Uni-Tübingen

Ausschreibung im Bereich Psychologie

12.10.2020

DAAD: Französische Gastdozenturen zur Förderung von Studiengängen mit Frankreichbezug 

Frist: 15.01.2021

Ziel des Programms
Die Förderlinie hat das Ziel, den deutsch-französischen Hochschullehreraustausch und die Internationalität der Lehre in Studiengängen mit ausgewiesenem Frankreichbezug zu stärken.

Was wird gefördert?
Lehraufenthalte französischer Hochschullehrer

Wer wird gefördert?
Französische Hochschullehrinnen und Hochschullehrer

Was wird geleistet?
Aufenthaltsstipendium in Höhe von 1.300 Euro/Monat
Mobilitätspauschale einmalig zu Beginn für Hin- und Rückreise für Frankreich in Höhe von 300 Euro.

Wer kann einen Antrag stellen?
Staatliche und staatlich anerkannte deutschen Hochschulen mit Studiengängen, die sich mit Frankreich befassen.

Förderzeitraum
Der Förderzeitraum beträgt mindestens drei und maximal sechs Monate, beginnt am 01.10.2021 und endet spätestens am 31.03.2022.

Fachrichtung/en
Das Programm steht allen Fachrichtungen offen.

Antragstellung
Ein Antrag ist bis 15.01.2021 vollständig und fristgerecht ausschließlich über das DAAD-Onlineportal einzureichen.

Auswahlrelevante Antragsunterlagen:

  • Projektantrag (im DAAD-Portal)
  • Finanzierungsplan (im DAAD-Portal) 
  • Projektbeschreibung, i.d.R. nicht mehr als 20 Seiten, siehe Formularvorlage (Anlagenart: Projektbeschreibung) 
  • Fiche de Renseignements, siehe Formularvorlage (Anlagenart: Programmspezifische Anlagen) 
  • Lebenslauf und Publikationsliste des Kandidaten, i.d.R. nicht mehr als 5 Seiten (Anlagenart: Programmspezifische Anlagen) 
  • Bei Folgeanträgen: Bisherige Ergebnisse der Evaluation(en) der Lehrveranstaltungen (Anlagenart: Programmspezifische Anlagen) 
  • Bei Folgeanträgen: Sachbericht bis zum derzeitigen Stand (Anlagenart: Programmspezifische Anlagen)

Nach Antragsschluss werden keine Nachreichungen und Änderungen, auch nicht am Finanzierungsplan, mehr berücksichtigt. Unvollständige Anträge werden vom Auswahlverfahren ausgeschlossen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an diesem Format der franz. Gastdozenturen zum frühestmöglichen Zeitpunkt bei Frau Marianne Serret-Birkenfeld (Dez. II, Abt. Internationale Forschungsförderung), da die Anträge zur Vorabsichtung ins Rektorat gegeben werden und es einer Befürwortung durch die Hochschulleitung bedarf.

Kontaktdaten:
Marianne Serret-Birkenfeld
Referat: Kooperationen mit der Frankophonie
Eberhard Karls Universität Tübingen
Dez II.1.2. Internationale Forschungskooperationen
Rümelinstraße 32 - Raum 009
72070 Tübingen
Tel.: 07071/29-75081
Marianne.serret-birkenfeldspam prevention@uni-tuebingen.de

Nähere Informationen (Ausschreibung sowie Antragsformular):
https://www2.daad.de/hochschulen/ausschreibungen/projekte/de/11342-foerderprogramme-finden/?s=1&projektid=57571156

Dana Michels 
d.michels@daad.de 
0228 882 527
 

Zurück