Philosophische Fakultät

Doctoral Certificate Program in "Global South Studies"

 

Das Doctoral Certificate Program in “Global South Studies” ist ein strukturiertes Qualifikationsangebot für Promotionsstudierende, das die Möglichkeit eröffnet, neben der fachlichen Qualifikation im Promotionsfach eine Zusatzqualifikation im emergenten Forschungsgebiet der Global South Studies zu erwerben. Im Rahmen des Zertifikats werden die globalen Interaktionshorizonte akademischer Praxis reflektiert und forschungsfundiert in die Postgraduiertenausbildung einbezogen. Das geplante Zertifikatsangebot richtet sich an PhD-Studierende der Universität Tübingen aus für Fragestellungen der Global South Studies affinen Fächern sowie an PhD-Studierende aus den Mobilitätsprogrammen mit unseren Partneruniversitäten im Globalen Süden. Es kann im Lauf eines Jahres absolviert werden und enthält drei Module zu zentralen Bereichen der akademischen Weiterqualifikation ab:

  • Module 1: Methodology and Theory of Global South Studies
  • Module 2: Presentation, Writing and Publishing Skills
  • Module 3: Teaching Skills

Es beinhaltet ein Mentoringprogramm, das eine individuelle Begleitung des wissenschaftlichen Werdegangs durch Experten des ICGSS und/oder von den beteiligten Partneruniversitäten aus der jeweiligen Fachrichtung sicherstellt.

Die zertifizierten Qualifikationsmaßnahmen werden mindestens zur Hälfte an der Universität Tübingen absolviert. Über die Anrechnung von Leistungen, die an Partneruniversitäten erbracht werden, entscheidet der Prüfungsausschuss.