Uni-Tübingen

Gleichstellungsmaßnahmen am SFB 833


Schwerpunkte der Gleichstellungsmaßnahmen am SFB 833

Der SFB 833 unterstützt aktiv Gleichstellungsmaßnahmen. Der spezielle Fokus lag bislang auf der Karriereentwicklung für Kolleginnen und der Unterstützung für Kolleginnen und Kollegen mit familiärer Verantwortung.

Förderung der Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie:

  • kindgerecht eingerichteter Multifunktionsraum des SFB 833
  • mobile Kinderbetreuung für Kinder wissenschaftlicher Mitarbeiter(innen), insb. in Notfällen, außerhalb der regulären Kita-Betreuungszeiten
  • Kinderbetreuung für Teilnehmer(innen) an vom SFB 833 ausgerichteten Konferenzen und Workshops
  • Entlastung von wissenschaftlichen Mitarbeiter(inne)n mit Familienverantwortung durch zusätzliche wissenschaftliche Hilfskräfte (für Experimentdurchführung, Literaturbeschaffung, Korrekturen etc.)

Karrierefördermaßnahmen für Nachwuchswissenschaftlerinnen:

  • Organisation von Weiterbildungsangeboten am SFB 833 (Präsentationstechniken, Kommunikation, Projektmanagement o.ä.)
  • Teilnahmegebührenerstattung und Reisekostenübernahme für die Teilnahme an Karrierefördermaßnahmen z.B. der LaKoG oder des DHV (Weiterbildungsseminare, Coaching, Karriereplanung, Mentoring Programme)

(Weitere) Gleichstellungsmaßnahmen bzw. Gleichstellungsmittel können direkt über die Gleichstellungsbeauftragte des SFB 833 beantragt werden.


Gleichstellungsbeauftragte

Melanie Störzer
07071-29 77154
koordination[at]sfb833.uni-tuebingen.de

Sonderforschungsbereich 833
Nauklerstraße 35, Raum 2.09
72074 Tübingen

Irina Eberhardt
*derzeit in Elternzeit*