Juristische Fakultät

Dr. Jan Knöbl

Rechtsanwalt und Notariatsverwalter

Kontakt

Thümmel, Schütze & Partner Rechtsanwälte
     Urbanstraße 7
     70182 Stuttgart
+49 (0)711.16 67-145
+49 (0)711.16 67-290
jan.knoeblspam prevention@tsp-law.com


Zur Person

Seit 2012
Lehrbeauftragter

an der Juristischen Fakultät

Seit 2011
Rechtsanwalt

bei Thümmel, Schütze & Partner, Stuttgart

2010
Zweite juristische Staatsprüfung

2009
Promotion zum Dr. iur.

2007
Erste juristische Prüfung

2003-2007
Studium der Rechtswissenschaften

2003-2010
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Barbara Remmert


Veröffentlichungen

Monographien und Buchbeiträge

  • Rechtsschutz bei der Vergabe von Aufträgen unterhalb der Schwellenwerte, Berlin 2009 (zugl. Diss. Tübingen 2008)
  • In dubio pro Krankenkasse – ausgewählte Fragestellungen aus dem Bereich der Vergabe von Arzneimittelrabattverträgen gemäß § 130a Abs. 8 SGB V, zusammen mit Sönke Anders, VergabeR 2010, S. 581 ff.
  • Die Agglomerationsregelung in der Regionalplanung, ZfBR 2014, S. 331 ff.
  • Der ärztliche Behandlungsabbruch, Änderung der Therapieziele am Lebensende – Rechtssicherheit für den Arzt, zusammen mit Gerhard A. Müller, Ahrens/Bar/Fischer/Spickhoff/Taupitz (Hrsg.), Festschrift für Erwin Deutsch zum 80. Geburtstag, Berlin/Heidelberg 2009, S. 371 ff.
  • Rechtsschutz bei der Vergabe von Aufträgen unterhalb der Schwellenwerte, Berlin 2009 (zugl. Diss. Tübingen 2008)
  • Therapiebegrenzung am Lebensende aus medizinischer Sicht, zusammen mit Gerhard A. Müller und Sabine Blaschke, Duttge (Hrsg.): Ärztliche Behandlung am Lebensende, Göttingen 2008, S. 61 ff.

Beiträge in Fachzeitschriften

  • Auch Plansätze mit Regel-Ausnahme-Struktur können Ziele der Raumordnung sein – VGH Mannheim, Urteil vom 05.03.2014, JSE 2015, S. 208 ff.
  • Festsetzung einer Asylbewerberunterkunft im Bebauungsplan – OVG Münster Urteil vom 10.04.2014, JSE 2014, S. 477 ff.
  • Zur Abgrenzung der Normerlassklage vom Normenkontrollverfahren – VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 31.10.2013, JSE 2014, 249 ff.
  • Die Agglomerationsregelung in der Regionalplanung, ZfBR 2014, S. 331 ff.
  • OLG Karlsruhe, Beschluss vom 15.11.2013 – 15 Verg 5/13 (Vergaberechtswidrige Auftragserteilung wirkt sich nicht auf Folgeauftrag aus), VPR 2014,88
  • Die Bekanntgabe von Verkehrszeichen, DAR 2011, S. 233 ff.
  • Erschließungsverträge mit kommunalen Eigengesellschaften, ZJS 2011, 279 ff.
  • BVerwG, Urteil vom 01.12.2010 – 9 C 8.09 (Erschließungsverträge mit kommunalen Eigengesellschaften), IBR 2011, 1065
  • Aufsteiger mit Ambitionen – Fallbearbeitung im öffentlichen Wirtschaftsrecht, JA 2010, S. 867 ff.
  • OVG Lüneburg, Beschluss vom 17.11.2009 – 7 ME 116/09 (Konkurrentenverdrängungsklage in Marktzulassungsverfahren), ZJS 2010, S. 535 ff.
  • Arzneimittelrabattverträge mit mehreren pharmazeutischen Unternehmen – Verläuft die Schnittstelle von Sozial- und Vergaberecht durch die Apotheke?, zusammen mit Sönke Anders, PharmR 2009, S. 607 ff.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Öffentliches und privates Immobilienrecht, Immobilientransaktionen
  • Öffentliches Bau- und Planungsrecht einschließlich Fachplanungsrecht
  • Vertragsgestaltung sowie Prozessführung im privaten Bau- und Immobilienrecht