Juristische Fakultät

Aufgrund des Corona-Virus wird der Semesterbeginn um eine Woche verschoben. Alle Vorlesungen beginnen erst ab dem 20.04.2020. Bitte beachten Sie die Informationen der einzelnen Vorlesungen auf ILIAS.

Lehrveranstaltungen des Lehrstuhlinhabers

Vorlesung: Arbeitsrecht II (Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht)

Die Vorlesung behandelt die Grundzüge des kollektiven Arbeitsrechts (Koalitions-, Tarif­vertrags- und Arbeitskampfrecht) sowie des Mitbestimmungsrechts. Sie ist Pflichtveran­staltung zum Studium im Schwerpunktbereich Nr. 1b: Arbeit und Soziales im Unternehmen. Sie ist darüber hinaus unentbehrlich für das Verständnis des aktuellen Arbeitsrechts. Die Themen der Vorlesung sind von besonderer Relevanz für die mündliche Prüfung und Klausur im Schwerpunktbereich 1b.

Termin: Dienstags, 12 s.t. - 13:30 Uhr

Ort: Hörsaal 06 - Neue Aula

Die Vorlesung wird digital über Laterna abgehalten. Den Link dazu finden Sie auf Ilias.

Beginn: 21.04.2020

Eignung: ab 5. Semester

Literatur:

  • Reichold, Arbeitsrecht, 6. Aufl. 2019
  • Dütz/Thüsing, Arbeitsrecht, 24. Aufl. 2019
  • Junker, Grundkurs Arbeitsrecht, 18. Aufl. 2019
  • Hromadka/Maschmann, Arbeitsrecht Band 2; 7. Aufl. 2017

Grundkurs Zivilrecht I

Die Vorlesung Zivilrecht I führt in das Zivilrecht als eines der drei Hauptfächer des gesamten juristischen Studiums ein. Sie ist Teil eines zweisemestrigen Kurses, der im Wintersemester 2020/2021 mit der Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger fortgesetzt wird.

In der Vorlesung sollen einerseits die Überblickskenntnisse zur Funktion des Zivilrechts in der modernen Zivilgesellschaft vermittelt werden, andererseits aber auch die „handwerklichen“ Voraussetzungen zur erfolgreichen Teilnahme an der Anfängerübung (Anspruchsmethode als Schlüssel zur Behandlung zivilrechtlicher Fälle). Im Mittelpunkt stehen insoweit die Kenntnisse der Rechtsgeschäftslehre. Daneben werden auch elementare Anspruchsgrundlagen aus Kaufrecht, ungerechtfertigter Bereicherung, unerlaubter Handlung sowie dem Sachenrecht und Grundlagen des Schuldrechts vermittelt.

Die begleitenden Fallbesprechungen hierzu finden von Montag bis Freitag statt (siehe Fallbesprechungen)!

Termin: 

  • Dienstags, 08:30 - 10:00 Uhr
  • Mittwochs, 08:30 - 10:00 Uhr
  • Donnerstags, 08:30 - 10:00 Uhr

Ort: Hörsaal 09 (Neue Aula)
 Aufgrund des Corona-Virus werden die Vorlesungen vorerst als Podcast aufgezeichnet. Diesen finden sie auf ILIAS.
Podcast

Beginn: 21.04.2020

Eignung: 1. Semester

Literatur: 

  • Kühl/Reichold/Ronellenfitsch, Einführung in die Rechtswissenschaft, 3. Auflage 2019;
  • Leipold, BGB I – Einführung und Allgemeiner Teil, 10. Auflage 2019;
  • Faust, Bürgerliches Gesetzbuch. Allgemeiner Teil, 6. Aufl. 2018;
  • Köhler, Allgemeiner Teil des BGB, 43. Auflage 2019;
  • Brox/Walker, Allgemeiner Teil des BGB, 43. Auflage 2019;
  • Rüthers/Stadler, Allgemeiner Teil des BGB, 19. Auflage 2017;

Digital verfügbare Literatur
Weitere Literaturhinweise werden in der Veranstaltung gegeben.

Seminar: Arbeitsrecht und Rhetorik

Der Lehrstuhl von Professor Reichold bietet auch im Sommersemester 2020 ein arbeitsrechtliches Seminar an. Das Oberthema lautet "Arbeitsrecht und Rhetorik". Zur Anmeldungsenden Sie bitte eine E-Mail an arbeitsrecht@jura.uni-tuebingen.de, in der Sie Name, Matrikelnummer, Fachsemesterzahl, Adresse und Telefonnummer nennen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ein Vorbesprechungstermin für das Seminar mit anschließender Vergabe der Seminarthemen an die Teilnehmer wird am 4. Februar 2020, um 12 Uhr, in Raum 063, Neue Aula, stattfinden. Hieran kann nur teilnehmen, wer sich zuvor für das Seminar per E-Mail (arbeitsrecht@jura.uni-tuebingen.de) angemeldet hat.

Das Seminar findet als Blockveranstaltung am 9. und 10. Juli 2020 in Tübingen statt.

Die Seminararbeiten sind bis Mittwoch, 10. Juni 2020, 12 Uhr zweifach in Papierform und als PDF-Datei (arbeitsrecht@jura.uni-tuebingen.de) einzureichen. Die genaueren Formalia finden Sie unter

www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/reichold/schwerpunktbereich-1b-arbeit-und-soziales-im-unternehmen/praxisbezug.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiter des Lehrstuhls wenden (Lisa-Katharina Holst, Alissa Rathgeb und Marco Kähler)

Klausur 36: Probeexamen 3. Klausur im Zivilrecht

Termine: 

  • Donnerstag, 02.04.2020: 08:30-13:30 Uhr (Klausurtermine)
  • Freitag, 24.04.2020: 12:30-14:00 Uhr (Rückgabe- und Besprechungstermin)

Ort: Hörsaal 14 (Neue Aula)
Die Besprechung wird als Podcast auf vhs.jura.uni-tuebingen.de veröffentlicht.

Klausur 53 im Zivilrecht

Der Klausurenkurs dient der Examensvorbereitung. Die angebotenen Klausuren haben einen Umfang und Schwierigkeitsgrad, der dem Standard des Staatsteilsder ersten juristischen Staatsprüfung entspricht.

Termin:

  • Samstag, 06.06.2020: 07:45 - 12:45 Uhr (Klausurtermin)
  • Freitag, 03.07.2020: 12:00 - 14:00 Uhr (Rückgabe- und Besprechungstermin)

Ort: Hörsaal 14

Lehrveranstaltungen von Honorarprofessoren und Lehrbeauftragten

Fallbesprechung (Doreen Emde)

Termine: Montags, 10:15 - 11:45 Uhr

Raum: Hörsaal 06 (Neue Aula)
 über Laterna (der Link zu dem Meeting wird auf Ilias bereitgestellt)

Beginn: 20.04.2020

Arbeitsrecht in der anwaltlichen Praxis: Vertiefung der arbeitsrechtlichen Kenntnisse mit Blick auf die unternehmerische Praxis (Dr. iur. Werner Walk)

Die Veranstaltung dient der Vertiefung arbeitsrechtlicher Kenntnisse und der Darstellung besonders praxisrelevanter Themen. Sie eignet sich insbesondere für die Vorbereitung auf die Examensprüfungen im Schwerpunktbereich. Ein besonderes Schwergewicht der Veranstaltung liegt auf der Darstellung der neuesten höchstrichterlichen Rechtsprechung.
Schwerpunkte der Veranstaltung werden sein:

- Betriebsverfassungsrecht, insbesondere Beteiligungsrechte des Betriebsrats;
- das Recht der Unternehmensmitbestimmung.
 
Für diese Veranstaltung besteht weder eine Anmeldepflicht noch eine Teilnehmerbegrenzung. 

Termin: Donnerstags, 08:30 - 10:00 Uhr

Ort: Hörsaal 04 (Neue Aula)
  über Laterna (der Link zu dem Meeting wird auf Ilias bereitgestellt)

Beginn: 23.04.2020

Literatur:

- Reichold, Arbeitsrecht, 6. Auflage 2019
- Hromadka / Maschmann, Arbeitsrecht 2, 7. Auflage 2017

Weitere Literaturhinweise werden gesondert gegeben und finden sich auch in den Begleitmaterialien.

Sozialversicherungsrecht I: Grundlagen des Sozialrechts mit verfassungsrechtlichen Bezügen (Dr. iur. Alice Gerlach)

Der Vorlesungsstoff Sozialversicherungsrecht ist auf zwei Semester verteilt. Der Einstieg ist sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester möglich.
Ihr Gegenstand ist der Überblick über das Sozialversicherungsrecht (im Sommersemester bei Dr. Gerlach jeweils Krankenversicherung mit Kassenarzt- und Krankenhausrecht, und im WS bei Prof. Dr. Clemens jeweils Pflege-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung, evtl. auch Grundsicherung). Behandelt werden auch einige verfassungsrechtliche Eckpunkte (z.B. Versicherungszwang, Familienkomponente) sowie Besonderheiten des Verwaltungs- und Gerichtsverfahrens (SGB X und SGG - besondere Klagearten, Aufhebung von Verwaltungsakten, sozialrechtlicher Herstellungsanspruch).

Der Stoff wird systematisch erarbeitet anhand von schriftlich verteilten Übersichts-Skripten und vertieft anhand der Lösung von Fällen (mit schriftlich-strukturierten Falllösungen).

Termine: Freitags, 10 - 14 Uhr s.t. ( jeweils am: 08.05.2020, 15.05.2020, 29.05.2020, 03.07.2020, 10.07.2020, 17.07.2020)

Ort: Übungsraum 103 (Alte Physik)

Literatur: 

  • Gesetzessammlung dtv SGB I - XII, 48. Aufl. 2019 bzw. Folgeauflage oder vergleichbare Gesetzestexte.


Lehrbücher zum Sozialrecht:

  • Waltermann, Sozialrecht, 13. Aufl. 2018
  • Kokemoor, Sozialrecht, 8. Aufl. 2018
  • Eichenhofer, Sozialrecht, 11. Aufl. 2019
  • Muckel/Ogorek, Sozialrecht, 5. Aufl. 2019
  • Fuchs/Preis, Sozialversicherungsrecht, 2. Aufl. 2009

Examinatorin Zivilrecht: Arbeitsrecht (Dr. iur. Pascal Matthias Ludwig)

Termine: 27.04.2020, 18.05.2020, 15.06.2020, 13.07.2020 
Uhrzeit: jeweils 08:00-12:00 c.t. 
Ort: Hörsaal 05

 Der zweite Termin findet nicht am 11.05.2020 statt, sondern wurde auf den 18.05.2020 verschoben.
Die Veranstaltung wird vorerst über Laterna durchgeführt.