Tübingen School of Education (TüSE)

Dr. Felician Führer

 

Kontakt

Tübingen School of Education
Wilhelmstraße 31
72074 Tübingen
Raum 103

 +49 7071 29- 73618
felician.fuehrerspam prevention@uni-tuebingen.de

12/2019
Promotion zum Dr. rer. soc.

im Fach Erziehungswissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Seit 2/2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter TüSE

Arbeitsbereich "Professionsbezug", Schwerpunkt alternative Praktika (Lehr:werkstatt, Lehr:Transfer)

02/2016-12/2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Kohärenz in der Lehrerbildung (KoLBi)“

im Rahmen der vom BMBF geförderten „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ an der Bergischen Universität Wuppertal

08/2012-01/2016
Gymnasiallehrer in Dresden

07/2012
2. Staatsexamen für das Höhere Lehramt an Gymnasien mit Auszeichnung in Nürnberg

09/2010-07/2012
Referendariat im Freistaat Bayern an der Seminarschule Melanchthon-Gymnasium Nürnberg

12/2009
1. Staatsexamen für das Höhere Lehramt an Gymnasien an der TU Dresden

08/2004 – 12/2009
Studium der Germanistik, Evangelischen Theologie und Erziehungswissenschaften an der TU Dresden

Arbeitsbereiche innerhalb der TüSE

  • Mitglied der Geschäftsstelle TüSE
  • Ansprechpartner Bereich Professionsbezug
  • Projekt Lehr:werkstatt: Organisation und Betreuung, Kontakt zu Schulen
  • Projekt Lehr:Transfer: Schulnetzwerk, Zertifikat Gesellschaftliches Engagement
  • Begleitforschung zu Lehr:werkstatt und Lehr:Transfer

Publikationen

Monographie

Führer, F.-M. (2020): Unterrichtsnachbesprechungen in schulischen Praxisphasen als Beiträge zur Lehrerprofessionalisierung. Eine empirische Untersuchung aus inhalts- und gesprächsanalytischer Perspektive. Wiesbaden: Springer. (Dissertation).

Herausgeberschaft

Führer, C. & Führer, F.-M. (Hrsg.) (2019): Dissonanzen in der Deutschlehrerbildung. Theoretische, empirische und hochschuldidaktische Rekonstruktionen und Perspektiven. Münster: Waxmann.

Sammelband-/Zeitschriftenbeiträge

Führer, F.-M./Heller, V. (2018): Reflektieren als interaktive Praktik in Unterrichtsnachbesprechungen zwischen Mentoren und Deutsch-Studierenden im Praxissemester. In: Artmann, M./Berendonck, M./Herzmann, P./Liegmann, A.B. (Hrsg.): Professionalisierung in Praxisphasen der Lehrerbildung. Qualitative Forschung aus Bildungswissenschaft und Fachdidaktik zu Praxisphasen in der Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 115-134.

Führer, F.-M. (2019): Reflexionspotentiale nutzen oder verpassen? Eine exemplarische Rekonstruktion reflexionsförderlicher und -hemmender kommunikativer Aktivitäten in Gesprächen über den Deutschunterricht. In: Degeling, M./ Franken, N./Freund, S./Greiten, S./Neuhaus, D./Schellenbach-Zell, J. (Hrsg.): Herausforderung Kohärenz: Praxisphasen in der universitären Lehrerbildung. Bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 405-417.

Führer, Carolin/Führer, F.- M. (2019): Kohärenzen in der Lehrerbildung!? Resonanzen und Dissonanzen eines professionstheoretischen Ansatzes für das Fach Deutsch. In: Harant, M. / Küchler, U /Thomas, Ph. (Hrsg.): Theorien! Horizonte für die Lehrerbildung. Tübingen: Tübingen University Press. S. 9-22. (i.D.)

Führer, F.-M.: Reflexionsgelegenheiten nutzen oder verpassen? Eine exemplarische Analyse reflexionsförderlicher und -hemmender Rollenetablierungen in einer Unterrichtsnachbesprechung zu Deutschunterricht. In: C. Führer & F.-M. Führer (Hrsg.): Dissonanzen in der Deutschlehrerbildung. Theoretische, empirische und hochschuldidaktische Rekonstruktionen und Perspektiven. Münster: Waxmann. S. 145-157.

Führer, C. & Führer, F.-M. (2019): (Kognitive) Dissonanzen in der Lehrerbildung. (Eine Kritik von) Relevanzbeziehungen im Fach Deutsch. In: C. Führer & F.-M. Führer (Hrsg.): Dissonanzen in der Deutschlehrerbildung. Theoretische, empirische und hochschuldidaktische Rekonstruktionen und Perspektiven. Münster: Waxmann. S. 9-22.

Führer, F.-M./Wenz, K. (2019): Das Projekt Lehr:werkstatt der Tübingen School of Education als alternative Praktikumsform im Lehramtsstudium. In: Lehren & Lernen, 8/9, S. 22-26.

Führer, F.-M./Cramer, C. (2020): Qualität der Mentorierenden-Mentee-Beziehung in der schulpraktischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung. In: Rheinländer, K./Scholl, D. (Hrsg.): Verlängerte Praxisphasen in der Lehrerbildung: Spannungsfelder zwischen Theorie, Praxis und der Bestimmung von Professionalisierung. Wiesbaden: Springer. (angenommen).

Führer, F.-M./Cramer, C. (2020): Mentoring und Mentor-Mentee-Beziehung in schulpraktischen Phasen der Lehrerbildung. Ein Überblick zu Definitionen, Konzeptionen und Forschungsbefunden.  In: G. Hagenauer, G./Raufelder, D. (Hrsg.): Soziale Eingebundenheit: Sozialbeziehung in Schule und Lehrer*innenbildung. Münster: Waxmann. (angenommen).