Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung (ZGD)

Veranstaltungen

Aktuell

09.-11.10.2019: "Categories in Flux: Continuity and/or Change?"; internationale Konferenz des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung, organisiert vom Promotionsverbund "Die Persistenz einer 'Kultur der Zweigeschlechtlichkeit'".

20.11.2019: "Feminist Data Protection"; Workshop des Forums Privatheit, organisiert in Kooperation mit dem Unabhängigen Landesdatenschutzzentrum Schleswig-Holstein (ULD), dem Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) und dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung (ZGD) der Universität Tübingen sowie der Law, Science, Technology and Society Research Group der Vrije Universiteit Brussel.


Veranstaltungsarchiv

Veranstaltungen 2019

18.07.2019: "Homophobia in the Global South"; Podiumsdiskussion im Rahmen der Summer School "Contested Subjectivities in the Global South", mit Jean Wyllys, Augustina Comedi, Danai Mupotsa und R. Raj Rao, moderiert von Ingrid Hotz-Davies, organisiert vom BMBF/DAAD-Netzwerk "Futures under Construction in the Global South", in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

17.07.2019: "Welchen Wert geben wir Schwarzem Leben in Europa, Deutschland & Tübingen"; Podiumsdisukssion der Empowermentgruppe "Black Visions and Voices Tübingen", in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

12-13.07.2019: "'Non-Normative' Bodies and Desire in Contemporary Art and Culture"; Workshop und Ausstellungsexkursion des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung, in Kooperation mit dem Württembergischen Kunstverein Stuttgart.

Plakate

13.05.2019: "Gute Mütter, neue Väter? Anti-Intellektualismus, Geschlecht und Elternschaft"; Gastvortrag von Dr. Désirée Waterstradt (Pädagogische Hochschule Karlsruhe), organisiert vom Zentrum für Gender und Diversitätsforschung.

Plakat

19.02.2019: "Starting with Spivak"; Graduiertenworkshop mit Dr. Sourav Kargupta (Kolkata), organisiert vom Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

18.02.2019: "'The moth which eats that paper': Sexual Difference and the Transgression of the Literary"; Gastvortrag von Dr. Sourav Kargupta (Kolkata), organisiert vom Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

Wintersemester 2018/19: "Diskriminierung / Antidiskriminierung"; Ringvorlesung des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung im Rahmen des Studium Generale, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Institut für Erziehungswissenschaft und adis e.V.

Programm

 

Veranstaltungen 2018

18.12.2018: Gender Brunch im Kontext des Aktionstags #4genderstudies; organisiert vom Institut für Medienwissenschaft und dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

06.-08.12.2018: "Minor Cosmopolitan Weekend"; internationale Konferenz des Graduiertenkollegs "Minor Cosmopolitanisms" (Universität Potsdam, HU Berlin, FU Berlin) am Haus der Kulturen der Welt, Berlin, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

26.11.2018: "'Why more accounts do not mention flies': Toward a Posthuman Ethical Turn in Thinking Ethnographic Difference"; Gastvortrag von Dr. Sourav Kargupta (Kolkata), organisiert vom Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

08./09.11.2018: "Strata of Kinship and Collective Action in Literature and Culture"; internationale Konferenz des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung und des Englischen Seminars.

Plakate

27.09.2018: "Type, click, post - bam! Wie digitaler Feminismus größere politische Teilhabe für Frauen herbeitweetet"; Gastvortrag von Dr. Stine Eckert (Wayne State University), organisiert vom Institut für Medienwissenschaft, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung im Rahmen der Tagung "Dissonanzen und Solidarisierungen: Feministische und intersektionale Perspektiven auf Partizipation in Medienkulturen".

Plakat

16.07.2018: "Historicizing Gender and Sexuality"; Graduiertenkolloquium mit Dr. Carl Fischer und Dr. Corey McEleney (Fordham University, New York), organisiert vom Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

09.07.2018: "'Anti-Genderismus': Konstruktive Umgangsweisen mit einem destruktiven Phänomen. 'Anti-Genderismus' als Begleiterscheinung eines gesellschaftlichen Paradigmenwechsels"; Workshop des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung im Kontext der TEA-Gastprofessur.

Programm

02.-04.07.2018: "Gender and Sexuality in China: The Films of Fan Popo"; organisiert vom China Centrum Tübingen, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakate

20.06.2018: "Becoming Madam Chancellor: The Rise (and Fall?) of Angela Merkel"; Gastvortrag von Prof. Joyce M. Mushaben (University of Missouri - St. Louis), organisiert vom Institut für Politikwissenschaft, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

14.06.2018: "Two and Only Two? Polyamory as Sharpener to Accounts of Christian Marriage"; Gastvortrag von Dr. Susannah Cornwall (University of Exeter), organisiert vom Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

 

Veranstaltungen 2017

14./15.09.2017: "Getting to Know Diversity: Ethnographie und ihre Grenzen"; Jahrestagung des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung.

Programm

Sommersemester 2017: "Stimmen aus der 'muslimischen Welt': Gender, Kunst und Aktivismus" / "Voices from the 'Muslim World': Gender, Art and Activism"; Ringvorlesung des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung und der Kunsthalle Tübingen.

Programm

12.07.2017: "Vorhang auf! Zur Popularisierung von Diversitätsdiskursen in Drama und Theater"; Workshop des Deutschen Seminars und des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

31.05.2017: "Ein Herz und eine Seele: Geschichte der Männerfreundschaft"; Gastvortrag von Prof. Dr. Andreas Kraß (Humboldt-Universität zu Berlin), organisiert vom Deutschen Seminar, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

11.05.2017: "Listening as Feminist Politics: Negotiating Difference Beyond the Politics of Voice"; Gastvortrag von Prof. Dr. Tanja Dreher (University of New South Wales, Sydney), organisiert vom Institut für Medienwissenschaft, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

23.02.2017: "Women in Phoenician Society"; Workshop des Instituts für Klassische Archäologie und des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung im Kontext der TEA-Gastprofessur.

Programm

26.01.2017: "Der Charme des Extremismus: Welche Rollen spielen Frauen- und Gender-Themen in der AfD und dem Front National?"; Gastvortrag von Prof. Dr. Birgit Meyer (Hochschule Esslingen) im Rahmen der Vortragsreihe "Où allons nous? Deutschland und Frankreich vor den Wahlen", organisiert vom Deutsch-Französischen Kulturinstitut Tübingen e.V. und dem Institut für Politikwissenschaft, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Plakat

Veranstaltungen 2016

04.-08.07.2016: "Re-Ordering Diversity: Humanitarian Assistance in the Context of Forced Migration and Displacement"; internationale Summer School des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung, des SFB 923 'Bedrohte Ordnungen' und des Max-Planck-Instituts zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften (Göttingen).

Programm

06.2016: Chistopher Marlowes "Edward II" am Zimmertheater Tübingen; dramaturgische Begleitung in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

9./10.06.2016: "The Ontology of the Couple"; Symposium des ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung und GLQ: A Journal of Lesbian and Gay Studies.

Programm

Wintersemester 2015/16: "Gender: Aufregung um eine Analysekategorie"; Ringvorlesung des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung im Rahmen des Studium Generale, organisiert in Kooperation mit der Queeren Hochschulgruppe Tübingen.

Programm

14./15.01.2016: "The Future of Diversity? Approaches, Intersections, Innovations"; internationale Winter School des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung.

Programm

Veranstaltungen 2015

10./11.12.2015: "Confronting Gender and Faith"; internationale Konferenz des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung Tübingen und des ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry.

Programm

15.04.2015: Ausstellungseröffnung "International Orange", Fotografien von Daniel Schumann, am Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen, mit einer Einführung von Prof. Dr. Ingrid Hotz-Davies.

02./03.03.2015: "'Ich glaube an Mann und Frau': Geschlecht als Glaubenssystem?"; Workshop des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung.

Programm

03.02.2015: "Online Identities: The Promises and Perils of a World Without Gender"; Gastvortrag von Prof. Claire Potter (New School, New York), organisiert vom Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen, in Kooperation mit dem Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung.

Veranstaltungen 2014

03.12.2014: "Geschlecht und Gehirn: Neurobiologische versus kulturelle Bedingungen von Geschlechterrollen"; CIN-Dialog Tübingen.

Flyer

Sommersemester 2014: "Ist doch klar: Wie Differenzen natürlich gemacht werden"; Ringvorlesung des Zentrums für Gender- und Diversitätsforschung im Rahmen des Studium Generale.

Programm

16.07.2014: Forschungswerkstatt.

15.01.2014: "Ansätze und Perspektiven der Diversitäts-Forschung"; Mitgliederversammlung mit Vortrag von Prof. Dr. Reinhard Johler.

 

Veranstaltungen 2013

01.10.2013: "Ansätze und Perspektiven der Gender-Forschung"; Mitgliederversammlung mit Vortrag von Prof. Dr. Regine Gildemeister.