Uni-Tübingen

Coronavirus: Eingeschränkter Universitätsbetrieb

Infrastruktureinrichtungen, Betriebseinheiten und die Universitätsverwaltung arbeiten weiter

Sämtliche Infrastruktureinrichtungen, Betriebseinheiten und die Universitätsverwaltung arbeiten weiter. 

Wintersemester 2020/21: Kombination aus Präsenzlehre und Onlineangeboten

Der Start des Wintersemesters 2020/21 wurde auf den 2. November 2020 verschoben. Enden wird das Wintersemester am 27. Februar 2021. Ziel ist es, rund die Hälfte aller Lehrveranstaltungen online, die andere Hälfte in Präsenz durchzuführen.
Weitere Informationen in der Rundmail "Vorbereitung auf das Wintersemester 2020/21"

UB und einzelne Teilbibliotheken seit 4. Mai wieder geöffnet - Digitale Angebote bleiben bestehen

Die Universitätsbibliothek hat am Montag, den 4. Mai, wieder eröffnet. Sie arbeitet zunächst mit reduzierten Öffnungszeiten, montags bis freitags von 8:30 bis 18:30 Uhr, und steht vorerst ausschließlich Universitätsmitgliedern (Studierende, Wissenschaftler und Beschäftigte) offen. Der Zugang erfolgt nach Anmeldung. Genauere Informationen unter https://uni-tuebingen.de/de/176853.

Seit dem 4. Mai sind auch einige Teilbibliotheken ‒ teils mit reduzierten Zeiten ‒ wieder geöffnet. Bitte wenden Sie sich für Details direkt an die jeweiigen Fachbereiche.

Die UB hat das elektronische Angebot kurzfristig erweitert und Informationen zu häufigen Anliegen zusammengestellt: https://uni-tuebingen.de/de/174636.

Bei Rückfragen oder wenn Sie aufgrund eines Härtefalls dringend Literatur benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die UB:

Allgemeine Fragen: informationspam prevention@ub.uni-tuebingen.de   
Fragen zu elektronischen Ressourcen: emedienspam prevention@ub.uni-tuebingen.de  
Fragen zur Lernplattform ILIAS / zu E-Learning-Diensten: edl-supportspam prevention@ub.uni-tuebingen.de 

Aktuelle Informationen finden Sie stets auf der Webseite der Universitätsbibliothek.

Mensen sind aktuell geschlossen - Cafeterien teilweise geöffnet - Wiedereröffnung zum Wintersemesters 2020/2021 geplant

Die Mensen in der Shedhalle, Prinz Karl und auf der Morgenstelle sind aktuell geschlossen. Die Cafeterien sind teilweise geöffnet, die angebotenen Speisen und Getränke sind nur zum Mitnehmen. Weitere Informationen dazu: https://www.my-stuwe.de/mensa/wir-oeffnen-wieder/ 

Zum Start des Wintersemesters 2020/2021 (Anfang/Mitte Oktober) öffnet das Studierendenwerk den Großteil seiner Mensen und Cafeterien wieder für Studierende und Hochschulbeschäftigte.Weitere Informationen

Betretungsverbot für bestimmte Personengruppen

Ab sofort gilt ein generelles Betretungsverbot der Universität für alle Personen:

  • die Kontakt zu einer infizierten Person innerhalb der letzten 14 Tage hatten oder aktuell haben (Kontakt bedeutet auch eine patientenbezogene Tätigkeit ohne adäquate Schutzausrüstung (d.h. mind. FFP2-Maske, Schutzkittel, Handschuhe, Schutzbrille/-Visier).
  • die in den letzten 48 Stunden oder aktuell Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur zeigen (Geruchs- / Geschmacksstörungen, Fieber, Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen)

Der Zutritt universitätsfremder Personen ist auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Hygienekonzept der Universität.

Maskenpflicht für alle

Ab sofort gilt eine Maskenpflicht für alle Personen, die Universitäts-Gebäude betreten. Bitte tragen Sie stets eine Mund-Nase-Bedeckung: Dies gilt auf allen Verkehrsflächen (insbesondere Tür- und sonstige Eingangsbereiche, Durchgänge, Flure, Treppenhäuser und Sanitäranlagen) wie auch für Räume und Flächen an der Universität, die außerhalb von Lehrveranstaltungen für  Studienzwecke genutzt werden. Auf Sitzplätzen (am Arbeitsplatz oder bei Veranstaltungen) kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden.

Studierende werden gebeten, hierfür eigene Masken zu benutzen. Beschäftigte können eigene Mund-Nase-Bedeckungen verwenden oder die von der Universität zur Verfügung gestellten. 

Weitere Informationen, wie Sie sich und andere schützen können

Hochschulsport startet wieder -  einige Angebote weiterhin digital

Der Hochschulsport startet ab dem 7. September wieder mit einem kleinen Präsenzangebot während der Ferien. Einige Angebote sind weiterhin digital. 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Hochschulsports. 

Museum "Alte Kulturen" seit 9. Mai wieder geöffnet - Weitere Museen und Sammlungen bleiben geschlossen

Das Museum "Alte Kulturen" auf Schloss Hohentübingen ist seit dem 9. Mai wieder geöffnet. Weitere Museen und öffentlich zugängliche Sammlungen bleiben bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Der Botanische Garten ist seit dem 4. Mai wieder geöffnet.

Beratungs- und Serviceangebote - Kontakt nur noch per Mail oder Telefon

Die Beratungs- und Serviceeinrichtungen an der Universität haben ihre Dienstleistungen auf telefonischen und Online-Service umgestellt. 

Veranstaltungen und Zusammenkünfte nur beschränkt möglich

Gemäß dem Hygienekonzept der Universität (vgl. D.5) sind Zusammenkünfte von bis zu 20 Personen ohne vorheriges Zustimmungsverfahren zulässig, soweit die Vorgaben des Hygienekonzepts eingehalten werden. Dies gilt für Präsenztermine wie zum Beispiel Besprechungen oder Gremiensitzungen, aber nicht für Lehrveranstaltungen. 

Konferenzen, Tagungen und andere öffentliche Veranstaltungen mit externen Gästen dürfen bis zum 30. September 2020 nicht stattfinden, soweit mehr als 20 Personen teilnehmen und soweit keine Zulassung durch das Rektorat erfolgt ist.