Uni-Tübingen

Dr. Paola Sconzo

Kontakt

SFB 1070 RessourcenKulturen

Burgsteige 11

Raum 313

72074 Tübingen

Tel.: +49-(0)7071-29-73592

Fax: +49-(0)7071-29-35266

Mail: paola.sconzo[at]uni-tuebingen.de

Vorstand

 

Teilprojekt

B07: Eine Jagd nach Rohstoffen? Die Expansion der mesopotamischen Staaten in die Gebirgsländer des Nordens

 

Akademischer Werdegang

seit Okt. 2013 Post-Doc im Rahmen des SFB 1070, Teilprojeckt B07 – Leitung einer Survey im Irakischen Kurdistan
2011 - 2013 Mitarbeit am Forschungsprojekt: „Die Urbanisierung Nordmesopotamiens im 3. Jahrtausend v. Chr.“ mit dem Grabungsprojekt Tall Mozan an der Eberhard Karls Universität Tübingen
2010 - 2014 Lehrbeauftragte am Institut für die Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients (IANES), Eberhart Karls Universität, Tübingen
2008 - 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des DFG-Projekts „The Early Bronze pottery from Tell el-Abd (North Syria)“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen
2004 - 2010 Promotionsstudium am Institut für die Kulturen des Alten Orients (IANES) mit einer Arbeit zu Tell el-Abd, Syria. A study of the third millennium pottery of a small site of the Middle Euphrates Valley”
2003 - 2008 Wissenschaftliche Hilfskraft im Rahmen verschiedenen Projekten an der Eberhard Karls Universität Tübingen
2002 Wissenschaftliche Mitarbeiter im Rahmen des PRIN 2001 Projekts: “Metodi di garanzia per l’affidabilità della progettazione e della costruzione delle opere edilizie” an der Universitaet Palermo, Dipartimento di Costruzione e Rilievo
1998 Auslandstipendium der Universität Palermo an der UCL, England
1997,1999 Mitarbeiterin im Rahmen des PRIN Projekts “Infrastrutture per il miglioramento della fruizione turistica di Mozia” bei der Soprintendenza BB.CC.AA. di Trapani (Italien)
1997 - 2000 Studium (Master) der Vorderasiatischen Archäologie am „II Scuola di Specializzazione in Archeologia Orientale. Università di Roma 'La Sapienza' (Italien)
1996

Magister in Vorderasiatische Archäologie zum Thema: “Corredi Funerari del III millennio a.C. nell’Alta Valle dell’Eufrate. La necropoli di Tell Shiyukh Tahtani Siria“ (Bestattung Sitten des 3. Jahrtausend am mittleren Euphrat. Das Gräberfeld von Tell Shiyukh Tahtani, Syrien)

 

Forschungsschwerpunkte

  • Chronologie Syrien und Anatoliens im 4. und 3. Jtsd. v. Chr.
  • Keramik des 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. am Mittleren Euphrat
  • Die Uruk-Expansion in Nordmesopotamien: Kontakte, Interaktion und Akkulturation zur Zeit der “Urban Revolution”.
  • Reading the Signs. Non-textual information systems in the Ancient Near East: potter’s marks and other signs on ceramic supports.
  • Archäologie und Politik zur Zeit des Kolonialismus
  • T.E. Lawrence als Archäologe
  • Forschungsreisen der Frauen in den Vorderen Orient

 

Preise und Stipendien

2012 Auslandsstipendium am British Museum (London) vom Palestine Exploration Fund (London)
1998 Auslandsstipendium (Borsa di perfezionamento all’estero dell’Università di Palermo) am Institute of Archaeology, University College (UCL), London. Forschungsprojekt zum Thema: “Early Bronze Age pottery and small finds from the Carchemish region at the British Museum, London and the Ashmolean Museum, Oxford”