Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Sammlungen

Materialien zur Reflexion von Rassismus und Antirassismus

In unserer Gesellschaft gibt es ein zunehmendes Bewusstsein für Rassismus und Ungerechtigkeit. Dennoch erleben wir weiterhin die Aufrechterhaltung von strukturellem Rassismus in Strukturen unserer Gesellschaft - nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Der akademische Bereich ist da keine Ausnahme. Während Diversität begrüßt wird und Institutionen versuchen, Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Herkunft einzubeziehen, haben sich Machtverhältnisse und Herrschaftsstrukturen nicht wesentlich verändert. Das IZEW möchte einen Beitrag zur Schärfung des Bewusstseins für hartnäckige Probleme des Rassismus leisten. Daher haben wissenschaftliche Mitarbeiter*innen des IZEW die vorliegende Materialienliste zusammengestellt. Sie lädt Wissenschaftler*innen, Lehrende und Studierende zur Reflexion ein. Sie kann außerdem unser Verständnis von Rassismus, seinen Ursachen sowie antirassistischen Haltungen und Bewegungen erweitern. 

Initiative und verantwortliche Person: Laura Schelenz.

Deepfakes in verschiedenen Anwendungskontexten und deren ethische und gesellschaftliche Folgen

Die hier vorgestellten Lehrmaterialien sind eine Beigabe zur Monografie ‚Deepfakes: Technikfolgen und Regulierungsfragen aus ethischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive‘ von Maria Pawelec und Cora Bieß, erschienen 2021 im Nomos-Verlag in der Reihe ‚Kommunikations- und Medienethik‘. Die Lehrmaterialien entstanden im Rahmen des Abschlussworkshops des Projekts ‚TANGO: Technik-Innovation: sozialwissenschaftliche und ethische Analysen zu Governance‘, das von 2019 bis 2020 am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen durchgeführt wurde (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung). Im Rahmen des Abschlussworkshops, der auf Grund der Corona-Pandemie virtuell stattfand, wurden die vorliegenden Positionspapiere in einer interaktiven Einheit von den Teilnehmenden aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutiert.

Interaktive Lehreinheit

Verantwortliche Person: Cora Bieß