Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV)

Spamfilter

Auf den MX-Rechnern und SMTP-Servern des ZDV ist die Open Source Software SpamAssassin im Einsatz. Der SpamAssassin bewertet jede ankommende E-Mail nach verschiedenen Kriterien und ermittelt nach einem Punktesystem einen sogenannten "Spam-Level", d.h. einen Faktor für die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dieser E-Mail um Spam handelt.

Spam-Erkennungs-Techniken

Der derzeit eingestellte Schwellenwert, d.h. die Punkte-Zahl, bei deren Erreichen eine E-Mail als Spam betrachtet wird, beträgt 5.0. Wird dieser Schwellenwert von 5.0 erreicht oder überschritten, wird in den Header der Mail ein "Spam-Report" und die Zeile X-Spam-Flag: YES eingefügt. Diese Header-Zeilen kann man im Mail-Clienten sichtbar machen (z.B.: Webmailer: Kopfzeilen anzeigen anklicken).

Filterkriterien

"v-spam" steht für "vermutlich" und "s-spam" für "sicher Spam". Diese Ordner werden automatisch angelegt, sobald E-Mails eingehen, die die o.g. Kriterien erfüllen. Sie sollten regelmässig überprüft und geleert werden, wobei beim Ordner "v-spam" etwas mehr Sorgfalt geboten ist, da sich hier u.U. auch einmal eine "gute Mail" befinden kann.

Die Bearbeitung dieser Ordner ist mit Ihrem Mail-Client möglich, sofern er mit dem IMAP-Protokoll auf den Mailserver zugreift. Je nach Mailprogramm müssen die Ordner zunächst eingeblendet bzw. abonniert werden.

Bearbeitung der Spam-Ordner mit dem Webmailer

Klicken Sie im waagerechten Hauptmenü des Webmailers auf "Ordner" und dann auf "Ausgeblendete Ordner anzeigen".

Wählen Sie die entsprechenden Ordner aus und klicken unter "Aktion auswählen" auf "Einblenden". Dann werden die Spam-Ordner in der Übersicht im linken Menü angezeigt und können bearbeitet werden.

Eine ausführliche Beschreibung findet sich der Gesamtanleitung zum ZDV-Webmailer unter dem Stichwort "aufräumen (Mail löschen)".

Einstellung des Spamfilters mit dem Webmailer

Die Einstellung des Spamfilters ist nur mit dem Webmailer möglich. Hier ist u.a. auch die Definition von Positiv- und Negativlisten möglich. Eine eingehende Beschreibung findet sich in der Gesamtanleitung zum ZDV-Webmailer unter dem Stichwort "Filter".

Hinweis: Der Webmailer stellt lediglich die Benutzerschnittstelle für die Konfiguration des Spamfilters bereit. Die Spambewertung findet auf den Mail-Exchangern, die Spamfilterung auf den POP/IMAP-Servern statt und funktioniert daher unabhängig vom benutzten Mailprogramm.

ACHTUNG: Der Spamfilter ist defaultmässig für jeden Benutzer aktiviert. Eine Deaktivierung mit dem Webmailer ist möglich, wird vom ZDV jedoch nicht empfohlen!