Tübingen School of Education (TüSE)

Aufbau eines nachhaltigen Forschungs- und Transferzentrums: Digitalisierung in der Lehrerbildung

Kurzbeschreibung

Im Projekt werden  Forschungs- und Transferaktivitäten im Bereich Digitalisierung in der Lehrerbildung gebündelt und aktuelle digitalisierungsbezogene Forschungsbefunde für die verschiedenen Phasen der Lehrerbildung auf aufbereitet. Das Forschungs- und Transferzentrum gliedert sich in vier Arbeitsbereiche:

  • Im Arbeitsbereich Forschung werden digitalisierungsbezogene Forschungsvorhaben und -projekte im Kontext von Lehrerbildung, Schule und Unterricht gebündelt, um von der Forschungsstärke der Bildungswissenschaften und Fachdidaktiken der Universität Tübingen (z.B. Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, Institut für Erziehungswissenschaft) sowie der beteiligten außeruniversitären Forschungseinrichtungen (Leibniz-Institut für Wissensmedien, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung) zu profitieren.
  • Mit dem Arbeitsbereich Translation und Transformation soll sowohl ein Erkenntnistransfer der digitalisierungsbezogenen Bildungsforschung in die Bildungspraxis hergestellt als auch Verbindungen zwischen Unterrichts- und Aus- und Fortbildungspraxis gestärkt werden.
  • Im Arbeitsbereich Lehrerbildung 1. Phase wird vor dem Hintergrund eines handlungsleitenden, Kompetenz(entwicklungs)modells zum digitalisierungsbezogenen Professionswissen von Lehrkräften ein Vermittlungskonzept entwickelt, implementiert und evaluiert werden, welches zukünftige Lehrkräfte zu einem reflexiven Einsatz digitaler Medien in ihrem Fachunterricht befähigt.
  • Der Startpunkt des Arbeitsbereichs Fort- und Weiterbildung ist für das Jahr 2022 anvisiert. Ziel ist die Entwicklung und Implementierung einer forschungsbasierten und nachhaltigen Fort- und Weiterbildungsstruktur zur Stärkung medienpädagogischer Kompetenzen von Lehrkräften an der Universität Tübingen sowie die Realisierung von Begleitforschungsprojekten, die u.a. Erkenntnisse zu Wirkungen von Lehrerfortbildungen in diesem Bereich liefern.
 

Förderung

BMBF Qualitätsoffensive Lehrerbildung mit dem Schwerpunkt Schwerpunkt Digitalisierung in der Lehrerbildung 

Zeitraum

01.03.2020 bis 31.12.2023

Beteiligte

Universität Tübingen (Tübingen School of Education, Institut für Erziehungswissenschaft und Hector Institut für Bildungsforschung),

Leibniz-Institut für Wissensmedien Tübingen,

Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung Bonn (DIE)

Kontakt

Prof. Dr. Andreas Lachner

  Zur Webseite 'Digitalisierung in der Lehrerbildung (TüDiLB) Zentrum für Forschung und Transfer', einem virtuellen Verbund der Eberhard Karls Universität Tübingen und des Leibniz-Instituts für Wissensmedien