Sinologie

WU Jianbo, M.A. 吴建博

Lektorin für Chinesisch

  • Aufgewachsen in Xiangtan, Hunan Provinz, VR China. 
  • 2015 Magistra Artium in Studienfächern Sinologie und Germanistik an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Seit 2020 Lehrbeauftragte an der Abteilung für Sinologie des Asien-Orient-Instituts der Universität Tübingen
  • 2016-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Chinazentrum der Christian-        Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2016 Lehrbeauftragte an der Abteilung für Sinologie und Koreanistik des Asien-Orient-Instituts der Universität Tübingen
  • 2008-2014 Studentische Hilfskraft an der Abteilung für Sinologie und Koreanistik des Asien-Orient-Instituts der Universität Tübingen

Öffentliche Sprachkurse

  • 2017 „Chinesisch für Kinder – spielerisches Kennenlernen der chinesischen Sprache für Kinder 5 bis 12 Jahren“ im Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof
  • 2017 „Mini-Sprachkurs Chinesisch“ im Rahmen der „Nacht der Wissenschaft KielRegion" 2017 in Rendsburg, hierüber Zeitungsbericht am 02.10.2017: Kieler Nachrichten - Holsteiner Zeitung (Regionalausgabe der Kieler Nachrichten), "Nacht der Wissenschaft: Äquator in der Kuppel"
  • 2017 „Schnupperkurs Chinesisch“ in der „2. Europawoche an der Universität Kiel“ 

Fachsprachkurse 

  • “Chinesisch für Studierende der Naturwissenschaft und Technik“ (an der Universität Kiel)
  • “Chinesisch für Rechtswissenschaftler“ (an der Universität Kiel)
  • „Business-Chinesisch“ (an der Universität Kiel)

Fachkonferenzen

  • 2017: Mitorganisation und -durchführung des “9th International Congress on Traditional Asian Medicines (ICTAM)” in Kiel

Projekte

  • 2017 Mitarbeit am Publikations- und Ausstellungsprojekt des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums: „Chinafahrt. Koloniale Bilder und Souvenirs der kaiserlichen Marine im Bestand des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums“
  • 2018 Mitarbeit an der Übersetzung: Shi Anmei Zhongguo Qingganshi Lunji 史安梅中国情感史论集 (Collected Papers of Angelika C. Messner on the History of Emotions in China), edited by Wang Miao. Institute for Science, Technology and Society, Zhejiang University, Hangzhou. Zhejiang University Press. To be published in 2024.
  • Seit SS 2023: Lehrprojekt "Chinesisch im Kontext von Werbung und Publicity" (gefördert vom Dezernat III – Studium und Lehre im Rahmen des Programms „Förderformate zur Innovation und Weiterentwicklung der Lehre“ der Universität Tübingen)

Interessengebiete

  • Die Betrachtung des Textkorpus der chinesischen Medizin in verschiedensten Kontexten, beispielsweise in der klassischen Literatur oder bei der Herleitung und dem Verständnis von Idiomen.
  • Wahrnehmung der Präsenz der chinesischen Medizin im Alltagsleben Chinas beim Chinesisch-Lernen
  • Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien und Proficiency-Tests.
  • Die Rolle emotionaler Faktoren in der Sprachdidaktik des Chinesischen
  • Die semantischen und pragmatischen Aspekte bei der Verwendung des chinesischen Wortschatzes