Uni-Tübingen

Valerie Palmowski, M.A.

Kontakt

SFB 1070 RessourcenKulturen

Gartenstraße 29

Raum 311

Tel.: +49-(0)7071-29-73589

Email: Valerie.Palmowski[at]uni-tuebingen.de

Vorstand

 

Teilprojekt

B 06: Mensch und Ressourcen in der Wikingerzeit Anthropologische und bioarchäologische Analysen zur Nutzung von Nahrungsressourcen und Detektion von Mobilität

 

Akademischer Werdegang

seit Okt. 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 1070

Mitglied des SFB 1070 Vorstands, Vertreterin der Doktoranden

2017

Master of Arts, Eberhard Karls Universität Tübingen (Thema der Arbeit: „Knochenarbeit im Diesseits, Reichtum im Jenseits? Das alamannische Gräberfeld von Fridingen an der Donau – Eine osteoarchäologische Analyse“)

2013

Bachelor of Arts, Eberhard Karls Universität Tübingen (Thema der Arbeit: „Die Kirchenbestattungen von Burladingen und Schelklingen-Schmiechen, Analyse einzelner Individuen im Kontext eines frühen Nobilifizierungsprozesses“)

 

Forschungsschwerpunkte

  • Frühmittelalter
  • Wikingerzeit
  • Osteoarchäologie, insbesondere enthesiale Veränderungen am menschlichen Skelett
  • Sozialstruktur
  • Dissertationsprojekt im Rahmen des SFB 1070 zu Spuren der Ressourcennutzung an menschlichen Skelettresten der Wikingerzeit

 

Preise und Stipendien

2015 - 2017

Förderung durch das Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Eberhard Karls Universität Tübingen, im Kontext der paläoanthropologischen Auswertung menschlicher Skelettreste der Rottenburger Sülchenkirche

2015 - 2016

Förderung für herausragende Studienleistungen mit dem Deutschlandstipendium

 

Mitgliedschaften und persönliches Engagement