollte es nicht durchgeführt werden. Wenn ein Algorithmus ungerecht ist, sollte er nicht durchgeführt werden. Aus dieser Perspektive reagiert die Ethik auf methodologische Fortschritte, indem sie sich bemüht, neue Schutzmechanismen zu schaffen. Aber ethische Fragen hängen auch von methodologischen Fragen ab. Ob ein Experiment ethisch ist, hängt davon ab, ob aus nicht-experimentellen Daten ähnlich zuverlässige Rückschlüsse gezogen werden konnten. Ob ein Algorithmus fair ist, hängt davon ab, wie gut er mit schwierigen Tradeoffs zwischen konkurrierenden Fairness-Erklärungen umgeht. Die Antworten beziehen sich in der Regel auf methodologische Fragen, und diese sind - in den meisten Fällen - sowohl hochtechnisch als auch heftig umstritten. Aus dieser Perspektive führen methodologische Fortschritte unweigerlich zu ethischen Fragen. Das Ziel der Forschungsgruppe "Ethik und Epistemologie" ist es, diese Probleme von beiden Seiten her zu betrachten: Methodologische Fragen mit Blick auf ihre sozialen Folgen und ethische Fragen mit Blick auf methodische Lösungen.


Weitere Informationen

Weitere Informationen gibt es auf Konstantin Genin's Webseite.

 In der Arbeitsguppe sind derzeit mehrere Stellen zu besetzen. Weitere Informationen unter "Stellenausschreibungen".

Über Konstantin Genin

Konstantin Genin hat einen Bachelor-Abschluss in Mathematik und in Philosophie der Brown University. Er promovierte in Logic, Computation und Methodology an der Philosophischen Fakultät der Carnegie Mellon University. Seine Dissertation wurde von Kevin Kelly betreut. Vor seinem Wechsel an den Exzellenzcluster war er Postdoc-Stipendiat am Department für Philosophie der Universität Toronto, und wurde betreut von Franz Huber.


Kontakt

Dr. Konstantin Genin
Epistemologie und Ethik des Maschinellen Lernens

Universität Tübingen
Exzellenzcluster "Maschinelles Lernen"

Maria-von-Linden-Str. 6, 4. OG
Raumnr. 40-5/A15
72076 Tübingen

+49 7071 2970892
konstantin.geninspam prevention@uni-tuebingen.de