Forschungskooperation

PrInt

PrInt ist ein Internationalisierungsprogramm der brasilianischen Förderagentur CAPES, das u. a. durch die Beratung des Brasilien-Zentrums ins Leben gerufen wurde.

PrInt


Pró-Mata, die Tübinger Forschungsstation im Araukarienwald

Nach der Einweihung der Forschungsstation im April 1996 wurde damit begonnen, das Ökosystem Araukarienwald zu erforschen. Daran beteiligt waren die Universität Tübingen, die Hochschule für Forst Rottenburg und brasilianische Partneruniversitäten wie die PUCRS und UFRGS aus Porto Alegre. Bei der Ökosystemanalyse liegen die Forschungsschwerpunkte auf einer Gesamtschau des Araukarienwaldes, seiner Vegetationsgeschichte sowie der Zoologie, Botanik und Geologie. Im Bereich Zoologie wurden entomologische und speziell herpetologische Aspekte vertieft, in der Botanik die Araukarienwald bezogenen Flechten erfasst und deren Biologie und Physiologie beschrieben sowie die ökophysiologischen Gegebenheiten der Brasilkiefer, Araucaria angustifolia, untersucht. Im Bereich Geologie wurden die vulkanischen Gesteinsschichten bearbeitet und für das Wald-Grasland-Mosaik die dazugehörende Vegetationsgeschichte beschrieben.

Naturführer für die Araukarien-Region - Bebilderte Taschenbücher in den Sprachen Portugiesisch, Deutsch und Englisch für die Araukarien-Region in Rio Grande do Sul.

Erhältlich im Brasilien-Zentrum.


Brasilien Exkursion

Jährlich finden seit 1989 eine Zoologische Exkursion und seit 2002 ein Geoökologisches Gelände-Praktikum für Studierende baden-württembergischer Hochschulen und Partner-Universitäten in Brasilien statt, mit bisher über 500 bzw. 300 Teilnehmern.

Brasilien Exkursion 

https://brasilienexkursion.wordpress.com/