Uni-Tübingen

David Scheu

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand)

Teilprojekt G07: Mediale Reflexionen. Bedrohungskommunikation und die US-amerikanische Ordnung nach den Anschlägen vom 11. September 2001.

 

   
Dienstadresse: Keplerstraße 2
72074 Tübingen
Raum: 085
Telefon: 07071 29 77536
E-Mail:  

 

Beruflicher Werdegang

  • 2007-2014: Studium der Fächer Geschichte, Deutsch und Politikwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen und an der University of Leeds
  • 2014: Wissenschaftliche Prüfung (Staatsexamen)
  • 2014: Wissenschaftliche Hilfskraft am Deutschen Seminar (Lehrstuhl Prof. Braungart)
  • seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 923 "Bedrohte Ordnungen"

Forschungsschwerpunkte / wissenschaftliche Interessensgebiete

  • Außenpolitik der USA seit dem Ende des Kalten Krieges
  • Selbstbilder der USA
  • Identität und kollektives Gedächtnis
  • Critical Terrorism Studies
  • Presidential Theories

Forschungsprojekt im Rahmen des SFB 923

Thema: Der „Krieg gegen den Terror“ im Kontext narrativer Identitätskonstruktionen des 21. Jahrhunderts

Abstract:

folgt

Vorträge:

  • Threat Communication in the Bush Administration´s Political Discourse since September 11-12. Mai 2016, mit Georg Schild (Ringvorlesung SS 2016: Narrating 9/11. Media and the „War on Terror“)
  • Emotions and Political Identity since September 11-13. Oktober 2016