Uni-Tübingen

Dr. Frauke Buscher

Universität Tübingen
Deutsches Seminar
Wilhelmstr. 50, Raum 447
72074 Tübingen

 +49 (7071) 29-74278
frauke.buscher[at]uni-tuebingen.de
 

Aktuelles

Sprechstunde im WiSe 2018/2019: Montag, 14-15 Uhr
 


Curriculum Vitae

seit 2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

am Lehrstuhl von Prof. Dr. Claudia Maienborn (Deutsches Seminar, Universität Tübingen)

2010-2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

im Projekt A1 "Kombinatorische Bedeutungsvariation an der Semantik-Pragmatik-Schnittstelle" (Leitung: Prof. Dr. Claudia Maienborn) im SFB 833 Bedeutungskonstitution: Dynamik und Adaptivität sprachlicher Strukturen, Universität Tübingen

2009-2010
Studentische Hilfskraft

im Projekt A1 des SFB 833 (Tübingen)

2007-2008
Teilnahme am Studienkolleg "Evolution des Gehirns, Realität des Geistes – Biologische und kulturelle Grundlagen des menschlichen Denkens"

Forum Scientiarium der Universität Tübingen

2006-2009
Studentische Hilfskraft und Tutorin

Deutsches Seminar (Linguistische Abteilung) der Universität Tübingen

2004-2010
Studium der Fächer Linguistik des Deutschen, Allgemeine Rhetorik, Empirische Kulturwissenschaft und Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Forschungsaktivitäten

  • 2016: Dissertation: "Kompositionalität und ihre Freiräume: Zur flexiblen Interpretation von Einstellungsadverbialen"
  • 2010: Magisterarbeit: "Zur Bedeutungskonstitution von Mental-Attitude-Adverbialen – Beobachtungen an der Semantik-Pragmatik-Schnittstelle"
  • 2007-2008: Interdisziplinäres Forschungsprojekt zum Thema "Lügen – der Mensch als handelndes Wesen zwischen Natur und Kultur" im Rahmen des Forum Scientiarum

Publikationen

  • C. Dima, J. Ma, S. Bücking, F. Buscher, J. Herdtfelder, J. Lukassek, A. Prysłopska, E. Hinrichs, D. De Kok & C. Maienborn (2017). A Corpus-Based Model of Semantic Plausibility for German Bracketing Paradoxes. Proceedings of Corpora in the Digital Humanities (CDH) Bloomington, Indiana. (Paper)
  • S. Bücking & F. Buscher (2015). Stative Locative Alternations as Type Coercion. In: Ulrike Steindl et al. (eds.), Proceedings of the 32nd West Coast Conference on Formal Linguistics. Somerville, MA: Cascadilla Proceedings Project, 92-102. (AbstractPaper)
  • F. Buscher (2013). Im Spannungsfeld von Semantik und Pragmatik: Zur Bedeutungskonstitution von Ein­stellungsadverbialen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 32(2), 135-179.

Vorträge und Poster

19.05.2018

"How do compositional semantics and conceptual structures interact? – A case-study on mental attitude adverbials", Semantics and Linguistic Theory (SALT) 28, Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge (USA), 18.05.-20.05.2018.

15.02.2018

"Using fictional contexts in experimental studies on reinterpretation: benefits and challenges" (zusammen mit N. Bade & S. Brockmann), Linguistic Evidence 9, Universität Tübingen, Tübingen, 15.02.-17.02.2018.

24.11.2017

"(Re)interpreting verbs of sound emission as intransitive verbs of motion", Ereignissemantik-Workshop ", Universität Köln, Köln, 24.-25.11.2017

04.11.2017

"(Re)interpreting verbs of sound emission as intransitive verbs of motion", Workshop "The building blocks and mortar of meaning II", Eberhard Karls Universität Tübingen, Tübingen, 03.-04.11.2017.

19.01.2017

"A Corpus-Based Model of Semantic Plausibility for German Bracketing Paradoxes" (zusammen mit C. Dima, J. Ma, S. Bücking, J. Herdtfelder, J. Lukassek, A. Prysłopska, E. Hinrichs, D. De Kok & C. Maienborn), Poster, Workshop on Corpora in the Digital Humanities (CDH), Bloomington, Indiana (USA).

22.01.2015

"Interpretation of Modifiers: The Interaction of Syntax, Semantics and Information Structure during Language Comprehension" (zusammen mit M. Störzer & B. Stolterfoht), Workshop "Division of Labor: A View from Syntax, Semantics, Information Structure and Processing", Eberhard Karls Universität Tübingen, Tübingen, 22.-23.01.2015.

20.11.2014

"Stative Locative Alternations as Type Coercion” (zusammen mit S. Bücking), Guest Lecture Series des SFB 732, Universität Stuttgart, Stuttgart.

26.09.2014

"Variability in context - An experimental comparison of two reinterpretation processes" (zusammen mit N. Bade), Workshop "From sentence to text and back again - approaches to text-type specific sentence interpretation", Eberhard Karls Universität Tübingen, Tübingen, 25.-27.09.2014.

26.06.2014

"How do compositional semantics and conceptual structures interact? – A case-study on mental attitude adverbials" (zusammen mit S. Bücking), Semantics and Philosophy in Europe 7, Humboldt Universität zu Berlin / Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft, Berlin, 26.-28.06.2014.

18.06.2014

"Syntactic and information-structural influences on coercion" (zusammen mit B. Stolterfoht und R. Hörnig), Vortrag, Chronos 11, Workshop "Experimental perspectives on event coercion", Scuola Normale Superiore, Pisa (Italien), 16.-18.06.2014.

09.03.2014

"Treating Stative Locative Alternations in German as instances of type coercion” (zusammen mit S. Bücking), Poster, West Coast Conference on Formal Linguistics (WCCFL) 32, University of Southern California, Los Angeles (USA), 07.-09.03.2014.

06.12.2013

"Stativ-Lokativ-Alternationen als Typanpassung - Zur Analyse von 'Der Platz steht voll mit Kühen'" (zusammen mit S. Bücking), Vortrag, 13. Ereignissemantik-Workshop, Universität Saarbrücken, 06.-07.12.2013.

12.07.2012

"On finding attitude holders - How compositional is the semantics of mental attitude adverbials?" (zusammen mit S. Bücking), Vortrag, International Workshop on Variables at the Interface between Form and Meaning, Universität Tübingen, 12.-13.07.2012.

28.06.2012

"Zur Identifizierung des Einstellungsträgers - Wie kompositional ist die Bedeutungskonstitution von Einstellungsadverbialen" (zusammen mit S. Bücking), Vortrag, Workshop "Manners - Attitudes - Frames - Causes: Neues von den Adverbialen", Universität Tübingen, 28.06.2012.

10.12.2011

"Uminterpretation bei Einstellungsadverbialen: Experimentelle Evidenz", Vortrag, 11. Ereignissemantik-Workshop, Universität Flensburg, 09.-10.12.2011.

28.05.2011

"(Um)interpretation bei Einstellungsadverbialen", Vortrag, Semantik und Pragmatik im Südwesten, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 27.-28.05.2011.

Organisatorische Tätigkeiten

  • aktuell: Mitglied im Organisationskomitee des Arbeitskreises "Zwischen Lexikon und Kontext", SFB 833, fortlaufend

Auszeichnungen

  • 2012: Tübinger Fakultätspreis für Sprachwissenschaft 2012

Lehrveranstaltungen

       
WiSe 2018/19

PS II: Deutsche Grammatik

HS/OS: Adverbiale

Mo., 16-18 Uhr

Mi., 12-14 Uhr

Raum 034

Raum 415

SoSe 2018

PS II: Deutsche Grammatik

HS/OS: Argumentalternationen

Mi., 16-18 Uhr

Di., 16-18 Uhr

Raum 315

Raum 033

WiSe 2017/18

PS I: Einführung in die Sprachwissenschaft

PS II: Deutsche Grammatik

Mo., 16-18 Uhr

Fr., 10-12 Uhr

Raum 415

Raum 033

SoSe 2014

PS I: Einführung in die Sprachwissenschaft

Mo., 10-12 Uhr Raum 315
WiSe 2013/14

PS I: Einführung in die Sprachwissenschaft

Di., 16-18 Uhr Raum 315
SoSe 2013

PS I: Einführung in die Sprachwissenschaft

Di., 16-18 Uhr Raum 033