Uni-Tübingen

Dr. Frerich Schön

Kontakt

Institut für Klassische Archäologie
Schloss Hohentübingen
Burgsteige 11
Raum 162
72070 Tübingen
Tel.: +49-(0)7071-29-77390
Email: frerich.schoenspam prevention@uni-tuebingen.de


Stellung und Funktion

Wissenschaftlicher Mitarbeiter



Weitere Informationen

Akademischer Werdegang

Nov. 2019 Workshoporganisation: “European Islands: Between Isolated and Interconnected Life Worlds - Interdisciplinary Long Term Perspectives”
seit 2017 Arbeitsgruppe: Insularitäten, Comparative Case Studies in Resource Use Between Isolated and Interconnected Life Worlds, Universität Tübingen
seit 2015 PostDoc im SFB 1070 RessourcenKulturen
Juni 2015 Promotion in Klassischer Archäologie der Philosophischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen, Dissertation: "... auf dass ihnen das Wasser nicht ausgeht.“ - Antike Kleinwasserspeicher im zentralen und westlichen Mittelmeerraum"
seit Okt. 2013 Doktorand im SFB 1070 RessourcenKulturen
seit 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Archäologie, Universität Tübingen
2007 Magister Artium (Klassische Archäologie) am Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Kals Universität Tübingen Magisterarbeit:"Die Zisternen von Pantelleria. Typologie und Chronologie"
2000 - 2007 Studium der Klassischen Archäologie, der Alten Geschichte und der Vorgeschichte an der Universität Greifswald, der Freien Universität Berlin und der Universität Tübingen

Forschungsschwerpunkte

  • Westphönizisch-punische Archäologie
  • Antike Kolonisation
  • Erforschung antiker Wasserversorgungssysteme und –strategien
  • Siedlungs- und Landschaftsarchäologie
  • Archäologie mediterraner Inseln

Publikationen

Monographien:

  • Aethusa - Die Ergebnisse des Tübinger Linosa-Survey-Projektes (in Vorbereitung zur Publikation 2021).
  • Miraculum calcis: Kultur- und naturwissenschaftliche Analysen an antiken Zisternenverputzen aus dem zentralen Mittelmeerraum (in Vorbereitung).

Herausgeberschaft (peer reviewed):

  • Die Fortifikationen der punisch-römischen Siedlung auf der Akropolis von Pantelleria, Cossyra IV. Tübinger Archäologische Forschungen, T. Schäfer und F. Schön (Hrsg.) (in Vorbereitung).
  • European Islands – Between Isolated and Interconnected Life Worlds. Interdisciplinary Perspectives, Internationale Konferenz, 15.-16. November 2019. Ressourcen Kulturen 16 (Tübingen 2021) (zusammen mit L. Dierksmeier/A. Condit/V. Palmowski/A. Kouremenos).
  • Karthago Dialoge. Karthago und der punische Mittelmeerraum – Kulturkontakte und Kulturtransfers im 1. Jahrtausend v. Chr., Internationaler Workshop, November 2013, RessourcenKulturen 2 (Tübingen 2016) (zusammen mit H. Töpfer).
  • Antike und moderne Wasserspeicherung. Internationaler Workshop vom 11.-14.05.2011 in Pantelleria = TAF 12 (Rahden/Westfalen 2014) (mit T. Schäfer/A. Gerdes/J. Heinrichs).

Buchkapitel:

  • Die frühpunischen Befunde im Grabungsareal an der Rue Ibn Chabâat. In: C. Flügel/H. Dolenz (Hrsg.), Karthago V. Die deutschen Ausgrabungen in Karthago. Ausgrabungen des DAI Rom an der Rue Ibn Chabâat: Die punischen Befunde (eingereicht) (zusammen mit C. Baur/M. Bolder-Boos/K. Schmidt/A. Willmitzer).
  • Die Wasserversorgungsanlagen im Grabungsareal an der Rue Ibn Chabâat. In: C. Flügel/H. Dolenz (Hrsg.), Karthago V. Die deutschen Ausgrabungen in Karthago. Ausgrabungen des DAI Rom an der Rue Ibn Chabâat: Die punischen Befunde (eingereicht).
  • Archäometrische Datierungen punischer Befunde an der Rue Ibn Chabâat. In: C. Flügel/H. Dolenz (Hrsg.), Karthago V. Die deutschen Ausgrabungen in Karthago. Ausgrabungen des DAI Rom an der Rue Ibn Chabâat: Die punischen Befunde (eingereicht).
  • Il sistema difensivo dell’Acropoli di Cossyra. Nuove ricerche e primi risultati. In: S. De Vincenzo (Hrsg.), Le cinte murarie antiche della Sicilia occidentale. Conference Proceedings, Convegno inaugurale della Mostra ‘Erice tra mito, storia e archeologia. Le indagini archeologiche alla cinta muraria e al castello’, Erice (Italien), Palazzo Sales, 29.–30. März 2018. Analysis archaeologica (im Druck) (zusammen mit T. Schäfer/K. Riehle/St. Cespa/H. Töpfer) (im Druck).
  • Römer werden, punisch bleiben? Kult und Vergangenheit als Ressourcen kollektiver Identität auf Pantelleria (Cossyra) vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis in das 3. Jh. n. Chr. In: O. Belvedere/J. Bergemann (Hrsg.), Imperium Romanum: romanizzazione tra colonizzazione e globalizzazione, Tagung Villa Vigoni, 04.–07.11.2019 (im Druck) (zusammen mit T. Schäfer).
  • Water Scarcity at Sea. Interdisciplinary Perspectives on the Preservation and Destruction of Fresh Island Water. In: T. Schade/B. Schweizer/S. Teuber/R. Da Vela/W. Frauen/M. Karami/D. Ojha/K. Schmidt/R. Sieler/M. Topak (Hrsg.), Exploring Resources. On Cultural, Spatial and Temporal Dimensions of ResourceCultures. RessourcenKulturen 13 (Tübingen 2021).
  • A New 14C-Dating Series From Archaic Carthage. First Results. IX Coloquio International del Centro de Estudios Fenicios y Púnicos, Publikation der Konferenz in Almería, 24.–26.03.2015 (2020) 89–101.
  • Early Punic Town Planning in Carthage (Tunisia). DAI Rome and INP Tunis Excavations 2009–2012 in Rue Ibn Chabâat („Quartier Didon“). IX Coloquio International del Centro de Estudios Fenicios y Púnicos, Publikation der Konferenz in Almería, 24.–26.03.2015 (zusammen mit C. Flügel/H. Dolenz/K. Schmidt/C. Baur/M. Bolder-Boos/H. Töpfer/K. Mansel/A. Willmitzer) (2020) 83–88.
  • Wasserressourcen in Karthago und den Punischen Städten des Mittelmeerraumes. In: J. Bergemann (Hrsg.), Kultur und Natur in der antiken Mittelmeerwelt. Italienische und deutsche Forschungen in Archäologie und Geschichte und ihre Bedeutung für die moderne Diskussion über Klimawandel, Villa Vigoni Gespräch vom 03.–06. April 2018. Göttinger Studien zur Mediterranen Archäologie 9 (Rahden/Westfalen 2020) 45–55.
  • Isolation as a Resource for an Island Community in the Strait of Sicily. The Case of Linosa Island (Italy) in Late Antiquity. In: S. Teuber/A. K. Scholz/T. Scholten/M. Bartelheim (Hrsg.), Waters. Conference Proceedings for “Water as a Resource” of the SFB 1070 ResourceCultures and DEGUWA (Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie e.V.). RessourcenKulturen 11 (Tübingen 2020).
  • Archaeometric Data for the Urbanistic Development of Solunto. First Results of the Tuebingen Mortar Project. In: M. Trümper/G. Adornato/T. Lappi (Hrsg.), Cityscapes of Hellenistic Sicily, Proceedings of a Conference of the Excellence Cluster Topoi. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations held at Berlin, 15–18 June 2017. Analysis Archaeologica. International Journal of Western Mediterranean Archaeology, Monograph Series 4 (Rom 2019) 113–128 (zusammen mit C. Berthold/S. Amicone/B. Boese/T. König).
  • Regenwasser als Ressource in punischen Siedlungskontexten. Karthago und Pantelleria. In: S. Bouffier/O. Belvedere/S. Vasallo (Hrsg.), Gérer l’eau en Méditerranée au premier millénaire avant J.C., Archéologies Méditerranéennes (Aix-en-Provence 2019) 211–226.
  • Settlement and Mobility. In: A.-M. Wittke/J. N. Dillon (Hrsg.), The Early Mediterranean World, 1200–600 BC. Brill’s New Pauly Supplements II.9 (Leiden 2018) (mit B. Schweizer).
  • Besiedlung und Mobilität. In: A.-M. Wittke (Hrsg.), Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen, Historisch-archäologisches Handbuch, DNP Suppl. 10 (Stuttgart 2015) 831–852 (zusammen mit B. Schweizer).
  • Ètude architecturale et archéologique des citernes de l’oppidum d’Ullastret (Catalogne). In: F. Olmer/R. Roure (Hrsg.), Les Gaulois au fil de l’eau, Actes du 37° colloque interantional de l’Association Française de l’Étude de l’Âge du Fer, Montpellier, 8–11.05. 2014 (Bordeaux 2015) 957–968 (mit F. Codina/J. Heinrichs/L. Lara/M. Molinas/G. de Prado).
  • Die antiken Befunde auf der Hügelkuppe von S. Teresa. Der Sakralbereich. Grabungsbericht der Kampagnen 2000–2012, Schnitt I/VIII, XIX. In: T. Schäfer/K. Schmidt/M. Osanna (Hrsg.), Cossyra I. Die Ergebnisse der Grabungen auf der Akropolis von Pantelleria/ S. Teresa. Der Sakralbereich = TAF 10 (Rahden/Westfalen 2015) 153–290 (zusammen mit K. Schmidt/I. Laube).
  • Systematik. In: T. Schäfer/K. Schmidt/M. Osanna (Hrsg.), Cossyra I. Die Ergebnisse der Grabungen auf der Akropolis von Pantelleria / S. Teresa. Der Sakralbereich = TAF 10 (Rahden/Westfalen 2015) 149–151 (zusammen mit K. Schmidt/T. Schäfer).
  • Periodisierung. In: T. Schäfer/K. Schmidt/M. Osanna (Hrsg.), Cossyra I. Die Ergebnisse der Grabungen auf der Akropolis von Pantelleria / S. Teresa. Der Sakralbereich = TAF 10 (Rahden/Westfalen 2015) 145–147 (zusammen mit K. Schmidt/T. Schäfer).
  • Insulare Wasserversorgung. Antike Regenwassersammel- und -speicheranlagen auf Pantelleria und Linosa (Italien). In: F. Schön et al., Antike und moderne Wasserspeicherung (Rahden/Westfalen 2014) 103–118.
  • Technologietransfer in die Moderne. Vergleich von antiken und modernen Be-schichtungssystemen für Wasserreservoire. In: F. Schön et al., Antike und moderne Wasserspeicherung (Rahden/Westfalen) 123–134 (zusammen mit J. Heinrichs/A. Gerdes).
  • Hydraulische Zisternenverputze aus Karthago und Pantelleria. In: C. Flügel/H. Dolenz (Hrsg.), Karthago IV. Die deutschen Ausgrabungen in Karthago. Römische und byzantinische Großbauten am Decumanus Maximus. Ausgrabungen des DAI Rom an der Rue Ibn Chabâat (Mainz 2012) 235–248 (mit T. Schäfer/A. Gerdes/J. Heinrichs).
  • Damnum nocet, damnum docet – Schadensmechanismen antiker Zisternenverputze. Eine Parameterstudie. SPA – sanitas per aquam. Tagungsband des Internationalen Frontinus-Symposiums zur Technik- und Kulturgeschichte der antiken Thermen, Aachen, 18.-22. März 2009 (Leuven 2012) 235–240 (zusammen mit T. Schäfer/J. Heinrichs/A. Gerdes).

Zeitschriftenbeiträge (peer reviewed):

  • A new 14C-Dating Series from Closed, Undisturbed Contexts on the Byrsa Hill (Carthage). The Astarte 2 sequenz. Rivista Studi Fenici 48, 2020 (im Druck). (zusammen mit B. Maraoui Telmini/B. Starkovich/S. Vermeersch).
  • The Roman Circus and Southwestern City Quarter of Carthage, Libyan Studies 49, 2018, 177–186 (zusammen mit R. Bockmann/I. Fumado Ortega/H. Ben Romdhane).
  • Carthage, rue Ibn Chabâat (‘Quartier Didon’). Développement urbansitique de la période punique ancienne à la période punique tardive. Rapport préliminaire des fouiles menées par le DAI Rome et l’INP Tunis 2009-2012, Antiquités africaines 54, 2018, 27–39 (mit C. Flügel/H. Dolenz/C. Baur/M. Bolder-Boos/I. Ben Jerbania/K. Mansel/K. Schmidt/H. Töpfer/A. Willmitzer).
  • Tracing Formation and Durability of Calcite in a Punic-Roman Cistern Mortar (Pantelleria Island, Italy). Isotopes in Environmental and Health Studies 2015 (mit M. Dietzel/J. Heinrichs/A. P. Deditius/A. Leis).

Weitere Publikationen:

  • Selinunt, Italien. Die Arbeiten der Jahre 2017 und 2018. Abteilung Rom des Deutschen Archäologischen Instituts, e-Forschungsberichte des DAI 2019, Faszikel 2, 128–137 (mit H. Bücherl/O. Dally/S. Helas).
  • Topografia dell’acropoli di Cossyra. In: A. Russo/F. Guarneri/P. Xella/J. A. Zamora López (Hrsg.), Carthago. The Immortal Myth. Exhibition Colosseum, 27.09.2019 – 29.03.2020 (Rom 2019) 225–226.
  • Die Wasserversorgung des punischen Karthagos. Archäologische Untersuchungen zur Nutzung von Wasserressourcen in der punischen Stadt. Antike Welt 1, 2017, 30–33.
  • ResourceCultures – Theories, Methods, Perspectives. International and Interdisciplinary Conference, Tagungsbericht, H-Soz-Kult, 11.04.2016, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6479> (mit S. Fehlings/R. Kunze/N. Nordström/K. Schmidt/A. Scholz/B. Schweizer/P. Sconzo/V. Sossau/J. Widmaier).
  • Kolonialisierung? Imperialismus? Provinzialisierung? Ressourcen zwischen Konflikt und Integration im phönizisch-punischen Westen des 1. Jahrtausends v. Chr. In: M. Bartelheim/R. Hadenberg/J. Staecker (Hrsg.), Re-Defining Resources - SFB 1070 Ressourcenkulturen. Soziokulturelle Dynamiken im Umgang mit Ressourcen (Tübingen 2015) 38–39.
  • Trinkwasserspeicherung in der Antike. In: M. Breitbach (Hrsg.), 1. Kolloquium Betonbauwerke in der Trinkwasserspeicherung, 12.–13. März 2010 an der Technischen Akademie Esslingen in Zusammenarbeit mit dem Verband Schutz und Instandsetzung von Trinkwasserbehältern (Esslingen 2010) 29–37 (zusammen mit T. Schäfer/A. Gerdes/J. Heinrichs).
  • Trinkwasserspeicherung in der Antike. Ein Vorbild für heute? TAE, Zementgebundene Beschichtungen in Trinkwasserbehältern. Ansätze für ein Lebenszyklusmanagement, Symposion der Technischen Akademie Esslingen, 14.12.2007 (Esslingen 2007).
  • Mehrere Beiträge zum römischen Kaiserporträt der frühen bis mittleren Kaiserzeit. In: F. Fless/K. Moede/K. Stemmer (Hrsg.), Schau mir in die Augen …. Das antike Porträt. Katalog zur Ausstellung der Abguss-Sammlung Antiker Plastik der Freien Universität Berlin vom 21.10.2006 – 28.02.2007 (Berlin 2006) Kat.-Nr. 316 – 340.
  • „Griechische Ehrenstatuen. Der Wagenlenker von Delphi“ und „Politische Denkmäler der Griechen. Die Tyrannentöter Harmodios und Aristogeiton“. Gips in Gryps. Abgüsse und Rekonstruktionen. Katalog zur studentischen Ausstellung des Instituts für Altertumswissenschaften der Universität Greifswald vom 30.10. – 23.11.2002 in der Universitätsbibliothek Greifswald (Greifswald 2002).

Poster:

  • Karthago und sein Hinterland. Poster zum Teilprojekt B 05 des Tübinger SFB 1070 RessourcenKulturen, 2. Förderphase 2017–2021.
  • Kolonisierung? Imperialismus? Provinzialisierung? Ressourcen zwischen Konflikt und Integration im phönizisch-punischen Westen des 1. Jahrtausends v. Chr. Poster zum Teilprojekt B 05 des Tübinger SFB 1070 RessourcenKulturen, 1. Förderphase 2013–2017.
  • Transfert de Technologie dans l’Antiquité. Recherche portant sur des citernes et des mortier de citerne puniques et romaines, VIIème congrès international des études phéniciennes et puniques, 10.–14. November 2009 in Hammamet (mit T. Schäfer/A. Gerdes/J. Heinrichs).
  • Untersuchung antiker hydraulischer Zisternenverputze. Tagung Bauchemie: Energie und Nachhaltigkeit im Bauwesen, 08.–09. Oktober 2009 an der TU Bergakademie Freiberg (zusammen mit T. Schäfer/A. Gerdes/J. Heinrichs).
  • Digitale Aufnahme und Dokumentation punischer und römischer Zisternen im westlichen Mittelmeerraum, INTERGEO 2009, 22.–24. September 2009, Karlsruhe (mit M. Grünheid).
  • Technologietransfer in der Antike. Untersuchung punischer und römischer Zisternen und Zisternenverputze. 17th International Congress of Classical Archaeology (AIAC), 22.–26. September 2008 in Rom und L’Africa Romana XVIII. I luoghi e le forme dei mestieri e della produzione nelle province africane, Convegno Internazionali di studi, 11.–14. Dezember 2008 in Olbia (zusammen mit T. Schäfer/A. Gerdes/J. Heinrichs).

Vorträge:

  • The Importance of Being Punic. Punic Towns in Roman Times. A Central Mediterranean Perspective, Imperium Romanum. Romanisierung zwischen Kolonialisierung und Globalisierung. Villa Vigoni – Loveno di Menaggio (Italien), 04.–08.11.2019.
  • Private und öffentliche Wasserspeicher im klassischen und hellenistischen Athen, Landeskundlicher Kurs „Athen und das Wasser", DAI Athen, 21.–26.10.2019.
  • The Circus of Carthage in its Urban Context. Perspectives from the Field. Recent Research on the Archaeology of Ancient North Africa. Internationales Kolloquium, München, 13.–15. Juni 2019 (mit H. Ben Romdhane/R. Bockmann).
  • Carthage and its Hinterland. Studying Urban and Rural Settlement Patterns in a Diachronic Perspective. Case Study Abbir Cella, Perspectives from the Field. Recent Research on the Archaeology of Ancient North Africa. Internationales Kolloquium, München, 13.–15. Juni 2019 (mit H. Ben Romdhane/R. Bockmann).
  • From Mudbricks to Ashlar Masonry. The Excavations of the DAI Rome and INP Tunis at Carthage, Rue Ibn Chabâat (Quartier Didon). Perspectives from the Field. Recent Research on the Archaeology of Ancient North Africa. Internationales Kolloquium, München, 13.–15. Juni 2019 (mit C. Baur/C. Flügel/K. Mansel).
  • Quarrying for Stone in the Africa Proconsularis. Lithic Resources in the Hinterland of Carthage / Le massif de l’Atlas entre Sahara et Méditerranée. Ressources minières, itinéraires et installations (Antiquité – Moyen-âge), Journées d’étude, Université de Nauchâtel, 14.–15. Februar 2019.
  • Aeneas in Karthago. Die wahrscheinlich längste Koloniegründung Roms. Von Athen nach Actium. Kolloquium zum 65. Geburtstag von Thomas Schäfer, Tübingen, 11. Dezember 2018.
  • Seascapes of Change. The Strait of Sicily in the Early 1st Millenium BC, International Postgraduate Conference in the Prehistory and Protohistory of Mediterranean Islands. ISLANDIA – Islands in Dialogue. Università degli Studi di Torino, 14th–16th November 2018.
  • Fortifying the Strait of Sicily. The Punic Fortifications of the Acropolis Settlement on Pantelleria Island (Trapani/Italy). First Results of the Tuebingen Excavation Project, IX Congreso Internacional de Estudios Fenicios y Púnicos, Mérida, 22.–26 Oktober 2016 (mit T. Schäfer/K. Riehle/S. Cespa/H. Töpfer).
  • La périphérie punique sous le cirque de Carthage. Quelques nouvelles de la coopération INP-DAI pour l’etude du cirque et de son quartier. IX Congreso Internacional de Estudios Fenicios y Púnicos, Mérida, 22.–26 Oktober 2016 (mit R. Bockmann, Rom/H. Ben Romdhane, Tunis/I. Fumadó Ortega, Valencia).
  • Il circo di Cartagine e il suo contesto urbano. Primi risultati di un progetto tunisino-tedesco INP-DAI, DAI Rom, 31. Mai 2018 (mit R. Bockmann/H. Ben Romdhane/I. Fumadó Ortega).
  • Ancient Water Supply and Recent Climate Change Discussions. A View from Punic Carthage. Cultura e Natura nel Mediterraneo antico, Villa Vigoni – Loveno di Menaggio (Italien), 03.–06. April 2018.
  • Il sistema difensivo dell’Acropoli di Cossyra. Nuove ricerche e primi risultati. Le cinte murarie antiche della Sicilia occidentale. Convegno inaugurale della Mostra ‘ERICE TRA MITO, STORIA E ARCHEOLOGIA. Le indagini archeologiche alla cinta muraria e al castello, Erice (Italien), Palazzo Sales, 29.–30. März 2018 (zusammen mit T. Schäfer/K. Riehle).
  • Two Faces of Mediterranean Insularity. Connectivity and Isolation as Resources for Island Communities in the Strait of Sicily. Waters as a Resource, IN POSEIDON’S REALM XXIII, Konferenz DEGUWA e.V. – SFB 1070 RessourcenKulturen, 14.–18. März 2018, Tübingen.
  • Shaping Opportunities. Identity Perceptions in a Perspective from Punic Carthage, Mistaken Identity – Identitäten als Ressourcen im zentralen Mittelmeerraum, Internationale Konferenz im Institut für Klassische Archäologie der Universität Tübingen, Schloss Hohentübingen, 17.–19. November 2016.
  • Le cirque de Carthage. État des questions et reprise des études, Tarraco biennal. 3r congrés internacional d’arqueologia i món antic. La glòria del circ: curses de carros i competicions circenses, 16.–19. November 2016 in Tarragona (zusammen mit R. Bockmann/H. Ben Romdhane/I. Fumadó Ortega/Y. Sghaier/E. Jerray).
  • Crossing the Rivers – Bridging the Sea. The Curses and Blessings of Assyro-Phoenician Interactions (9th–7th century BC). “Fluch – Segen – Sakralisierung”, Internationale Konferenz des Sonderforschungsbereichs 1070 RessourcenKulturen, 13.–15. Juni 2016 in Tübingen (zusammen mit P. Sconzo/A. Edmonds).
  • A Safe Investment for an Uncertain Resource. The Archaeology of Ancient Cistern Mortars. IVe table ronde, HYDRΩMED – La gestion des ressources hydrauliques en Méditerranée au 1er millénaire avant notre ère‘, 24.–25. März 2016 in Aix-en-Provence.
  • Wie Didos Kuh das Zeitliche segnete. Neue 14C-Daten aus Karthago und die Chronologie der phönizischen Westexpansion, 10. März 2016 in Innsbruck.
  • Probleme der Chronologie der frühen phönizischen Westexpansion, DFG-Netzwerk: „Von Kanaan nach Gibraltar und zurück – Die Phönizier im Mittelmeerraum“. 3. Arbeitstreffen, 04.–05. März 2016 in Tübingen.
  • Tempel und Tophet. Die Sakralisierung von Ressourcen(-komplexen) im Kontext der phönizischen Diaspora im westlichen Mittelmeerraum. 2. Workshop des Tübinger SFB 1070 RessourcenKulturen, 11.–12. Dezember 2015 in Wildberg.
  • Harvesting Rainwater. Punic Cistern Technologies in Carthage and Pantelleria Island (Strait of Sicily). Une perspective phénicienne et punique. 2. Konferenz - HYDRΩMED – La gestion des ressources hydrauliques en Méditerranée au 1er millénaire avant notre ère‘. 03.–05.12.2015, Palermo.
  • Settling River Deltas and Estuaries. The Phoenician Evidence. Deltas in der Antike – Deltas dans l‘antiquité, École d’été, Université franco-allemande, organisiert durch das DAI (Berlin) und die ENS (Paris), 30.08.–02.09.2015 in Tulcea.
  • Colonizing Semi-Arid Islandscapes in the Central Mediterranean. Semi-Arid Landscape. Archaeology, Techniques, Heritage and Management, EXPO Milano, 11.06.2015.
  • Neue 14C-Daten aus dem Quartier Didon (Rue Ibn Chabâat) in Karthago, Workshop DAI Rom, 02.–03.07.2015.
  • Resource Making and Resource Materialities in the Phoenician West, DFG-Netzwerk: Phönizier. 1. Arbeitstreffen, 22.–23.05.2015 in Darmstadt.
  • Framing the Phoenician Expansion. Radiocarbon Data and the Chronology of Early Carthage. IX Coloqio Internacional del Centro de Estudio Fenicios y Púnicos. Fenicios entre Utica y Gadir…, Almería, 24.03–26.03.2015.
  • Akteure und Ressourcen in kolonialen Kontexten: Die phönizische Expansion in den westlichen Mittelmeerraum (9.–6. Jh. v. Chr.). Entwicklungen – Bewegungen – Bewertungen. Workshop des SFB 1070 RessourcenKulturen, 02.–04. April 2014 in Tübingen.
  • Regenwassernutzung und Hygienediskurse im Kontext antiker und moderner Kolonialgesellschaften. 1. DWhG-Nachwuchsseminar, 25.–27. März 2011, FH Suderburg/Lüneburg.
  • Untersuchung antiker Mörtel als Tool archäologischer Forschungen. Kolloquium „Archaeological Patterns – Methoden und Techniken der Archäologie in einer interdisziplinären Perspektive“, veranstaltet am 10. Juli 2010 in Heidelberg vom Institut für Klassische Archäologie der Universität Heidelberg.
  • Punic and Roman Rainwater Cistern-Systems on Pantelleria Island (TP, Italy). Gastvortrag bei der Vakgroep Archeologie, Universiteit Gent (Belgien) am 24. Juni 2010.
  • Technologietransfer in der Antike. Untersuchung antiker hydraulischer Mörtel mit analytischen und numerischen Methoden aus der modernen Baustoffforschung. Statusseminar des BMBF-Förderschwerpunkts „Wechselwirkungens zwischen Natur- und Geisteswissenschaften“, Fächerschwerpunkt: Archäologie, 22.–23. März 2010 in Bad Honnef/Bonn (mit A. Gerdes und J. Heinrichs).
  • Trinkwasserspeicherung in der Antike. 1. Kolloquium „Betonbauwerke in der Trinkwasserspeicherung“ der Technischen Akademie Esslingen und des Verbandes Schutz und Instandsetzung von Trinkwasserbehältern e.V., 09.–10. März 2010 in Esslingen.
  • Technologietransfer in der Antike. Untersuchung antiker hydraulischer Mörtel mit analytischen und numerischen Methoden aus der modernen Baustoffforschung. Forschungskolloquium des Instituts für Klassische Archäologie der Universität Tübingen, 16. Juni 2009 (mit D. Becker und J. Heinrichs).
  • Grenzgänger im Westen. Die andere phönizisch-punische „Kolonisation“. Tagung zur Vorbereitung des SFB „RessourcenKulturen. Kulturelle Dynamiken im Umgang mit Ressourcen“ am 24.–25. April 2009 in Tübingen.
  • Pantelleria Island. Punic Rural Settlements in Time. Internationale Tagung “Identifying the Punic Mediterranean”, 6.–7. November 2008 in Rom (British School at Rome).
  • Isola arida. Siedlungskammern im Wandel der punisch-römischen Antike. 3. Workshop für junge Wissenschaftler „Villae, Vici, Oppida. Städtewesen und ländliche Siedlungsformen in den westlichen Provinzen des Römischen Reiches“. 16.–18. Juni 2008 in Madrid (Deutsches Archäologisches Institut, Madrid/Casa de Velázquez).
  • Punische und römische Beschichtungssysteme in Trinkwasserbehältern, Fachveranstaltung „Herstellung dauerhafter Oberflächen in Trinkwasserbehältern“. 03.06.2008 in Bad Tatzmansdorf/Graz (Österreich).
  • Trinkwasserspeicherung in der Antike – ein Vorbild für heute? Symposion der Technischen Akademie Esslingen „Zementgebundene Beschichtungen in Trinkwasserbehältern. Ansätze für ein Lebenszyklusmanagement“, 14.12.2007 in Esslingen.
  • Isola Arida. Ressourcenmanagement auf Pantelleria (Italien). Fachübergreifende Tagung „Ressourcenknappheit und Versorgungsstrategien. Archäologisch-historische, philologische und geographische Ansätze“, 20.–21. Oktober 2007 in Tübingen.

Lehrerfahrung

WS 2020/21 Köpfe im Kontext: das Porträt in der Antike, Seminar, Institut für Kunstgeschichte, Universität Stuttgart
SoSe 2020 Athen im Spiegel der Wasserversorgung, Seminar, Institut für Klassische Archäologie, Universität Tübingen
SoSe 2019 Mediterranean Island History and Archaeology: Interdisciplinary Long-term Perspectives, Universität Tübingen
WS 2018/19 Africa Proconsularis - Archäologie einer Provinz (2. Jh. v. Chr. bis 3 Jh. n. Chr.), Seminar, Institut für Klassische Archäologie, Universität Tübingen
WS 2018/19 Einführung in die Klassische Archäologie, Seminar, Institut für Kunstgeschichte, Universität Stuttgart

Projekte und Vernetzungen

2021 Koordinator des DFG Netzwerks: Insular Dynamics: Interdisciplinary Approaches to Island Exchanges, Environments, and Perceptions (zusammen mit Laura Dierksmeier)
seit 2018 Karthago Hinterlandprojekt (with H. Ben Romdhane, INP Tunis – R. Bockmann, DAI Rom)
seit 2016 Interdisciplinary research on the rescue excavations at Rue Astarte/Byrsa Hill in Carthage (with B. Maraoui Telmini, Tunis University – B. Starkovich, University of Tübingen)
  Collaboration on the Dizionario Enciclopedico della Civiltà Fenicia (DECF) (with P. Xella, J.A. Zamora López, H. Niehr, V. Melchiorri)
  „Innovative naturwissenschaftliche Datierungsverfahren und statistische Datierungsmodelle in der Klassischen Archäologie – Pilotstudie zur Erforschung der Stadtentwicklung von Solunt (Italien)“, Program for the Promotion of Junior Researchers, Tübingen University
2015 - 2017 Participant of the DFG-Network „Von Kanaan nach Gibraltar und zurück – die Phönizier im Mittelmeerraum“
seit 2015 Carthage-Excavation „Der Circus – Ein Monument und sein Quartier“ with Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom (R. Bockmann) / Institut National du Patrimoine, Tunis (H. Ben Romdhane)
  Field Director of the Tübingen Excavation Project on Pantelleria Island (Italy)
2013 - 2017 Research associate in SFB 1070 ResourceCultures, 1st period of funding, Subproject B05 "Colonization? Imperialism? Provincialization? Resources Between Conflict and Integration in the Phoenician-Punic West During the First Millennium B.C." (PI Prof. Th. Schäfer)
Nov. 2013 Organization of the international workshop "Carthage Dialogues: Carthage and the Punic Mediterranean – Cultural Contacts and Cultural Transfers in the First Millennium B.C." November 29– 30, 2013
Jan. 2012 - Aug. 2012 Research associate at the Institute of Classical Archaeology of the University of Tübingen, Pantelleria Project
Mai 2011 Organization of the international interdisciplinary workshop "Ancient and Modern Water Storage", May 11–14, 2011, Pantelleria/Italy
2010 - 2012 Exploration of archaic Carthage (together with Chr. Baur, M.Boos, K. Mansel, K. Schmidt and H. Töpfer) under the auspices of the Carthage Project of the German Archaeological Institute (Rome Department) directed by Chr. Flügel (Munich) and H. Dolenz (Klagenfurt)
2010 - 2011 Research associate at the Institute of Classical Archaeology, Tübingen University, Linosa Survey Project "ad salutem populi aquam - Archäologische Erforschung   punisch-römischer Wasserversorgungsanlagen auf der Vulkaninsel Linosa", funded by the Fritz Thyssen Foundation
2008 - 2011 Researcher at the Institute of Classical Archaeology of the University of Tübingen, coordination/implementation of the interdisciplinary BMBF project "Technology Transfer in Antiquity: Investigations of Ancient Hydraulic Mortars Using Analytical Methods from Modern Building Materials Research"