Uni-Tübingen

Promotionsverbünde

Die Promotionsverbünde wurden von der Universität Tübingen eingerichtet, um den Austausch der Doktorandinnen / Doktoranden untereinander über eine einzelne Arbeitsgruppe hinaus zu fördern. Nach dem Tübinger Modell schließen sich in einem Promotionsverbund drei bis vier Professorinnen / Professoren interdisziplinär mit einem gemeinsamen Thema oder auch einer gemeinsamen Methode zusammen. Bis zu fünf Doktorandinnen / Doktoranden, die von der Landesgraduiertenförderung ein Stipendium erhalten, nehmen daran teil.

Die Tübinger Promotionsverbünde

In den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

1. Die Persistenz einer "Kultur der Zweigeschlechtlichkeit"

2. Theorie der Balance - Formen und Figuren des Gleichgewichts in Medien-, Kunst- und Literaturwissenschaft

3. Verflechtungszeiten im Globalen Süden

  • Sprecher: Prof. Dr. Sebastian Thies, Romanistik
  • Beginn: 1. November 2017

4. Individual Response to Physical Activity – a Trans-disciplinary Approach

5. Burg und Adel

  • Sprecherin: Prof. Dr. Sigrid Hirbodian, Geschichtliche Landeskunde
  • Beginn: 1. November 2013

6. Die andere Ästhetik. Reflexionsfiguren der Künste in der Vormoderne

7. Der Einfluss der Steuergesetzgebung auf multinationale Unternehmen

In den Naturwissenschaften und der Medizin

1. Neuartige Nanopartikel: Von der Synthese zur Anwendung in den Lebenswissenschaften

  • Sprecher: Prof. Dr. Erik Schäffer, Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen
  • Beginn: 1. Oktober 2017

2. Integrative Augmented Reality (I-AR)

  • Sprecher: Prof. Dr. Siegfried Wahl, Forschungsinstitut für Augenheilkunde
  • Beginn: 1. Oktober 2017

3. Vision based Flying Robots

  • Sprecher: Prof. Dr. Andreas Zell, Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik
  • Beginn: 1. Oktober 2013

4. Of Plants and Men: Principles of Chitin Recognition in Arabidopsis and Humans

  • Sprecher: Prof. Dr. Dominik Hartl, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Beginn: 1. Oktober 2013

5. Ökotoxizität partikelgebundener Wirkstoffe

  • Sprecher: Prof. Dr. Stefan B. Haderlein, Fachbereich Geowissenschaften – Umweltmineralogie
  • Beginn: 1. Januar 2014