David Burkhart Janssen

Kontakt

Kurzbiographie

1993 geboren in Kiel
2012 Allgemeine Hochschulreife
2012-2019 Studium der evangelischen Theologie, Geschichtswissenschaften und Altertumswissenschaften/ Classics in Tübingen und Durham/ UK
2015 Bachelor of Arts: Geschichtswissenschaften/ Evangelische Theologie (Tübingen)

2014-2016

2017-2018

Studentische/ Wissenschaftliche Hilfskraft (bei Herrn Prof. Dr. theol. Drecoll)
2015 Studentische Hilfskraft am Johannes Malalas-Projekt (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)
2015-2016 Wissenschaftliche Hilfskraft (bei Herrn Dr. phil. Schulz)
2015-2019 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
2017 Master of Arts in Classics (Durham/ UK); with distinction abgeschlossen mit einer Masterarbeit zum Thema: „Mystery-cults in Tetrarchic Roman Empire (284-324 AD): Decline, Changes, Developments? – A survey through the perspective of epigraphy and Christian apologists“
2019 Erstes Theologisches Examen (in Kiel)
2019- Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Kirchengeschichte II (Prof. Dr. theol. Drecoll)
2019- kirchengeschichtliche Promotion (Arbeitstitel: „Inimici gratiae Dei: Augustinus‘ Konstruktion des Pelagianismus und die Entwicklung seiner Gnadenlehre nach 418 n. Chr.“)

Vorträge

  • "Inimici gratiae Christi: The development of Augustine's construction of Pelagianism c. 418" (XVIII. International Conference on Patristic Studies Oxford. August 2019).

Lehrveranstaltungen

  • im SoSe 19:
    • Proseminar: Der pelagianische Streit (mit Lektüreübung)
  • im WiSe 19/20:
    • Proseminar: Ambrosius von Mailand und der Trinitarische Streit (mit Lektüreübung)