LEAD Research Network

Aktuelles

19.06.2013

Neuer Nachwuchsgruppenleiter

Dr. Thomas Dresler forscht zu neuronalen Prozessen

Seit 15. Mai ist Dr. Thomas Dresler Nachwuchsgruppenleiter der LEAD-Intersektion Bildungsbezogene Neurowissenschaften.

Forschungsschwerpunkt des Psychologen ist die Anwendung neurowissenschaftlicher Methoden in verschiedenen Umgebungen (z.B. in Schulen und Kliniken), um die beteiligten neuronalen Prozesse zu untersuchen und u.a. folgende bildungsrelevante Fragestellungen zu beantworten:

• Welche neuronalen Prozesse sind beim mathematischen Lernen beteiligt?
• Welche neuronalen Marker sind mit erfolgreichem arithmetischem Lernen verbunden?
• Kann man neurowissenschaftliche Methoden verwenden, um Lernprozesse zu überwachen?
• Wie können die Erkenntnisse in die pädagogische Forschung übersetzt werden?

Zuvor war er an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt, bei denen Methoden wie Elektroenzephalographie (EEG), Nahinfrarotspektroskopie(NIRS), funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT), transkranielle Magnetstimulation (TMS) und transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) eingesetzt wurden.

Zurück