Uni-Tübingen

Unsere Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen. Diese haben wir chronologisch sortiert und in unsere beiden Programme eingeteilt, dem Doctoral Researcher Development Program (DRDP) für Promovierende und dem Researcher Development Program (RDP) für promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Registrierung für unser Kursprogramm

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind: Graduiertenakademie

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Sobald Sie zugelassen worden sind, können Sie das Kursprogramm sehen und sich für die einzelnen Kurse anmelden. 

Doctoral Researcher Development Program

Wissenschaft & Verantwortung

Wöchentliche Schreibgruppe für Promovierende

Neu-Anmeldungen sind jederzeit möglich

Bitte beachten: Voraussetzungen
Du hast bereits mit dem Schreiben deiner Dissertation begonnen.
Regelmäßige Anwesenheit und aktive Teilnahme.
Nächster Auftakt am 11.11.2021, 13:30-17:30 Uhr
Anschließend: Schreibsitzungen wöchentlich, 13:30-16:45 Uhr

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase, die bereits mit dem Schreiben begonnen haben
  • Promovierende in der Abschlussphase

Ziele
Ihr werdet in der Lage sein, reflektierter zu schreiben und Peer-to-Peer-Feedback gewinnbringend für euer Schreiben zu nutzen. Außerdem werdet ihr einige Strategien und Übungen kennen, die euch rund um den Schreibprozess helfen können.

Inhalte
Du möchtest nicht nur allein vor dem Schreibtisch sitzen? Du möchtest lieber gemeinsam mit anderen Promovierenden schreiben und gleichzeitig ein paar hilfreiche Tipps für verschiedene Schreibphasen bekommen? Wissenschaftliches Schreiben lebt vom Austausch und gemeinsam lassen sich viele Hürden leichter bewältigen. Deshalb bietet die Schreibgruppe die Möglichkeit, regelmäßig andere Promovierende zu treffen, gemeinsam zu schreiben, über Schwierigkeiten und Strategien zu diskutieren, Feedback auszutauschen und zwischendurch neue Schreibstrategien kennen zu lernen.
Im Rahmen dieser Veranstaltung trifft sich die Schreibgruppe wöchentlich über ILIAS und Zoom, um sich auszutauschen und gemeinsam zu schreiben. Angeleitet und begleitet werden die Treffen von den Tutorinnen und Tutoren des Diversitätsorientierten Schreibzentrums.
 
Themen (je nach Interesse und Bedarf), z. B.:

  • Schreibprozess
  • Feedback
  • Schreibtypen
  • Umgang mit These bzw. Fragestellung
  • Umgang mit Fachliteratur
  • Zeitmanagement & Motivation
  • Textüberarbeitung
  • Schreibeinstieg

Die Schreibgruppe wird online über ILIAS (und Zoom) stattfinden und startet am 06.05.2021 mit einer 4-stündigen Einführungssitzung von 13:30-17:30 Uhr. In dieser Einführungssitzung werden wir erst einmal nicht schreiben, sondern uns kennen lernen, Fragen klären und uns einige wissenswerte Dinge über den Schreibprozess und das eigene Schreiben erarbeiten. Ab dem 20.05.2021 findet die Schreibgruppe dann immer donnerstags von 13:30 Uhr bis 16:45 Uhr statt. Hier werden wir gemeinsam (oder zumindest virtuell verbunden) schreiben, Tricks und Strategien kennenlernen, Struktur in den Schreibprozess bringen und uns austauschen. Außerdem besteht während der Schreibsitzungen die Möglichkeit einer Beratung im Rahmen der offenen Sprechstunde des Diversitätsorientierten Schreibzentrums.
Nähere Informationen zum Ablauf, Infos und Passwort zum ILIAS-Kurs etc. folgen einige Tage vor Kursbeginn per Mail an alle Teilnehmenden.
 
Methoden
Arbeit an der eigenen Dissertation
Austausch
Beratende Begleitung

Literatur
Wird in der Veranstaltung vorgestellt.

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltungsanmeldung

 

VERSCHOBEN: Den roten Faden führen: Schreiben & Strukturieren (DE)

Anmeldung bis: tba

Datum: tba, online - Dr. Sibel Vurgun

Zielgruppe

  • Promovierende der Geistes- und Sozialwissenschaften, die bereits schreiben

Ziele
Die Teilnehmenden lernen verschiedene Methoden für das Entwickeln von Textstrukturen kennen. Sie erweitern ihre Handlungsstrategien zur Bewältigung typischer Herausforderungen mit Blick auf das Schreiben komplexer Texte. 

Inhalte
Strukturen zu entwickeln ist mit die größte Herausforderung, die Promovierende in den Geistes- und Sozialwissenschaften für ihre Promotion bewältigen müssen - und das gleich auf mehreren Ebenen. Nämlich zum einen mit Blick auf das eigene Forschungsprojekt, inhaltlich: Wie kann ich eine gute Gesamtstruktur für mich und mein Projekt entwickeln? Wie kann ich den Überblick über die Zusammenhänge behalten? Sowie organisatorisch: Wie kann ich, obwohl ich meine Arbeit nicht ‚von vorne bis hinten‘ schreibe, mein Schreibprojekt planen und mich darin zurechtfinden? Wie kann ich an ganz unterschiedlichen Teilen arbeiten? Zum anderen besteht die Herausforderung mit Blick auf potenzielle Leser/innen ihres Textes/ihrer Texte: Wie kann ich meine Gedankengänge und Schlussfolgerungen für Andere nachvollziehbar präsentieren? Kurz gesagt: Sie müssen den roten Faden führen.
 
Methoden
Mit verschiedenen Kurzreflexionen werden die individuellen Herausforderungen zum Thema reflektiert, um den Bezug zum Arbeitsalltag herzustellen. Zwischen beiden Terminen sind verpflichtende Übungen zu machen, die direkt auf das aktuelle Schreibprojekt angewandt werden können (weitere optionale Übungen werden angeregt). Zum Abschluss werden neue Impulse und Erkenntnisse schriftlich reflektiert und im Plenum geteilt.

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Displaying Results in Figures – Natural & Life Sciences (EN)

Register by 06.03.22 23:55 CET

16.03.2022 09:00 - 13:00, online - Dr. Philipp Mayer

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates of the Natural and Life Sciences

Objectives
The objective of this workshop is to know how to prepare clear, true, attractive figures. We focus on figures intended for publication in academic journals.

Content

  • principles of effective data display 
  • statistical graphs (different types and points to consider) 
  • diagrams (different types and points to consider) 
  • photographs (points to consider) 
  • figure legends 
  • software tools for figure preparation

 
Methods

  • Lectures: basic principles and practical approaches of data display 
  • Discussions: strength and weaknesses of sample figures (participants bring samples of their own work) 
  • Exercises: improvement of sample figures

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Writing Grant Proposals – Natural & Life Sciences (EN)

Register by 06.03.2022 23:55 CET

16.03.2022, 14:30 - 18:00, online - Dr. Philipp Mayer

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates of the Natural and Life Sciences

Objectives
The objectives of this workshop are to answer three questions:

  • What are characteristics of high-quality grant proposals? 
  • What are appropriate section structures for proposals? 
  • Which techniques and materials facilitate the preparation of proposals?

Content

  • Refining research ideas, choosing and narrowing research topics 
  • Section structure of proposals: problem statement, aims and objectives, methodology, etc. 
  • Differences between proposal writing and paper writing 
  • Characteristics of high-quality proposals: clarity, correctness, consistency, conciseness, confidence

Methods
The workshop includes lectures and exercises. In the exercises, participants analyse sample proposals and draft components of their own proposals.

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Publishing Research Articles in the Natural & Life Sciences (EN)

Register by 07.03.22 23:55 CET

17.03.2022, 09:00 - 17:00, online - Dr. Philipp Mayer

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates of the Natural and Life Sciences

 Objectives

  • to understand the publication process in peer-reviewed journals
  • to know ethical standards and legal regulations
  • to develop individual publishing strategies

Content

  • the peer review system: stakeholders, processes, benefits, criticism
  • ­criteria for journal selection (e.g. journal reputation, decision time, rejection rate)
  • ­publishing in open access journals
  • ­how to write a cover letter
  • ­what editors want
  • ­what reviewers do
  • ­how to respond to editors’ and reviewers’ comments
  • ­what to do in case of rejection
  • ­authorship ­
  • ethical obligations
  • ­copyright issues

Methods
Short lectures provide information and tips; extended exercises help to develop individual strategies. Participants gather and share experiences. They progress during the workshop with their own PhD projects.

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Schreibeinstieg - Denkst du noch oder schreibst du schon? (DE)

Anmeldung bis 15.03.22; 23:55 Uhr

25.03.2022, 9:00-11:00 Uhr + 08.04.2022, 9:00-10:30 Uhr, online - Dr. Sibel Vurgun

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

 Ziele
Die Teilnehmenden lernen verschiedene Methoden für den Schreibeinstieg kennen. Sie erweitern ihre Handlungsstrategien zur Bewältigung typischer Situationen und Herausforderungen im Arbeitsalltag. Sie reflektieren ihren Arbeitsalltag, um ihn klarer zu strukturieren.

Inhalte
Das Schreiben steht scheinbar am Ende des Forschungsprozesses. Dabei ist es wichtig und hilfreich, möglichst früh die eigenen Gedanken und Überlegungen zum Forschungsthema zu formulieren. Der Einstieg in das Schreiben ist dabei eine Herausforderung, die sich immer wieder stellt. Ziel der Veranstaltung ist es daher zum einen, Tipps und konkrete Hinweise für den Einstieg zu geben und einige Methoden direkt auszuprobieren. Zum anderen werden Ansätze aufgezeigt, um das Schreiben im Alltag besser zu organisieren. Die Teilnehmer*innen haben zudem die Gelegenheit, ihre Erfahrungen und individuellen Strategien zu den Themen einzubringen.
 
Methoden
Die Veranstaltung ist interaktiv gestaltet und wechselt zwischen Phasen im Plenum und Einzelarbeit ab. Sie wird als Live-Online-Training durchgeführt und besteht aus einer Live-Sequenz (d.h. die Teilnehmer*innen sehen und hören die Referentin, die Präsentation und die anderen Teilnehmer* innen und beteiligen sich selbst aktiv). Für die asynchrone Phase zwischen den beiden Webinaren sollten weitere 3 Stunden eingeplant werden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Speedreading: Fast and sustainable reading techniques (EN)

Register by 20.03.22 23:55 CET

30.-31.03.2022, 9:00-17:00, Online - Erika Magyarosi

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

Objectives
The goal of this compact seminar is to learn various techniques that will enable a noticeably faster and more effective reading speed.

Content

You will do exercises for fast and disciplined eye movements, you will test verified learning procedures and reading techniques and last but not least, we will discuss topics such as reading motivation and memorizing skills. In addition, we will do specific exercises to improve your concentration skills and increase your technical vocabulary. Hopefully, by the end of this seminar, you will enjoy reading even more.

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

VIVA TOOLKIT – Preparing for the PhD Defense (EN)

Register by 01.04.22 23:55 CET

11.04 - 12.04.2022, 9:00-17:00, online - Dr. Christine Issa

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates who have already handed in their dissertation or who plan to do so in the near future

 Objectives
This workshop aims at preparing you for your oral thesis defense. You will gain an overview about the formal regulations, the procedure and typical settings in a viva. You will learn about typical Do’s and Don’ts and how to deal with stage fright during your oral presentation. Thinking on your feet during the question and answers session and responding strategies to typical viva-questions will also be practiced in simulated scenarios. Video-recording as a preparation tool to improve your capability will complete your viva toolkit.


Content

  • The formal procedure and characteristics of different disciplines 
  • The composition of the examination board 
  • The Dos and Don’ts in oral Ph.D. examinations 
  • Typical viva questions that may be asked in a viva 
  • Coping strategies with unexpected, difficult or attacking questions 
  • Viva toolkit – last steps for the preparation

Methods

  • Theory 
  • Groupwork 
  • Role play 
  • Coaching 
  • Training units

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Forschungsdatenmanagement: Individuelle Beratung für Promovierende DE

Anmeldung klick here

30.05.22 + 27.06.22 + 25.07.22, 16:00-16:30 Uhr & 16:30-17:00 Uhr 

Über die Webseite und Anmeldeplattform der Graduiertenakademie wird in Kooperation mit dem ZDV die Möglichkeit zur individuellen Beratung zum Forschungsdatenmanagement angeboten. Interessierte können sich für 30-minütige Slots anmelden. In den Terminen können Fragen zu Datenmanagement und Datenverarbeitung gestellt werden und es kann erörtert werden, was zu dem individuellen Promotionsprojekt am besten passt.

Ort des Termins: Genius-Bar im ZDV, Wächterstraße 76, 2. Stock.

Zur Veranstaltung

Slidewriting and Storylining: Visualize Your Own Research Project in 10 Slides (EN)

Register by 06.05.22 23:55 CET

16.05 - 17.05.2022, 9:00-13:00 Uhr, online - Dr. Markus Burger

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

 
Objectives
Create slides for your own research project
The goal of this training is to prepare and develop self-explanatory slides for your own research project, e.g. for a conference, a project meeting or your thesis defense.

Content
Learn the theory of concise and easy-to-understand slides
This training teaches the theory and practice of concise and easy-to-understand slides and stories that make you stand out. Importantly, you will apply all theoretical techniques to your very own research project. Ultimately, you will gain a complete draft of your own next presentation.

Methods
Apply everything to your own example

  • Focus: Many practical exercises with your own research project
  • Feedback: Before the training, you can optionally submit a sample presentation to the trainer and he will prepare written, individual feedback for you

  

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Getting it done! - Completing your PhD - methods & motivation (EN)

Register by 08.05.22 23:55 CET

18.05 - 19.05.2022, 9:00-12:30, online - Dr. Daniel Friedrich

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates

Objectives
To help PhD students make the most effective use of their time in their final phase of their dissertation.

Content
The big picture of your dissertation has been clearly defined. Its structure is beginning to take shape and a submission deadline has been set. Your central question now is: “How can I use the remaining time in the most efficient manner to achieve the best result?” The “Getting it Done”-workshop provides you with proven tools to tackle this final stage of your dissertation as productively and with as little stress as possible. You will develop a project schedule and learn how to leverage agile methods to ensure your planning routine works to your advantage. Another major focus of this workshop is boosting your time management and self-motivation skills at this crucial stage of your PhD. We will reflect upon the importance of a productivity-focused mindset and how to set-up efficient work routines that help you work to your project schedule. The goal for you is to develop tools to make good use of your limited time. If you have already participated in similar workshops, “Getting it done” offers an excellent opportunity to refresh valuable strategies and techniques to help you succeed.

Methods

  • Theoretical input
  • Self-reflection
  • Partner and group exercises;
  • Plenum discussion

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Writing Dissertations in English (EN)

Register by 14.05.2022 23:55 CET

24.05+25.05+31.05+01.06.2022, 9:00-12:30 Uhr, online - Dr. Maik Goth

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates

Objectives

  • developing skills and strategies for writing a competent and successful PhD thesis in English
  • raising awareness for the characteristics of academic English
  • understanding the workings of academic English and its culture(s)
  • getting hands-on experience in proposing theses, organising and presenting arguments, evaluating sources, and in writing essential text types (abstracts, introductions, etc.)
  • assessing and revising English texts
  • improving writing skills in academic English

Content

  • Criteria for good academic English
  • Strategies that turn English into a useful research tool to express ideas, organise and present arguments, evaluate sources
  • Guided instruction in how the principles and strategies introduced in Modules I and II can be brought to bear on the participants' research and written work
  • In-depth revision and fine-tuning of the participants' texts in partnerwork and in exchange with the trainer

Methods
This workshop offers short introductory lectures, and focuses on interactive training and exercises, from analysing academic texts to writing and revising one's own texts.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Good Scientific Practice in the Life Sciences

Register by 03.07.22 23:55 CET

Start: 13.07.2022; Webinars: 20.07. + 27.07.2022, 15:00-17:00 Uhr, online - Dr. Martina Bross, Dr. Tanja Rieß

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase (2nd and 3rd year)
  • Doctoral Candidates from Medicine and the Life Sciences

Please note that only Doctoral Candidates from Medicine and the Life Sciences can take part in this course.

This online course consists of two webinars and material participants have to work on in their own time. The course starts 1 week before the first webinar. During that week, participants work on the first set of online assignments. Please note that all assignments and tasks will have to be completed in that week in order to be able to participate in the webinars. There will be additional online assignments to complete in the week between the two webinars as well.

 In this interactive workshop you will learn about:

  • general principles of good scientific practice
  • work on and reflect guidelines for good scientific practice and regulations at our University
  • historic cases of scientific misconduct (to provide some context)
  • scientific misconduct, your personal "no-gos" and values in science,
  • data documentation
  • how authorship should be defined

 
In addition we will discuss:

  • special pitfalls during different stages of your PhD research and where and how you can find support during your PhD time
  • your personal experiences, questions and doubts

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Meilenstein Disputation – Sicher und souverän verteidigen (DE)

Anmeldung bis 09.09.2022; 23:55 Uhr

19.-20.09.2022, 9:00-17:00 Uhr, Raum: Seminarraum 246 (Lothar-Meyer-Bau) - Dr. Christine Issa

Zielgruppe

  • Promovierende in der Abschlussphase, die bereits eingereicht haben oder kurz vor der Einreichung ihrer Dissertation stehen

Ziele
In diesem Workshop werden Promovierende auf ihren großen Meilenstein Disputation vorbereitet. Sie gewinnen den Überblick über den formalen Ablauf der Verteidigung, wie sich die Prüfungskommission zusammensetzt und was noch alles bis zur Disputation zu organisieren ist. Sie erhalten den Einblick in fachspezifische Besonderheiten der Disputation. Sie lernen typische Prüfungsfragen kennen und üben den Umgang mit Antworten, Argumenten, Einwänden, Nervosität und Lampenfieber. Außerdem erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich mit praktischen Übungen aktiv auf die Disputation vorzubereiten. Mit Coaching-Techniken gewinnen die DoktorandInnen Sicherheit bei Vortrag und Disputation und trainieren individuelle Bewältigungsstrategien.

Inhalte

  • Der formale Ablauf – den Überblick gewinnen 
  • Umgang mit (schwierigen) Prüfungsfragen, Argumenten und Einwänden 
  • Dos und Don’ts in der Verteidigung 
  • Individuelle Bewältigungsstrategien für Nervosität, Aufregung und Lampenfieber entwickeln 
  • Letzte Schritte planen

Methoden

  • Theorieinput 
  • Gruppenarbeit
  • Coaching

Zur Veranstaltung

Convincing Scientific Presentations(EN)

Register by 16.09.22 23:55 CET

26.09.2022 09:00-17:30 Uhr + 30.09.2022 09:00-17:30 Uhr, online - Dr. Matthias Mayer

Target Group
- Doctoral Candidates in the research phase
- Advanced Doctoral Candidates

Objectives
You will train techniques in the three essential areas of convincing scientific talks:

  1. Prepare Clear Content: Many scientific presentations suffer from too little clarity and too much content. The result is a lecturer running through the slides, losing the audience at the very beginning. You should instead learn to deliver a clear presentation by setting distinct goals and finding vivid examples that make your talk memorable.
  2. Design Proper Slides: Today's leading standard for visualization in scientific presentations is Power-Point: a powerful tool, however, often poorly used. Lecturers frequently try to re-mind themselves what they wanted to say by reading their own bullets thereby facing the projection screen instead of their audience. With overfilled, graphically cluttered, visually incoherent slides they try to support their speech. Do better!
  3. Be Convincing on Stage: With your body language and spoken word stands or falls your talk. Aside valuable content you must be able to deliver it in a convincing way that motivates your audience to follow you. Many great researchers miss this chance and obligation. You will give an example of your talk, receive feedback, learn from a video recording of it, and you will know how to do better, if necessary.

Content

  • Prepare clear content: audience focus, take home message, etc.
  • How to start and end well
  • Telling a vivid story: Creating Brain Cinema
  • The Six Golden Rules of Slide Design (How many words? How many slides? What background and fonts? ...)
  • PowerPoint tech tips (slide masters, Smart Art, etc. No full introduction)
  • Body language: where to put your hands and other questions
  • Answers to your questions

Methods
Mixture of trainer input, practical exercises, participants’ presentations and discussion. Each participant will conduct a short 3-5 minutes presentation twice (an excerpt of a larger one), receive feedback by peers and trainer and learn from a video recording. The presentation will be done standing in front of the laptop, the slides being in front of the presenter on the computer screen, not behind him/her projected at a wall. This procedure has been proven working very well to create high quality feedback even in this online training scenario.

Workshop Link

VERSCHOBEN: Erfolgreiches Argumentieren in der Wissenschaft (DE)

Anmeldung bis 14.10.22; 23:55 Uhr

24.10.2022, 09:00-17:00 Uhr, Raum: Lothar-Meyer-Bau, Raum 246 - Simon Wolf

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

  

Ziele

  • Die Teilnehmenden kennen kennen wichtige Argumentationsarten sowie Argumentationsstrukturen und können diese auf ihre eigenen wissenschaftlichen Themen anwenden.
  • Die Teilnehmenden kennen Muster der Gegenargumentation und können mit argumentativen Verteidigungsstrategien adäquat darauf reagieren.
  • Die Teilnehmenden können eigene wissenschaftliche Argumentationsgänge durch argumentative Selbstkritik eigenständig verbessern.
  • Die Teilnehmenden können die Trainingsthemen sowohl mit Vorbereitungszeit als auch in Echtzeit-Kommunikation einsetzen.
  • Zu traininierende Fähigkeit: Argumentationskompetenz


Inhalte
Der wissenschaftliche Austausch setzt in allen Disziplinen vor allem auf ein Medium: Gute Argumente. In Publikationen formulieren Sie schriftliche Argumente, auf Forschungskolloquien, Konferenzen oder im Gespräch mit der Betreuerin/dem Betreuer müssen Sie Ihre Positionen mündlich verteidigen. Während die Methoden jeder einzelnen Disziplin intensiv eingeübt werden, wird die Argumentationskompetenz dagegen selten aktiv trainiert.
 
Im Praxisworkshop „Wissenschaftliche Positionen argumentativ vertreten“

  • lernen Sie verschiedene Argumentationsarten und Argumentationsstrukturen kennen
  • wenden Sie diese direkt auf Ihre eigenen wissenschaftlichen Themen an
  • erfahren Sie, mit welcher Art von Gegenargumenten Sie rechnen müssen
  • formulieren Sie Ihre Positionen durch selbst erhobene Gegenargumente von Anfang an überzeugender
  • trainieren Sie in vielen kleineren und einer größeren Übung, Ihre Positionen auch „live“ zu vertreten und zu verteidigen
  • übertragen Sie die Trainingsinhalte auf die eigene Fachkultur

Durch den Praxisworkshop können Sie eigene Positionen schneller und besser formulieren und auf Konferenzen, in Publikationen oder in der Verteidigung überzeugender vertreten.
 
Methoden
Impulsvortrag durch Trainer, Partner- und Gruppenübungen, Einzelreflexion zur Transfersicherung, fachspezifisches Coaching

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Wissenschaftsjournalismus- Einblicke in journalistisches Denken und Schreiben (DE)

Bitte beachten Sie: Dies ist eine Veranstaltung aus dem Zertifikat Wissenschaftskommunikation.

Verschoben, Termin wird noch bekannt gegeben ; Ort: Präsenz; Raum 120, Brechtbau - Bernd Eberhart

Zielgruppe

  • Postdocs

 

Ziele
Die Teilnehmer:innen können Formate und Besonderheiten des Wissenschaftsjournalismus nennen und von anderen Arten der Wiss.-Kommunikation unterscheiden, sie können Grundlagen des journalistischen Schreibens anwenden und journalistische Zielgruppen adressieren.

Inhalte

  • Überblick über das Angebot im Bereich Wissenschaftsjournalismus, vor allem Text und Print
  • Zielgruppen, sowohl aus Sicht von Wissenschaftskommunikator:innen als auch Journalist:innen
  • Themenfindung
  • Aufbau, Struktur und Stil von journalistischen Texten

 

Methoden
Vorträge, Präsentationen, Gruppenübungen, Schreibtrainings

A Science Journalism Workshop in English will be held in 2022.

Bitte beachten
Es gelten die gegenwärtigen Regeln der Universität zu Präsenzveranstaltungen (z.B. Tragen einer Maske, 3G) 
Bitte Laptops mitbringen! Dieses Seminar findet im Rahmen des Zertifikatsprogramms Wissenschaftskommunikation und mediale Kompetenz statt.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Kommunikation & Management

Professional Communication Skills: How to Communicate Successfully, Creating High Quality Relationships (EN)

Register by 21.01,2022 23:55 CET

31.01.2022 + 01.02.2022, 9:00-17:30, online - Dr. Matthias Mayer

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

 Objectives

  • Extension and improvement of individual communicative abilities
  • Awareness of own communication styles and preferences
  • Ability to give, receive, and use feedback
  • Ability to understand and apply important communication models and strategies
  • Exercises, exchange, and feedback sessions with other participants

Content
Apply basic models and strategies

  • How can I communicate clearly? The four-sides-model by Schulz von Thun
  • How do I respond to a message? The four-ears-model
  • Giving and receiving constructive feedback (essential skills during a PhD)
  • Self-Image versus Public-Image – how to learn from differences

Prepare yourself for practical situations

  • How to communicate empathically: The art of active listening
  • How to apply criticism constructively: I- versus You-messages
  • The importance of body language
  • Guidelines to prepare a difficult conversation
  • Controlling a conversation using questions
  • Dealing with emotions

Methods
Trainer input; self-reflection; individual, partner, and group exercises; role plays; mutual feedback amongst participants; brief presentations by participants; group reflection.

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Do`s and Don`ts of University Work Culture in Germany (EN)

Register by 31.01.22; 23:55 CET

08.02.2022, 16:00-20:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Doctoral Researchers

Objectives
Be more successful by learning to navigate the hidden Do`s and Don`ts of German university work life.

Content

  • “Wenn ich an Deutschland denke” or “When I think of Germany”: Culture or Your German favorites and headache makers
  • “Mein Name ist Frau Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Märkel!!!”: Etiquette in Academia or is your Professor a human, too?
  • “Et gschimpft isch globt gnug” or “No criticism is praise enough”: Receiving and giving feedback in your workplace
  • “Arbeit ist Arbeit und Schnaps ist Schnaps” or “Work is work & liquor is liquor”: Meeting your boss & co-workers outside working hours, e.g. being invited to a party or by chance when shopping
  • “Ask Yvonne”: Anything else you always wanted to know about those strange German ways, but never dared to ask a native.

Methods
Input and Group Work with discussions

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Stresskompetenz im Alltag - gelassener und souveräner agieren (DE)

Anmeldung bis 04.02.22; 23:55 Uhr

14-15.02.2022, 9:00-12:30 Uhr, Online, Dr. Dirk Hausen

Zielgruppe
Das Training richtet sich an Promovierende, die ihren Umgang mit Stress im Alltag verbessern möchten.

Ziele

  • Kennenlernen verschiedener Strategien zum besseren Umgang mit Stress
  • Optimierung von Lampenfieber
  • Verbesserung der nonverbalen Präsenz
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen

Inhalte
Die Fähigkeit, gut mit Stress umgehen zu können, stellt eine Schlüsselkompetenz auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss der Promotion und darüber hinaus dar. Im Kurs lernen Sie, diese Fähigkeit systematisch zu stärken und weiterzuentwickeln: einerseits durch den besseren Umgang mit inneren und äußeren Stressauslösern, andererseits durch die Stärkung Ihrer persönlichen Ressourcen.

  • Instrumentelles Stressmanagement („Ich gerate in Stress, wenn…“)
  • Kognitives Stressmanagement („Ich mache mir selbst Stress, indem…“)
  • Palliativ-regeneratives Stressmanagement („Wenn ich in Stress gerate, dann…“)

Weiterbildungsergebnisse

  • Erkennen der individuellen Reaktionsschwerpunkte
  • Kennenlernen verschiedener Strategien zum besseren Umgang mit Stress
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen
  • Kennenlernen von Möglichkeiten zur Stärkung der persönlichen Ressourcen

Methodik

  • Wechsel aus Input und Eigentätigkeit der Teilnehmer (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit).

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Time- and Self-Management for a More Effiecient Work Style - From Chaos to Structure (EN)

Register by 26.02.22; 23:55 CET

08.-09.03.2022, 9:00-17:00, Online - Erika Magyarosi

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates

Objectives
Employees and managers lose in average up to one hour a day by searching for information or documents. People who master their office management can be sure that the relevant information is available when needed at the right place, at the right time.

Content
In this workshop you will learn how to structure your work processes, how to organise your workplace in order to complete your daily responsibilities without stress. With an optimised and efficient workflow you will gain precious time and space for your most important tasks.

Methods
You will receive lots of helpful tips for your daily work: how to organise your workplace and computer, to schedule your appointments effectively, to gain transparency for your filings and shelves, to prepare helpful checklists and to manage your overwhelming email flow. In a nutshell: how to get more done in less time and without stress.

  

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Proper Dealing with Conflicts in Academic Groups (EN)

Register by 04.03.22 23:55 CET

14.03.2022 09:00-17:00 online - Frank Müller

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates  

About the training
Sometimes we feel puzzled when negative emotions come up in a discussion with your scientific fellows or your doctor-father. Therefore it is of advantage to be able to detect signs of disagreements in the body language. To know about the nature, causes and typical process of conflicts will help you to act more successfully and to prevent escalation. We look at your attitudes and experiences towards conflicts and try to find solutions for actual or possible conflicts you may be faced with now or in your near academic future. During this one-day-course we concentrate on the cases you bring with you. Of course it's all confidential!


Objectives

  • You learn to make a good analysis of all the various aspects of an ongoing conflict
  • You train to put forward your interests in such a way that it doesn't offend other people
  • You get confident to make a clear stop-sign when other people are acting unfair
  • You can act more diplomatic in harsh meetings and help to deescalate if necessary

Content

  • Case studies coming from the group or proposed by the trainer
  • The stairs of escalation and ways to stop it from going further
  • 5 Conflict styles to apply in various situations
  • Principles of none-aggressive communication and of positive body language
  • Solutions that nobody expects and the effect of humor

Methods

  • Inputs, models from communication, conflict and group psychology
  • Exercises and case studies dealing with conflict and critical discussion
  • Self and group reflection, feedback on the personal style of getting on with conflict topics
  • Techniques of increasing one’s own consciousness and communicative competence

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Practical workshop: Do You Speak Body Language? - Non-Verbal Communication for a Better and More Efficient Interaction with Others (EN)

Register by 8th March 2022, 23:55 CET

18.03.2022, 9:00-17:00, Online - Erika Magyarosi

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates

Objectives
In this workshop we will analyze non-verbal communication out of direct practice. Using interaction exercises and video analyses, we will examine the different subsystems of the body language: posture and sitting posture, walk, gestures, facial expressions and territorial behavior. In this way you can develop your individual strengths and increase your authority, charisma and authenticity. The aim of the workshop is to understand the effect of your own body language, to respond in time to non-verbal signals from your conversation partners and thereby to increase your social competence and self-confidence.


Content
 a) First impression: Analysis

 b)  Subsystems of Body Language:

  • Posture
  • sitting posture
  • walk
  • gestures
  • facial expression
  • Territorial behavior

c) Body language for presentations and job interviews (role play and video analysis)

d) Conflict discussion: non-verbal analysis of a conflict-laden interaction (role play and video analysis)
Methods
Role play and video analysis

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Do`s and Don`ts of University Work Culture in Germany (EN)

Register by 16.03.22; 23:55 CET

24.03.2022, 16:00-20:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Doctoral Researchers

Objectives
Be more successful by learning to navigate the hidden Do`s and Don`ts of German university work life.

Content

  • “Wenn ich an Deutschland denke” or “When I think of Germany”: Culture or Your German favorites and headache makers
  • “Mein Name ist Frau Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Märkel!!!”: Etiquette in Academia or is your Professor a human, too?
  • “Et gschimpft isch globt gnug” or “No criticism is praise enough”: Receiving and giving feedback in your workplace
  • “Arbeit ist Arbeit und Schnaps ist Schnaps” or “Work is work & liquor is liquor”: Meeting your boss & co-workers outside working hours, e.g. being invited to a party or by chance when shopping
  • “Ask Yvonne”: Anything else you always wanted to know about those strange German ways, but never dared to ask a native.

Methods
Input and Group Work with discussions

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Stresskompetenz in Vortrags- und Auftrittssituationen - gelassener und souveräner auftreten (DE)

Anmeldung bis 24.03.22; 23:55 Uhr

04.04 - 05.04.2022, 09:00-12:30, online - Dr. Dirk Hausen

Zielgruppe
Das Training richtet sich an Promovierende, die ihren Umgang mit Stress in Vortrags- und Auftrittssituationen (Kolloquiumsvortrag, Präsentation, Disputation etc.) verbessern möchten.

 Ziele

  • Kennenlernen verschiedener Strategien zum besseren Umgang mit Stress
  • Optimierung von Lampenfieber
  • Verbesserung der nonverbalen Präsenz
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen
     

Inhalte
Vortrags- und Auftrittssituationen können sowohl auf mentaler als auch auf körperlicher Ebene eine besondere Herausforderung darstellen; eine Herausforderung, die es bisweilen erschwert, das persönliche Potential voll auszuschöpfen. Daher ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass die erworbenen Fähigkeiten in der jeweiligen Situation auch verlässlich abgerufen werden können – so dass man im Idealfall in der Auftrittssituation sogar über sich selbst hinauswächst. Im Kurs werden verschiedene, leicht erlernbare und wissenschaftlich fundierte Methoden vermittelt, die genau hierbei helfen werden. 

  • Ausprägungsformen von Lampenfieber
  • Ansätze im Umgang mit Lampenfieber (körperlich, kognitiv, mental etc.)
  • Praktische Übungen zur Spannungsregulierung
  • Zeitliche Phasen des Auftritts 

Weiterbildungsergebnisse

  • Sensibilisierung für Anzeichen von Lampenfieber (Entwickeln eines „Frühwarnsystems“)
  • Kennenlernen verschiedener Ansätze im Umgang mit Lampenfieber
  • Verbesserung der nonverbalen Präsens
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen

Methodik

  • Wechsel aus Input und Eigentätigkeit der Teilnehmer (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit).

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Gesprächsführung und Moderation – Intensivworkshop für Promovierende (DE)

Anmeldung bis 15.04.22; 23:55 Uhr

25.04 - 26.04.2022, 9:00-17:00, Raum: Seminarraum 246 (Lothar-Meyer-Bau) - Simon Wolf

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase 

Ziele
Nach der Veranstaltung

  • kennen Sie wichtige Grundtechniken der Moderation,
  • können Sie die Moderationstechniken auf ihre eigenen Gesprächssituationen übertragen und dort erfolgreich anwenden,
  • sind Sie insbesondere mit Grundtechniken der Interaktionsregulierung (Aktivierung / Steuerung) vertraut und können diese anwenden,
  • kennen Sie Techniken für die überzeugende Vertretung eigener Positionen und können diese aktiv anwenden.

Inhalte
Die Promotion bringt neben der fachlichen Herausforderung auch eine Reihe neuer Kommunikationssituationen mit sich: Von der Diskussionsleitung in Veranstaltungen über Dienstbesprechungen bis hin zu der Steuerung von Projektteams. Im Intensivworkshop “Gesprächsführung und Moderation” lernen Sie, wie Sie sich gut auf Ihre Gesprächssituationen einstellen, welche Steuerungsinstrumente Sie wann einsetzen können, und wie Sie durch gute Gesprächsführung gemeinsam das bestmögliche Ergebnis erreichen. Unsere Schwerpunkte sind:

  • Starten – Steuern – Landen: Die Phasen eines ergiebigen Gesprächs
  • „Stille BeobachterInnen“ involvieren
  • „AlleinunterhalterInnen“ freundlich lenken
  • Toolbox Moderationstechniken
  • Eigene Positionen überzeugend vertreten
  • Individuelles Coaching
  • Video-Feedback (optional)
  • Ihre speziellen Themen & Fragen

Damit wir gleich einsteigen können, überlegen Sie sich bitte vor dem Seminar: In welchen Situationen ist eine gute Gesprächsführung / Moderation für Sie im Rahmen Ihrer Promotion besonders wichtig?
 
Methoden
Kurzinput durch Trainer, Partner- und Gruppenübungen, Einzelreflexion zur Transfersicherung, Coaching & Peer Coaching, optionales Videotraining.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Negotiating, Your Salary and Beyond - Be More Successful in Your 200 Daily Negotiations (EN)

Register by 16.04.2022 23:55 CET

26.04.2022, 9:30-13:30, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

Objectives
Negotiation Basics

Content

  • Negotiation as part of everyday Life
  • The Theory behind successful Negotiation
  • Negotiation and Personality Types
  • The Harvard Model
  • Negotiating Do's and Don'ts
  • Tipps for negotiating your salary (when jobsearching as well as being employed to get a raise)

Methods
Presentation, small group work, individual tasks, roleplay

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

VERSCHOBEN: Familienaufgaben und Wissenschaftskarriere unter einem Hut (DE)

Anmeldung bis: tba

Datum: tba, online - Dr. Matthias Zach

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

  

Ziele
Der Workshop richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit und ohne Familienaufgaben. Die TeilnehmerInnen erfahren, welche Herausforderungen die Übernahme von Familienaufgaben für wissenschaftliche Karriere bedeuten kann und welche systemischen Risiken sie ggf. beinhaltet. Sie lernen Strategien kennen, mit denen sie Familie und Wissenschaftskarriere vereinbaren und entstehende Probleme lösen können.

Inhalte

  • Welche Erfahrungen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst mit Familienaufgaben gemacht? Welche Befürchtungen haben sie?
  • Was sind die typischen Herausforderungen und Risiken der Vereinbarkeit bei einer Wissenschaftskarriere?
  • Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es? Welche Modelle haben WissenschaftlerInnen für sich erprobt?

Lösungsstrategien auf den 3 relevanten Feldern:

  1. Institutionelle Voraussetzungen
  2. Notwendige familiäre Klärungen
  3. Persönliche Kompetenzen

Ertrag: wie können die TeilnehmerInnen dies für sich umsetzen?

Methoden
Moderierter Erfahrungsaustausch, Impulsvorträge, Gruppenarbeiten, strukturierte Lösungsentwicklung

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Setting and Achieving Goals Efficiently: Stop Procrastinating and Take Control of Your Projects (EN)

Register by 25.04.22 23:55 CET

05.05.2022, 9:00-17:00, Online - Erika Magyarosi

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase

 Objectives
Do you love to make plans, but don't manage to put them into practice? Does your to-do list grow day by day and your progress stagnates? In this seminar you will learn how to turn your wish list into realistic projects, with defined milestones and a concrete action plan. You will also learn which methods you can use to define goals strategically, how to create a realistic time schedule and how to deal with disruptions and "time thieves". You will learn how to organize yourself efficiently, recognize true resources and obstacles and fight procrastination. You will be able to do your daily work in a more focused way, without losing sight of your goals and projects.

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Do`s and Don`ts of University Work Culture in Germany (EN)

Register by 15.05.22; 23:55 CET

23.05.2022, 16:00-20:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Doctoral Researchers

Objectives
Be more successful by learning to navigate the hidden Do`s and Don`ts of German university work life.

Content

  • “Wenn ich an Deutschland denke” or “When I think of Germany”: Culture or Your German favorites and headache makers
  • “Mein Name ist Frau Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Märkel!!!”: Etiquette in Academia or is your Professor a human, too?
  • “Et gschimpft isch globt gnug” or “No criticism is praise enough”: Receiving and giving feedback in your workplace
  • “Arbeit ist Arbeit und Schnaps ist Schnaps” or “Work is work & liquor is liquor”: Meeting your boss & co-workers outside working hours, e.g. being invited to a party or by chance when shopping
  • “Ask Yvonne”: Anything else you always wanted to know about those strange German ways, but never dared to ask a native.

Methods
Input and Group Work with discussions

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

workshop link 

Stabil zum Promotionsziel - Resilienz und mehr (DE)

Anmeldung bis 20.05.22; 23:55 Uhr

30.05-02.06.22, 17:00-21:00 Uhr, online - Stefanie Koch

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase

Ziele
Die Teilnehmenden

  • erhalten Grundkenntnisse zum Thema „Resilienz“,
  • beschäftigen sich mit persönlichen und sozial vermittelten Ressourcen,
  • lernen Krisen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen,
  • bekommen Hilfen für konkrete Belastungssituationen an die Hand,
  • erweitern ihre psychische und mentale Widerstandsfähigkeit,
  • gehen gestärkt in die nächste Phase ihrer Dissertation.

Inhalte

  • Resilienz als "neue" Form der Bewältigung
  • Resilienzmodell nach Gruhl/Körbächer
  • Gewinne durch resiliente Lebensbewältigung
  • Umgang mit konkreten Belastungssituationen
  • Work-Life-Balance – Was ist wichtig für einen gesunden Lebensrhythmus?
  • Familie und Beruf vereinbaren
  • Selbstcheck zum eigenen Resilienz-Profil
  • Praktische Übungen zur Resilienz und Achtsamkeit

Methoden

  • Theorie-Input zum Konzept der Resilienz
  • Techniken im Umgang mit angespannten Situationen und Belastungen
  • Selbst- und Gruppenreflexion
  • Fallbeispiele
  • Achtsamkeits- und Resilienzübungen

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Presenting your Research in a 3-Minute Video: Prep Course (for Matariki 3MT candidates)(EN)

Register by 07.06.2022 23:55 CET

17.06.2022 Friday, 9:30-13:00

Target Group

Matariki 3MT candidates

Content

As a special training opportunity for Matariki 3MT candidates, this workshop invites participants to practice their 3-minute presentations and receive supportive feedback to develop their presentation skills.

In addition to having a concrete look at the participants’ presentations, the program also includes interactive exercises on effective science communication and rhetorical skills, with a special emphasis on presenting your own research in front of a camera.

The workshop is devised and conducted by the Rhetoric Department and part of the overarching communication concept “Sharing Knowledge” at Tübingen University.

More information on the course and preparation material will be shared by the trainers a few weeks before workshop

Book the course

Time Management for Doctoral Candidates (EN)

Anmeldung bis 02.09.22; 23:55 Uhr

12.09.2022 09:00-17:30 Uhr + 13.09.2022 09:00-17:30 Uhr,online - Dr. Matthias Mayer

Zielgruppe

- Doctoral Candidates starting their project (1st year)
- Doctoral Candidates in the research phase
- Advanced Doctoral Candidates
- Postdoctoral Researchers

Objectives

  • You know how to plan on three timely horizons – you know about different possible planning methods and know which one you should try
  • You are able to analyze and improve your use of time applying the Eisenhower Matrix
  • You know how to apply specific relaxation techniques to prevent and deal with stress
  • You are able to use the Pomodoro Technique for high concentration phases     

Content
Fundamental requirements for good time management during your research project:

  • Setting smart goals
  • Making decisions and developing initiative
  • Gaining and re-gaining motivation along the journey

 
Strategies for efficient and effective use of time

  • Time planning and your dissertation: long term planning with your master plan, weekly and daily planning
  • Setting priorities (Eisenhower Method, Pareto Principle)
  • Finding your balance: research project – job – private life
  • Getting rid of time-killers
  • Using high concentration techniques (silent hour, Pomodoro Technique)
  • Controlling your inner state through relaxation techniques

 
Methods
Trainer input; individual, partner, and group work; self-reflection exercises; relaxation exercises; exchange with other participants, group work in virtual breakout rooms; brief presentations by participants; discussion in plenum.

Zur Veranstaltung

Non-verbal communication for a successful interaction (Body Language)

Register by 12.09.2022 23:55 CET

22.09.2022, 9:00-17:00, Venue: Room No. 301 (Lothar-Meyer-Bau) - Erika Magyarosi

Target Group

- Doctoral Candidates in the research phase
- Advanced Doctoral Candidates

Objectives
In this workshop we will analyze non-verbal communication out of direct practice. Using interaction exercises and video analyses, we will examine the different subsystems of the body language: posture and sitting posture, walk, gestures, facial expressions and territorial behavior. In this way you can develop your individual strengths and increase your authority, charisma and authenticity. The aim of the workshop is to understand the effect of your own body language, to respond in time to non-verbal signals from your conversation partners and thereby to increase your social competence and self-confidence.

Content
 a) First impression: Analysis

 b)  Subsystems of Body Language:

  • Posture
  • sitting posture
  • walk
  • gestures
  • facial expression
  • Territorial behavior

c) Body language for presentations and job interviews (role play and video analysis)

d) Conflict discussion: non-verbal analysis of a conflict-laden interaction (role play and video analysis)

Methods
Role play and video analysis

Workshop Link

Karriereentwicklung

Internationalisierung der Wissenschaftsbiographie (DE)

Anmeldung bis 09.01.2022; 23:55 Uhr

17.01 + 24.01.2022 , 09:00-12:00 Uhr, online - Maria Prahl

Zielgruppe

  • Promovierende
  • Postdocs (der Natur- und Lebenswissenschaften (m. Medizin), der Geisteswissenschaften, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) 
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich aktuell auf Professuren bewerben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich in den nächsten 6-12 Monaten auf Professuren bewerben werden
  • Postdocs in verschiedenen Karrierephasen

Ziele

  • Kennenlernen der Möglichkeiten die eigene Wissenschaftsbiographie zu internationalisieren
  • Eine eigene Strategie und konkrete Umsetzungsschritte erarbeiten
  • Durch Kollegiale Beratung neue Perspektiven auf die eigenen Fragestellungen erhalten

Inhalte

  • Sensibilisierung für Möglichkeiten im Rahmen einer eigenen Internationalisierungsstrategie
  • Interkulturelle Sensibilisierung – interkulturelle Kompetenzen und Netzwerke aufbauen K
  • Karrierestrategie & Wege zur Professur: Netzwerke, Förderstellen, Ansprechpartner_innen finden
  • Peer-Coaching: Persönliche Entwicklungswege reflektieren und erarbeiten

 
Methoden
Arbeit in Zoom, Input, Arbeit in Break-Outs, Kollegiale Beratung und Peer-Coaching, Reflexionsaufgaben, Bearbeitung von eigenen Aufgaben zwischen den Online-Sessions

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Life Sciences – Your Career Planning and Job Application Training (EN)

Register by 11.03.22 23:55 CET

21.03.22, 9:00-17:00 + 24.03.22, 18:30-20:00 + 25.03.2022, 9:00-17:00, + online - Dr. Matthias Mayer

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

 

Objectives

  • You will learn about the application process both in academia and industry
  • You can develop a clear idea about your individual career planning
  • You know how to design your CV/resume – you receive feedback on your CV
  • You learn and train how to behave in a job interview
  • You can ask an insider of the field your individual questions
  • You create an individual activity list for specific next steps

 

Content
Define your personal direction

  • reflect upon your strengths, interests, values
  • work on smart professional mid and long term goals
  • setting specific career goals
  • Develop a career plan and networking strategy
  • learn about the web-based myIDP tool by Science Careers
  • have a realistic schedule of next steps ready
  • know how to network professionally (finding good events, making a good first impression, networking rules)
  • Convince by your resume, succeed in your interview
  • know how your CV / resume should look like
  • know how to behave in a job interview (including individual training with video analysis and feedback)
  • Ask the insider: You have the chance to ask Matthias Haury your individual questions about his unusual career in the field of Neuroscience. Matthias Haury is Chief Operating Officer at the Max Planck Florida Institute for Neuroscience. He will join our workshop during a one hour video conference and you can ask him questions about his experiences and advice.

 
Methods

Please note that the workshop contains an asynchronic phase (see ILIAS website). The workshop is a mixture of trainer input, discussion, expert interview and short exercises (alone and together with your peers).

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Wirtschaft oder Wissenschaft? - Blended-Online-Workshop (DE)

Anmeldung bis 21.03.22; 23:55 Uhr

31.03.2022, 9:00-13:30 Uhr, online, - Dr. Eva Reichmann

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase

 
Inhalte
Die Zeit der Promotion soll dazu dienen, dass Sie Ihr professionelles akademisches Profil schärfen - für eine Tätigkeit im klassischen Bereich Wissenschaft/Forschung/Lehre - oder für eine Tätigkeit außerhalb der Hochschule.
Eine Entscheidung für Wirtschaft oder Wissenschaft zu treffen ist sicherlich oft nicht einfach - je früher Sie sich entscheiden, desto einfacher ist es jedoch, sich für den gewünschten Tätigkeitsbereich gut zu qualifizieren. Denn innerhalb der Hochschule benötigen Sie andere Kompetenzen und Qualifikationen als außerhalb.
Der Workshop hilft Ihnen dabei, diese Entscheidung zu treffen.

Im Workshop

  • Analysieren Sie, welche Tätigkeitsbereiche auf Grund Ihrer Persönlichkeitsmerkmale, Lebens- und Karrierewünsche und Kernkompetenzen zu Ihnen passen
  • Identifizieren Sie für Sie interessante und mögliche Tätigkeitsfelder in Wirtschaft oder Wissenschaft
  • Entwickeln Sie einen für das gewählte Feld passenden ersten Laufbahnplan
  • Falls Sie sich noch nicht entscheiden möchten: entwickeln Sie eine Exit-Strategie (wann soll ich wie aus der akademischen Laufbahn aussteigen?) für Ihren späteren Weg zurück in die Wissenschaft - falls es Ihnen "draußen" nicht gefällt

 
Methoden

  • Workshop auf Lernplattform mit interaktiven Live-Classroom-Situationen:
  • Eigene Vorbereitung mit Material von Trainerin
  • Gemeinsame Online-Präsenz mit interaktiven Lernsituationen
  • Feedback und Nachbereitung

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Marketing in eigener Sache - Ein Workshop für Promovierende zum Berufseinstieg (DE)

Anmeldung bis 22.04.22; 23:55 Uhr

02.05.2022, 09:00-17:00, online - Wolfgang Leybold

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

  

Ziele
Erarbeitung einer individuellen Kommunikationsstrategie für den Berufseinstieg mit Promotion

Inhalte

  • Grundmodelle im Recruiting: Was interessiert potentielle Arbeitgeber besonders, wenn sie Promovierende einstellen möchten?
  • Die drei Recruitingbereiche Science, Professional Experience und Personality
  • Wie kann ich meine Motivation und Begeisterung für mein Fach und meine Promotion kommunizieren?
  • Welche Kompetenzen habe ich mir im Rahmen meiner Promotion angeeignet?
  • Übersetzung der berufserfahrungsbezogenen Stärken in der Promotionserstellung für den Arbeitgeber
  • Was ist mein Alleinstellungsmerkmal mit Promotion?
  • Erarbeitung eines Handwerkszeugs für die selbstbewusste Kommunikation der Promotionserfahrungen

 
Methoden
Input, Gruppenarbeiten, Einzelarbeiten, Ergebnispräsentationen, Diskussionsrunden und Fragerunden

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Planning for a Career in Academia - A blended-online course (EN)

Register by 30.04.22 23:55 CET

10.05.2022, 9:00-14:00, online - Dr. Eva Reichmann

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates

 
Content
For a job in Academia or research, employers around the world rely on comparable aspects when recruiting academics:

  • You have to promote your merits, i.e. your achievements as a researcher
  • Management or leadership experience - and team skills - are often required
  • If the position is associated with teaching: proven teaching experience is a must
  • The acquisition of third-party funds is important (more or less - depending on the field of research)
  • A good personal network is a bonus!

Some aspects might be different in some countries (e.g. the role of committee work in Germany etc), but this is mainly what an academic profile consists of - besides expert skills from your field of research.
In the workshop we will

  • Cover all aspects to define your academic profile
  • Develop a strategy for academic career planning in and outside of Germany
  • Develop an exit strategy (plan B) in case that an academic career might not work out
  • Discuss ways of promoting your academic merits (e.g. academic portfolio)
  • Work-life-balance: presuppositions and individual experience

 
Methods

  • Blended learning via Moodle-platform (preparation with learning material)
  • Online Seminar (Group Work & Feedback)
  • Transfer phase (Follow-Up on your own)

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Doktorhut steht mir gut?! Entscheidungshilfe für promotionsinteressierte Masterstudentinnen (DE)

Register by 06.05.22 23:55 CET

16.05.2022, 9:30-15:30 Uhr, online - Dr. Sarah Weber

Zielgruppe
Weibliche promotionsinteressierte Studierende

Ziele
Ziel des Workshops ist es, Sie dabei zu untersützten, die eigene Motivation und die Ziele, die Sie mit einer Doktorarbeit verbinden, zu klären und daraus Ideen für einen ganz persönlichen Berufsweg zu entwickeln.

Inhalte
Warm-up

  • Die Gruppe kennenlernen
  • Weshalb Promovieren? Was motiviert mich? Was brauche ich für die Promotionszeit? Selbsteinschätzungtest "Promotionstyp"

Erste Schritte auf dem Weg zur Promotion

  • Themensuche, Promotionsbetreuung
  • Überblick, Finanzierungsmöglichkeiten
  • Die Promotionsphase strukturieren

Dreh am Rad der Möglichkeiten: Karrierewege nach der Promotion und Alternativen zur Promotion
Abschluss

Methoden
Kurze theoretische Inputs, Arbeit und Austausch in Breakout-Sessions, Einzelarbeit mit Selbsteinschätzungshilfen, ausführliches Workbook begleitend zum Kurs

 

Registrierung

Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, müssen Sie sich bei Annette Mauch (gleichstellungsbuerospam prevention@uni-tuebingen.de) per Mail anmelden. Bitte beachten Sie, dass Ihre Kursbuchung verbindlich ist. Bitte informieren Frau Mauch, sobald Sie wissen, dass Sie am Kurs nicht teilnehmen können. Vielen Dank!

Workshop Link

Jobhunting the German Way - For Newcomers, Seasoned Scientists & Spouses (EN)

Register by 14.05.22 23:55 CET

24.05.2022, 09:00-17:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • International Doctoral Researchers
  • International Postdoctoral Researchers
  • This workshop is open, too, to spouses of doctoral and postdoctoral candidates

Jobhunting is a science – especially in Germany, and even more so, sadly, if you are not a native. But no worries: as a seasoned Recruiter (and a researcher's wife) I will explain to you what a successful job application looks like – from the employer's point of view. We will discuss the Dos and Don'ts of your resume and motivation letter. You will get individual feedback on your CV. And I will help you avoid intercultural mishaps in the jobhunting process, so you can score your dream job. No matter if you want to score a job in the Industry as a scientist, your ambition is to progress in Academia or you are a spouse looking for a career on your own: then this is for you.

Content

  • “Job search: Germany vs. abroad”
  • “5 steps to finding a job – in or outside of Academia”
  • “The 40 second rule as a key to a perfect application”
  • “Intercultural dangers in the application process”
  • “The first 100 days – and after”
  • “Dual career and family”

 
Methods
Presentation of facts and figures regarding job searching in Germany, role plays, writing an outstanding resume in a group setting

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Überzeugen im Vorstellungsgespräch - Training für Vorstellungsgespräche außerhalb der Wissenschaft (DE)

Anmeldung bis 21.05.22; 23:55 Uhr

01.06 - 02.06.2022, 9:30-17:00 Uhr, Online - Dr. Matthias Schwarzkopf

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele
Die Teilnehmer*innen wissen, was sie in einem Vorstellungsgespräch erwartet und können sich darauf zielgerichtet vorbereiten.

Inhalte

  • Aufbau Vorstellungsgespräche
  • Vorbereitung der Selbstpräsentation
  • Typische Fragen im Vorstellungsgespräch und passende Antworten
  • Verbotene Fragen
  • Die Gehaltsverhandlung
  • Nachbereitung des Vorstellungsgesprächs
  • Training einzelner Phasen

Methoden
Online-Workshop
Erster Tag: Impulsvorträge in der gesamten Gruppe
Zweiter Tag: Training in Kleingruppen

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

POSTPONED: Online Presentation - Great Online Presentations Through Body Language and Voice (EN)

Register by xx.xx.22; 23:55 CET

Date: tbaonline - Dr. Carmen Lipphardt, Dr. Jutta Krautter

Target Group
       Postdocs
       of the Natural & Life Sciences, incl. medicine
       the Humanities
       of Economics/the Social Sciences
       who have leadership responsibilities
       who will take on leadership responsibilities within the next 6 months
       who are planning to apply for grants
       who are currently applying for professorships
       who will apply for professorships within the next 6-12 months
      of different career stages

Objectives

  • Foster recognizing the importance of body language and voice in the context of science communication.
  • Showing that giving a lecture rigidly according to script is not sufficient
  • Getting to know and to experience the rhetorical potential of physical and vocal presence
  • Exploring and developing one's own performative skills for science communication

Content

  • Ideal use of space and creation of presence
  • Generation of social presentation despite the spatial distance
  • Inputs about and exercises about the role of body language and voice in online presentations
  • Overview of body language and voice elements concerning giving an online presentation
  • Science communication as rhetorical communication situation
  • Addressee orientation while presenting one’s own research, eye contact and webcam use
  • Reflection on one’s own role as science communicator
  • Introducing the concept of live coaching

Methods

  • short presentations (participants have to prepare own online presentations beforehand)
  • (interactive) inputs
  • breakout sessions
  • group discussions
  • Feedback from the lectures, peer feedback and live coaching

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Karrierechancen für Geisteswissenschaftler*innen (DE)

Anmeldung bis 18.09.22; 23:55 Uhr

28.-29.09.2022, 9:00-17:00 Uhr, Venue: Room No. 246 (Lothar-Meyer-Bau) - Erika Magyarosi

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele
Dieses Seminar richtet sich an Promovierende aus dem Gebiet der Geisteswissenschaften, die ihr Qualifikationsprofil arbeitsmarktgerecht ausarbeiten möchten.

Inhalte
Geisteswissenschaftler müssen sich immer wieder der Frage stellen, wie sie sich nach dem abstrakten Studium in der konkreten Arbeitswelt integrieren können. Außer im wissenschaftlichen Bereich wird kaum ein Geisteswissenschaftler nur aufgrund seines Studienfachs eingestellt. Deshalb müssen sie sich früh orientieren und für ein klares Profil sorgen. Dieses Seminar richtet sich an Promovierende aus dem Gebiet der Geisteswissenschaften, die ihr Qualifikationsprofil arbeitsmarktgerecht ausarbeiten möchten. Anhand praktischer Übungen und Selbstreflexion werden Sie Ihre Stärken sowie Ihr Potenzial besser definieren und in einer beruflichen Perspektive betrachten können. Sie erfahren, welche Tätigkeitsfelder sich auf dem Arbeitsmarkt mit Ihrem Profil eröffnen und welche Vorbereitungen Sie treffen müssen, um die gewünschte Stelle zu bekommen. Zudem werden Sie auf Bewerbungsgespräche und Assessment Centern vorbereitet.Bitte bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Foto, ggf. eine Stellenauschreibung mit dem Anschreiben). am ersten Tag mit, damit Sie dazu ein Feedback erhalten können.

Methoden
Input, Reflexion, Gruppenarbeit

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung


Researcher Development Program

Lehre

Hochschuldidaktische Angebote der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik

Zielgruppe

  • Promovierende und promovierte WissenschaftlerInnen, die aktuell in der Lehre tätig sind
  • Promovierende und promovierte WissenschaftlerInnen, die in den nächsten 6 Monaten Aufgaben in der Lehre übernehmen werden

Bitte beachten

  • Melden Sie sich direkt über die Seiten der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik an.
  • Es gelten die aktuell gültigen Anmelde und Teilnahmebedingungen der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik.

Arbeitsstelle Hochschuldidaktik
Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität über aktuelle Veranstaltungen.

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf

Sollten Sie einmal ein Thema vermissen, können Sie uns gerne kontaktieren - wir kooperieren mit der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik und geben Ihre Vorschläge gerne weiter.

METRO – Hochschuldidaktisches Angebot für Postdocs und akademischer Mittelbau

Die Programmlinie METRO wendet sich in erster Linie an Postdocs, Habilitanden und akademische Räte. Ungefähr 2 x im Jahr greifen wir Themen auf, die für Sie von Interesse sind und die Sie gerne in einem interdisziplinären Kreis von Kolleginnen und Kollegen unter fachkundiger Leitung eines Experten/einer Expertin bearbeiten möchten.
 
Die Veranstaltungen der METRO-Reihe sind auf das Baden-Württemberg-Zertifikat Hochschuldidaktik anrechenbar.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik.

Führung

Leadership - Plan, Act, Reflect (Individual Coaching Sessions) (EN)

This is the key workshop for the certificate program „Leadership“. Participation is only possible for participants of the program.

31.01.2022, 08:00 - 10:00 Uhr + individual coaching slot (31.01-03.02.22), online - PD Dr. Angelina Topan

Target Group
Postdoctoral Researchers responsible for a team (or going to take responsibility in the months coming)

Please note: There will be a follow-up meeting for this workshop on March 29h -30th 2022. 

The basic workshop includes 2 hours in the group and then 75 minutes of individual coaching for each participant. 

A booking tool for the coaching slots will be sent to the participants a few weeks before the event. 

Objectives
Successful leadership starts with you as a person. It also requires the ability to clearly communicate and implement the basic aspects of cooperation. The workshop will therefore focus on clarifying and establishing your leadership role as well as on the communication skills and knowledge you need to direct discussions professionally.
In this course, you will

  • examine the concept of leadership from a theoretical and practical perspective
  • take a look at your understanding of leadership roles and gain clarity about what you see as the fundamental aspects of leadership
  • expand your behavioral repertoire so that you can react appropriately in different situations and motivate others
  • practice using communication tools successfully

 

Content

  • further develop your own concept for your leadership role
  • appropriate leadership for different situations: recognize and foster the potential of your employees
  • analyze different leadership styles
  • successfully implement communication techniques
  • prepare and give feedback and delegate tasks

 
Methods
A variety of different methods consisting of presentations, role playing, exercises, and solo and group work will help you to gain more competence, clarity, and confidence in your leadership role.
Relevant contents will be developed along individual situations of the participant via individual coaching sessions.

Important Note
We will address the personal issues of the participants.

Registration
This is the key workshop for the certificate program „Leadership“. Participation is only possible for participants of the program.
Ten days before the session, a clarification of expectations is sent out so that the individual consultations are prepared and coordinated in a targeted and efficient manner with the leadership topics of the participants.

Workshop Link

Advanced Project Management for Researchers - Make it Agil (EN)

Register by 27.02.2022; 23:55 CET

07.+ 08.03.22, 9:00-17:00, online - Dr. Thomas Teichler

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Postdoctoral Researchers

Objectives
The workshop combines an introduction to agile PM with elements of team leadership. It is aimed at researchers working with a team of other researchers or students and who have undergone some training in project management before.

Content
Fundamental mindset, values, and techniques of agile PM Analysis of the neeeds of users, their problem, and the impact a project or its solution should have for them.
Solution mapping, planning, and implementation with SCRUM Differences between traditional and agile PM. 
 
Methods

The workshop proceeds by following the agile method, i.e. participants will experience the agile PM approach first, then learn the basic concepts, and apply them to their own projects. The methods used in the workshop are highly interactive and participant driven. They combine personal work, experiential learning exercises, dialogue, facilitated work in groups of varying size, co-creation, and reflection.

Please note
Participants are asked to complete tasks before the start of the workshop and send them to the trainer. You will receive more information about this in due time.

    

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Taking the Lead for Postdocs (EN)

Register by 03.03.2022; 23:55 CET

11.03.2022, 9:00-12:00 Uhr + 14:00-18:00 Uhr, online - Matthias Merkelbach

Target Group

  • Postdoctoral Researchers
  • Postdoctoral Researchers responsible for a team (or going to take responsibility in the months coming)

Objectives
• Leadership and management in a scientific surrounding
• Leadership tools and activities
• Organizing the supervision of PhD candidates
• Common conflicts arising during supervision
• Communication: difficult conversations
• Conditions for a motivational environment
• Exchange of good practice among the participants

Content
In addition to supervising students and technical staff group, project leaders in their postdoc period
often start to supervise PhD students. In order to master the leadership role while keeping track of
their creative research projects, it is helpful to get familiar with basic tasks and tools of management
and leadership in a scientific surrounding. The workshop supports the participants to handle
responsibilities by reflecting on their own experience of leadership and broaden their knowledge of
useful management and leadership tools.
 
Methods

  • Brief presentations
  • Discussions in (small) groups
  • Resource oriented coaching exercises

Additionally the online workshop comprises training units accompanied by short lectures:

  • Group work with various online tools
  •  Pair and group work within breakout sessions
  •  Interactive elements, e.g. surveys, etc

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Follow Up: Leadership - Plan, Act, Reflect (EN)

This is the key workshop for the certificate program „Leadership“. Participation is only possible for participants of the program.

29.+30.03.2022, 08:00 - 12:00, online- PD Dr. Angelina Topan

Please note: This is the follow-up meeting for the workshop "Leadership - Plan, Act, Reflect" on February, 2st - 3th 2022.

At the end of the basic workshop, it will be decided whether there will be a small group discussion or individual counseling at the follow-up.

Target Group

  • Postdoctoral Researchers responsible for a team (or going to take responsibility in the months coming)

Objectives
The participants of the workshop "leadershhip: plan-act-reflect have the opportunity to reflect on a project concerning leadership tasks.

  • Presentation and discussion of the case with the trainer
  • Clarifying further questions from the cases
  • Discussion of new developments

Content
The following questions can help you to prepare a short presentation (approx. 10 minutes)

  • What has proved to be successful?
  • What would I like to change in the future?
  • What do I have to live with?
  • What further advice to I need?
  • What new questions have arisen from my case?           

Methods
The trainer provides relevant contents and advices in adjusting them to the specific situation.
Based on concrete leadership situations of the participants, leadership tools are adapted and changes in leadership behavior are developed.


Important Note
We will address the personal issues of the participants.

Please note
This is the key workshop for the certificate program „Leadership“. Participation is only possible for participants of the program.
During the project phase participants can contact the trainer for clarifying open questions and problems.

Workshop Link

POSTPONED: Health oriented Leadership (EN)

This seminar has been postponed and new appointments will be announced soon. (09.05.2022)

Register by: tba

Date: tba, online - Dr. Irmgrad Mausz

Target group

  • Postdocs / PhD scientists (usually 1-2 years after the doctorate)
  • Postdocs / PhD scientists with leadership tasks
  • Postdocs / postdoctoral scientists who will take on leadership tasks in the next 6 months

Goals
It is the aim for participants to learn how leadership, especially in the university context, relates to health. Characteristics of a health-oriented leadership style as well as current research findings will be discussed as well as its implementation in everyday (work) life.

Contents
1) Healthy self-leadership: reflection on one's own health and leadership behaviour and identification of potential ways to improve both; reflection on one's own role model function as a leader; reflection of one's own way of coping with stress as well as learning about alternative behavioural patterns.
2) Healthy leadership of employees: how to positively influence the health and well-being, satisfaction and motivation of employees; raising awareness: how to recognise signals of overload, how to conduct conversations with employees.
3) Healthy framework conditions: organising and designing work, dealing adequately with suboptimal framework conditions in the university context (e.g. fixed-term contracts, overload due to research, teaching, administration); enhancing work-life balance.

Methods

  • Theoretical input,
  • practical exercises,
  • sharing experiences on individual problems,
  • simulations,
  • peer coaching

 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Konfliktmanagement und Führung (DE)

Anmeldung bis: 18.09.2022, 23:55 Uhr

Datum: 26. + 27.09.2022, 09:00 - 17:00, Raum: Seminarraum 246 (Lothar-Meyer-Bau) - Martin Maier

Zielgruppe

  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen mit Führungsaufgaben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die in den nächsten 6 Monaten Führungsaufgaben übernehmen werden

Ziele
Nach dem Workshop verfügen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über:

  • ein individuell entwickeltes Verständnis ihrer Führungsverantwortung in Konfliktsituationen
  • vertieftes Wissen über Eskalationsmuster und Handlungsoptionen in komplexen Konfliktfällen
  • einen Überblick über unterschiedliche Gesprächsformate zur Bearbeitung von Konflikten in Arbeitskontexten (Kritikgespräch, etc.)

Inhalte

  • Anforderungen an meine Konfliktkompetenz im Wissenschaftskontext: persönliche Ressourcen und Entwicklungspotentiale
  • Interventionsmöglichkeiten bei Konflikten zwischen einzelnen Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern und in Teamkonflikten
  • Mediation - Grundlagen und Prinzipien der Konfliktvermittlung

Methoden
Visualisierte Kurzinputs, Arbeit an Fallbeispielen und handlungsorientierte Übungen, moderierte Diskussion und kollegialer Erfahrungsaustausch

Bitte beachten
Für diesen Kurs werden die Teilnehmer*innen in zwei Gruppen geteilt. Die Termine sind dementsprechend auch gruppenbedingt vorgesehen.
Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dem unten zum Download zur Verfügung gestellten Dokument. 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Karriereentwicklung

Forschungsdatenmanagement: Individuelle Beratung für Promovierende DE

Anmeldung bis 05.04.22; 23:55 Uhr

25.04.2022 16:00-16:30 & 16:30-17:00

Über die Webseite und Anmeldeplattform der Graduiertenakademie wird in Kooperation mit dem ZDV die Möglichkeit zur individuellen Beratung zum Forschungsdatenmanagement angeboten. Interessierte können sich für 30-minütige Slots anmelden. In den Terminen können Fragen zu Datenmanagement und Datenverarbeitung gestellt werden und es kann erörtert werden, was zu dem individuellen Promotionsprojekt am besten passt.

Ort des Termins: Genius-Bar im ZDV, Wächterstraße 76, 2. Stock.

Zur Veranstaltung

Internationalisierung der Wissenschaftsbiographie (DE)

Anmeldung bis 09.01.2022; 23:55 Uhr

17.01 + 24.01.2022 , 09:00-12:00 Uhr, online - Maria Prahl

Zielgruppe

  • Promovierende
  • Postdocs (der Natur- und Lebenswissenschaften (m. Medizin), der Geisteswissenschaften, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) 
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich aktuell auf Professuren bewerben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich in den nächsten 6-12 Monaten auf Professuren bewerben werden
  • Postdocs in verschiedenen Karrierephasen

Ziele

  • Kennenlernen der Möglichkeiten die eigene Wissenschaftsbiographie zu internationalisieren
  • Eine eigene Strategie und konkrete Umsetzungsschritte erarbeiten
  • Durch Kollegiale Beratung neue Perspektiven auf die eigenen Fragestellungen erhalten

Inhalte

  • Sensibilisierung für Möglichkeiten im Rahmen einer eigenen Internationalisierungsstrategie
  • Interkulturelle Sensibilisierung – interkulturelle Kompetenzen und Netzwerke aufbauen K
  • Karrierestrategie & Wege zur Professur: Netzwerke, Förderstellen, Ansprechpartner_innen finden
  • Peer-Coaching: Persönliche Entwicklungswege reflektieren und erarbeiten

 
Methoden
Arbeit in Zoom, Input, Arbeit in Break-Outs, Kollegiale Beratung und Peer-Coaching, Reflexionsaufgaben, Bearbeitung von eigenen Aufgaben zwischen den Online-Sessions

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Wege ins Wissenschaftsmanagement (DE)

Anmeldung bis 13.01.2022; 23:55 Uhr

21.01.2022, 9:00-17:00 Uhr, online - Dr. Oliver Grewe

Zielgruppe

  • Promovierende in verschiedenen Karrierephasen
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen aller Fachrichtungen
  • Postdocs in verschiedenen Karrierephasen
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die einen Drittmittelantrag planen

Ziele
Die Teilnehmer*innen haben einen Überblick über das Berufsfeld Wissenschaftsmanagement. Sie sind ausreichend informiert, um eine Entscheidung darüber zu treffen, ob sie eine Karriere im Wissenschaftsmanagement anstreben.

Inhalte

  • Allgemeine Informationen zum Wissenschaftsmanagement
  • Arbeitsbedingungen im Wissenschaftsmanagement
  • Erforderliche Qualifikationen
  • Karrierewege im Wissenschaftsmanagement
  • Profilbildung und Networking
  • Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten 

Methoden

  • Informationsangebot
  • Analyse von Stellenanzeigen
  • Praxisübungen
  • Gruppendiskussionen und individuelle Reflexionen
  • Enger Praxisbezug der Informationsteile

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Do`s and Don`ts of University Work Culture in Germany (EN)

Register by 31.01.22; 23:55 CET

08.02.2022, 16:00-20:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Doctoral Researchers

Objectives
Be more successful by learning to navigate the hidden Do`s and Don`ts of German university work life.

Content

  • “Wenn ich an Deutschland denke” or “When I think of Germany”: Culture or Your German favorites and headache makers
  • “Mein Name ist Frau Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Märkel!!!”: Etiquette in Academia or is your Professor a human, too?
  • “Et gschimpft isch globt gnug” or “No criticism is praise enough”: Receiving and giving feedback in your workplace
  • “Arbeit ist Arbeit und Schnaps ist Schnaps” or “Work is work & liquor is liquor”: Meeting your boss & co-workers outside working hours, e.g. being invited to a party or by chance when shopping
  • “Ask Yvonne”: Anything else you always wanted to know about those strange German ways, but never dared to ask a native.

Methods
Input and Group Work with discussions

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Das deutsche Wissenschaftssystem - Akteur*innen und Strukturen

Anmeldung bis 09.02.2022; 23:55 Uhr

17.02.2022, 9:00-13:00 Uhr, online - Dr. Matthias Schwarzkopf

Zielgruppe

  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen

 

Ziele
Die Teilnehmer*innen kennen die wesentlichen Institutionen des deutschen Wissenschaftssystems und ihre Bedeutung für die Arbeit von Wissenschaftsmanager*innen. Sie haben ein Verständnis für die Interdependenzen. Sie haben eine Idee, wo sie selbst arbeiten können.

Inhalte
Teil 1: Landkarte des deutschen Wissenschaftssystems
Welche deutschen Institutionen sind (fast) immer wichtig? Welche europäischen Institutionen spielen eine Rolle?
Wo arbeiten Wissenschaftsmanager*innen in diesen Institutionen?
Teil 2: Die Universität im Kontext des Wissenschaftssystems
Welche der Institutionen und Akteur*innen beeinflussen die Arbeit der Universität? Auf welche Weise tun sie das? Und was bedeutet das für Wissenschaftsmanager*innen?
 
Methoden
Impulsvorträge, Arbeit in Kleingruppen, Visualisierung, Erfahrungs- und Wissensaustausch


Der Workshop findet über Zoom statt. Bitte schalten Sie Ihre Webcam ein, damit wir gut miteinander reden und arbeiten können.

      

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Do`s and Don`ts of University Work Culture in Germany (EN)

Register by 16.03.22; 23:55 CET

24.03.2022, 16:00-20:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Doctoral Researchers

Objectives
Be more successful by learning to navigate the hidden Do`s and Don`ts of German university work life.

Content

  • “Wenn ich an Deutschland denke” or “When I think of Germany”: Culture or Your German favorites and headache makers
  • “Mein Name ist Frau Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Märkel!!!”: Etiquette in Academia or is your Professor a human, too?
  • “Et gschimpft isch globt gnug” or “No criticism is praise enough”: Receiving and giving feedback in your workplace
  • “Arbeit ist Arbeit und Schnaps ist Schnaps” or “Work is work & liquor is liquor”: Meeting your boss & co-workers outside working hours, e.g. being invited to a party or by chance when shopping
  • “Ask Yvonne”: Anything else you always wanted to know about those strange German ways, but never dared to ask a native.

Methods
Input and Group Work with discussions

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Show and Tell: Great Presentations Through Body Language and Voice (EN)

Register by 14.03.22; 23:55 CET

24 & 25.03.2022, 9:00-13:00, Online - Dr. Carmen Lipphardt, Dr. Jutta Krautter

Target Group
       Postdocs
       of the Natural & Life Sciences, incl. medicine
       the Humanities
       of Economics/the Social Sciences
       who have leadership responsibilities
       who will take on leadership responsibilities within the next 6 months
       who are planning to apply for grants
       who are currently applying for professorships
       who will apply for professorships within the next 6-12 months
      of different career stages

Objectives
- Foster recognizing the importance of body language and voice in the context of science communication.
- Showing that giving a lecture rigidly according to script is not sufficient
- Getting to know and to experience the rhetorical potential of physical and vocal presence
- Exploring and developing one's own performative skills for science communication.

Content
- Inputs about and exercises about the role of body language and voice
- Overview of body language and voice elements concerning giving a presentation
- Science communication as rhetorical communication situation
- Addressee orientation while presenting one’s own research
- Reflection on one’s own role as science communicator
- Introducing the concept of live coaching
 
Methods

- short presentations (participants have to prepare own presentations beforehand)
- (interactive) inputs
- breakout sessions
- group discussions
- peer feedback and live coaching

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Wissenschaftsjournalismus- Einblicke in journalistisches Denken und Schreiben (DE)

Bitte beachten Sie: Dies ist eine Veranstaltung aus dem Zertifikat Wissenschaftskommunikation.

Datum: 06. + 13.04.2022, Ort: Präsenz; Raum 120, Brechtbau - Bernd Eberhart

Zielgruppe

  • Postdocs

 

Ziele
Die Teilnehmer:innen können Formate und Besonderheiten des Wissenschaftsjournalismus nennen und von anderen Arten der Wiss.-Kommunikation unterscheiden, sie können Grundlagen des journalistischen Schreibens anwenden und journalistische Zielgruppen adressieren.

Inhalte

  • Überblick über das Angebot im Bereich Wissenschaftsjournalismus, vor allem Text und Print
  • Zielgruppen, sowohl aus Sicht von Wissenschaftskommunikator:innen als auch Journalist:innen
  • Themenfindung
  • Aufbau, Struktur und Stil von journalistischen Texten

 

Methoden
Vorträge, Präsentationen, Gruppenübungen, Schreibtrainings

A Science Journalism Workshop in English will be held in 2022.

Bitte beachten
Es gelten die gegenwärtigen Regeln der Universität zu Präsenzveranstaltungen (z.B. Tragen einer Maske, 3G) 
Bitte Laptops mitbringen! Dieses Seminar findet im Rahmen des Zertifikatsprogramms Wissenschaftskommunikation und mediale Kompetenz statt.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Basiswissen Drittmittelanträge (DE)

Anmeldung bis 30.03.22; 23:55 Uhr

07.04.2022, 9:00-17:00 Uhr, online - Dr. Bärbel Elija Bleher

Zielgruppe

  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die einen Drittmittelantrag planen

 
Ziele

Das Seminar zielt darauf ab, den TeilnehmerInnen im kompakten Rahmen eines Seminartages Grundlagenwissen und Instrumente zur Vorbereitung eines eigenen Forschungsantrags nach der Promotion zu vermitteln. Durch die Vorstellung eigener Kurz-Exposés erlangen die Teilnehmenden Handlungswissen, das sie bei der Vorbereitung von Forschungsanträgen unmittelbar anwenden können.


Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Familienaufgaben und Wissenschaftskarriere unter einem Hut (DE)

Register by 23.04.2022; 23:55 CET

03.05.2022, 9:30-15:30 Uhr, online - Dr. Matthias Zach

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele
Der Workshop richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit und ohne Familienaufgaben. Die TeilnehmerInnen erfahren, welche Herausforderungen die Übernahme von Familienaufgaben für wissenschaftliche Karriere bedeuten kann und welche systemischen Risiken sie ggf. beinhaltet. Sie lernen Strategien kennen, mit denen sie Familie und Wissenschaftskarriere vereinbaren und entstehende Probleme lösen können.

Inhalte

  • Welche Erfahrungen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst mit Familienaufgaben gemacht? Welche Befürchtungen haben sie?
  • Was sind die typischen Herausforderungen und Risiken der Vereinbarkeit bei einer Wissenschaftskarriere?
  • Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es? Welche Modelle haben WissenschaftlerInnen für sich erprobt?

Lösungsstrategien auf den 3 relevanten Feldern:

  1. Institutionelle Voraussetzungen
  2. Notwendige familiäre Klärungen
  3. Persönliche Kompetenze

Ertrag: wie können die TeilnehmerInnen dies für sich umsetzen?

Methoden
Moderierter Erfahrungsaustausch, Impulsvorträge, Gruppenarbeiten, strukturierte Lösungsentwicklung

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Projekt- und Changemanagement (DE)

Register by 04.05.2022; 23:55 CET

12.05.2022 & 13.05.2022, 9:00-17:00 Uhr, online - Andrei Flueras

Zielgruppe
- Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich aktuell auf Professuren bewerben
- Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich in den nächsten 6-12 Monaten auf Professuren bewerben werden
- Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)
- Postdocs in verschiedenen Karrierephasen
- Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die einen Drittmittelantrag planen (kurzer Abstract (max. 1 Seite) erforderlich, siehe Hinweis rechts

Ziele
Nach dem Online-Workshop ...
haben die Teilnehmenden das Handwerkszeug kennengelernt, um systematisch Projekte planen und durchführenkennen die Teilnehmenden die Phasen eines Projektlebenszyklus und verstehen, worauf sie in jeder Phase achten müssenbesitzen die Teilnehmenden neue Lösungsansätze für ihre aktuellen Projektherausforderungen und wissen um typische Fallstricke und Hürden aus der wissenschaftlichen Projektpraxishaben die Teilnehmenden einen Einblick erhalten in hilfreiche Online-Tools für die digitale Arbeit in und mit ihrem Projekt-Team

Inhalte
Die Struktur des Online-Workshops orientiert sich am Lebenszyklus realistischer Projekte. Entsprechend der im Vorfeld durchgeführten Erwartungsabfrage entwickeln die Teilnehmenden im Workshop in der Anwendung auf Ihre Projekte ein Verständnis der folgenden Aspekte des Projektmanagements:

1.Projekte entwickeln
●Projektziele SMART definieren
●Projektrahmenbedingungen klären (Umfang, Ressourcen, Zeit)
●Stakeholderanalyse vor Projektbeginn
●Identifikation kritischer Erfolgs-und Risikofaktoren

2.Projekte planen
●Aufbauorganisation und Rollen in Projekten
●Projektplanung in Aktivitäten, Produkten und Meilensteinen
●Hilfsmittel der Projektplanung: Nutzung von Projektstrukturplan, GANTT charts, übliche Projektmanagementsoftware
●Kommunikation in Projekten
●Risikomanagement in Projekten

3.Projekte durchführen
●Projekte erfolgreich beginnen
●Projekte erfolgreich durchführen
●Agiles Projektmanagement mit Scrum

4.Change Management
●Change Grundlagen
●Change gestalten, Umgang mit Widerstandund Lösungsansätze
●Prinzipien der lateralen Führung

5.Projekte abschließen
●Projektabschluss und –übergabe

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Project Development in Science Communication: From creative spark to successful implementation (EN)

Register by 10.05.22; 23:55 CET

18.05.2022, 08:30-16:00Uhr + 19.05.2022, 08:30-13:00Uhr, online - Johanna Barnbeck, Dr. Markus Gottschling

Target Group

  • Doctoral Candidates
    Postdocs
           of the Natural & Life Sciences, incl. medicine
           the Humanities
           of Economics/the Social Sciences
           who have leadership responsibilities
           who will take on leadership responsibilities within the next 6 months
           who are planning to apply for grants
           who are currently applying for professorships
           who will apply for professorships within the next 6-12 months
           of different career stages

Objectives
Participants will develop a concrete science communication project that they can independently implement after the workshop. Doing this, they will get to know and develop

  • Creative techniques
  • Project management
  • Prototyping and implementation

Content

Step by step, participants will learn to develop their own science communication project and bring it to realization. With the help of the following methods, they learn to think about a communication project from all sides, building up creativity and learning to steer it in productive directions.

  • Rhetorical Situation
  • Formative feedback
  • Design thinking

This workshop is suitable for both personal and institutional science communication. Preferably, though not absolutely necessary, participants will have an idea for a SciComm project to work on at the workshop (e.g., event, social media channel, blog, website etc.)

Methods

  • creative exercises
  • (interactive) inputs
  • breakout sessions
  • group discussions
  • peer feedback and live coaching

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Do`s and Don`ts of University Work Culture in Germany (EN)

Register by 15.05.22; 23:55 CET

23.05.2022, 16:00-20:00, online - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Postdoctoral Researchers of all stages
  • Doctoral Researchers

Objectives
Be more successful by learning to navigate the hidden Do`s and Don`ts of German university work life.

Content

  • “Wenn ich an Deutschland denke” or “When I think of Germany”: Culture or Your German favorites and headache makers
  • “Mein Name ist Frau Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Märkel!!!”: Etiquette in Academia or is your Professor a human, too?
  • “Et gschimpft isch globt gnug” or “No criticism is praise enough”: Receiving and giving feedback in your workplace
  • “Arbeit ist Arbeit und Schnaps ist Schnaps” or “Work is work & liquor is liquor”: Meeting your boss & co-workers outside working hours, e.g. being invited to a party or by chance when shopping
  • “Ask Yvonne”: Anything else you always wanted to know about those strange German ways, but never dared to ask a native.

Methods
Input and Group Work with discussions

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Introduction to Science Communication

Register by 18.09.2022; 23:55 CET

Date: 26. + 27.09.2022, 09:00 - 13:00, Venue: R119 Neuphilologie - Viktorija Völker

***Please note: This Seminar is only for participants certificate program Science Communication***

Target Group
Doctoral Candidates/ Postdocs of the Natural & Life Sciences, incl. medicine, the Humanities of Economics/the Social Sciences who have leadership responsibilities, who will take on leadership responsibilities within the next 6 months, who are planning to apply for grants, who are currently applying for professorships, who will apply for professorships within the next 6-12 months
 of different career stages

Objectives
- Introduce researchers to core aspects and basic strategies of science communication
- Foster the active development of communication skills.
- Provide a common foundation for the specialized practical courses of the certificate program "Science Communication and Media Competence"


Content
- Introduction to the opportunities and challenges of science communication
- Overview of formats and media of science communication
- Formulating addressee-oriented core messages
- Self-reflection: Find your own topic and approach to science communication
- Hands-on Science Communication: Getting started
 
Methods
- (interactive) inputs
- group discussions / peer feedback
- short presentations
- breakout sessions
- individual assignments

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Link to Course

Berufungstraining (DE)

Anmeldung bis 13.09.22; 23:55 Uhr

21.09.2022, 09:00-13:00 Uhr, online - Dr. Margarete Hubrath

 

Bitte beachten: Dieser Kurs besteht aus einer gemeinsamen Sitzung, welche am 21.09.2022 um 09:00 - 13:00 stattfindet und einem zusätzlichen Einzelcoaching, welche am Nachmittag geplant sind. Für dieses werden wir ca. im September ein Buchungstool integrieren, worin Sie Ihren persönlichen Termin buchen können.

Zielgruppe

  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich aktuell auf Professuren bewerben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich in den nächsten 6-12 Monaten auf Professuren bewerben werden

 
Ziele
Das Berufungstraining bereitet systematisch und zielgerichtet auf Bewerbungen um Professuren vor.

Inhalte

  • Bewerbungs- und Berufungsverfahren an Hochschulen in unterschiedlichen Ländern
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und mögliche Gestaltungsvarianten im Verfahrensablauf
  • Das Berufungsszenario: Herausforderungen der Situation
  • Checkliste zur umfassenden Vorbereitung auf eine Bewerbung
  • Die schriftliche Bewerbung auf eine Professur (Anschreiben, CV, Forschungs- und Lehrkonzepte)
  • Vorbereitung auf das Gespräch mit der Berufungskommission

 
Methoden
Input, Austausch und Diskussion in der Gruppe, Trainingseinheiten, individuelles Feedback
 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Visualization & Design in Science Communication

Register by 12.09.22; 23:55 CET

22.09.2022 & 29.09.2022, 08:30-13:00, Venue: Room No. 119, Brechtbau (Wilhelmstr. 50) - Michael Pelzer

***please note: The priority of participating will be given to certificate programm participants, but the rest of places will be open for all.***

Target Group 

Postdoctoral Researchers of all stages

Objectives

- Introduce researchers to core aspects and basic strategies of visual science communication
- Explore basic aspects of visual science communication & convey principles of successful design
- Support participants in creating more attention for their research & underline its relevance by fostering effective visualization skills
- pursue a practical approach & provide opportunity to work on visualizations related to the participants’ own research

Content
- Introduction to the opportunities and challenges of visual science communication
- Overview of formats and media of visual science communication
- Design strategies
- Self-reflection: Find your own topic and approach to visual science communication
- Hands-on Science Communication: Getting started
 
Methods

- (interactive) inputs
- group discussions / peer feedback
- short presentations
- breakout sessions
- individual assignments

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Link to Course

Berufungsverhandlungen (DE)

Anmeldung bis 14.09.22; 23:55 Uhr

22.09.2022, 09:00-13:00 Uhr, online - Dr. Margarete Hubrath

Bitte beachten: Dieser Kurs besteht aus einer gemeinsamen Sitzung, welche am 22.09.2022 um 09:00 - 13:00 stattfindet und einem zusätzlichen Einzelcoaching, welche am Nachmittag geplant sind. Für dieses werden wir ca. im April ein Buchungstool integrieren, worin Sie Ihren persönlichen Termin buchen können.

Zielgruppe

  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich aktuell auf Professuren bewerben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich in den nächsten 6-12 Monaten auf Professuren bewerben werden

 
Ziele
Der Workshop bereitet zielgerichtet und systematisch auf das Führen von Berufungsverhandlungen vor. Die Teilnehmenden erhalten differenzierte Informationen zum möglichen Ablauf und den Inhalten der Verhandlung. Sie lernen wissenschaftsadäquate Verhandlungsmethoden und -techniken kennen und können diese in kleinen Rollenspielen praxisnah anwenden und trainieren.

Inhalte

  • Die nächsten Schritte nach Ruferteilung
  • Vorbereitung eines Konzeptpapiers
  • Die Ausstattung der Professur
  • Verhandlungen über das Dienstverhältnis und die persönlichen Bezüge
  • Ziel- und prozessorientiertes Verhandeln mit Hilfe der Harvard-Prinzipien
  • Praktisches Verhandlungstraining

 
Methoden
Input, Austausch und Diskussion in der Gruppe, Trainingseinheiten, individuelles Feedback
 

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Ihre Ansprechpersonen

Doctoral Researcher Development Program

Stefanie Wilke

Referentin Graduiertenakademie (Promotionsinteressierte und Promovierende)

+49 7071 29-76427

stefanie.wilkespam prevention@uni-tuebingen.de

Researcher Development Program

Dr. Britta Hoyer 

Referentin Graduiertenakademie (Postdocs, NachwuchsgruppenleiterInnen und JuniorprofessorInnen)

+49 7071 29-75394

britta.hoyerspam prevention@uni-tuebingen.de