Juristische Fakultät

Privatdozent Dr. Andreas Kulick, LL.M. (NYU)

Kontakt

Neue Aula (Raum 150.2.)
     Geschwister-Scholl-Platz
     D-72074 Tübingen
+ 49 - (0)7071/29-72953
andreas.kulickspam prevention@uni-tuebingen.de

Sprechstunde: Nach Vereinbarung


Zur Person

2019
Habilitation

Seit 2015
Akademischer Rat a.Z. und Habilitand

am Lehrstuhl Prof. Dr. Martin Nettesheim

2012-2014
Rechtsanwalt und Associate

in der Public International Law Practice Group im Pariser Büro von Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP (Zulassung in Frankfurt am Main und in Paris)

2012
Zweite juristische Staatsprüfung

2010-2012
Referendarariat

u.a. Anwaltsstation bei Latham & Watkins LLP, Hamburg (International Dispute Settlement Practice Group – International Investment Arbitration/Public International Law) sowie Wahlstation beim Juristischen Dienst der EU-Kommission (WTO-Streitbeilegung, internationales Investitionsrecht)

2011
Promotion zum Dr. iur.

mit einer Arbeit zum Thema „Global Public Interest in International Investment Law“ (Note "summa cum laude")

2010-2011
Wissenschaftliche Hilfskraft

am Lehrstuhl von Prof. Dr. Andreas Zimmermann (Universität Potsdam)

2008-2009
LL.M.-Studium an der NYU School of Law

Stipendiat der Fulbright Commission und der Friedrich-Ebert-Stiftung

2008
Erste juristische Staatsprüfung

2005-2008
Fortsetzung des Studiums in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin

Schwerpunktbereichsstudium im Europa- und Völkerrecht; Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

2004-2005
Studium am Genfer Hochschulinstitut für internationale Studien (HEID) und der Universität Genf im internationalen Recht

Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

2002
Aufnahme des Studiums der Rechtswissenschaften

an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

2002
Abitur

am Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium in Speyer


Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Narrating Narratives of International Investment Law: History and Epistemic Forces, in R. Hofmann, C. Tams and S. Schill (eds.), International Investment Law and History, Frankfurt Investment and Economic Law Series (Edward Elgar 2018), 41-69
  • Gefahr, "Gefährder" und Gefahrenabwehrmaßnahmen angesichts terroristischer Gefährdungslagen, Archiv des öffentlichen Rechts 2018, 175-219
  • Mittelbare Drittwirkung, in: Dieter Grimm (Hrsg.), Vorbereiter – Nachbereiter: Der Beitrag der Staatsrechtslehre zu den großen Innovationen der Verfassungsrechtsprechung im Grundrechtsbereich (Mohr Siebeck, 2019), S. 73-97
  • Kulick/Goldhammer (eds.), Der Terrorist als Feind? Personalisierung im Polizei- und Völkerrecht (Mohr Siebeck 2020) (with Michael Goldhammer)
  • Rechtsstaatlichkeitskrise und gegenseitiges Vertrauen im institutionellen Gefüge der EU, JZ 2020, 223-231
  • Let's (Not) (Dis)Agree to Disagree!? Some Thoughts on the "Dispute" Requirement in International Adjudication, The Law and Practice of International Courts and Tribunals 2020, 79-106 (forthcoming)
  • A Paradoxical Engagement - International Investment Law And Arbitration Before Domestic Courts, in A. Nollkaemper, Y. Shany, A. Tzanakopoulos (eds.), Engagement of Domestic Courts with International Law [Arbeitstitel], Oxford University Press, expected for 2020 (mit Joel Dahlquist Cullborg)

Funktionen/Mitgliedschaften etc.

Mitgliedschaften in Forschungsgruppen

  • 2013-2016 Berichterstatter für Internationales Investitionsrecht, Study Group der bis International Law Association (ILA) zu „Principles of Engagement of Domestic Courts with International Law“
  • Seit 2015 Mitglied der ILA Study Group „Content and Evolution of the Rules of Interpretation in International Law“
  • Seit 2017 Wissenschaftlicher Beteiligter am DFG-Graduiertenkolleg „Ambiguität – Produktion und Rezeption“

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen und Auswahlausschüssen (Auswahl)

  • Seit 2010 Mitglied der European Society of International Law
  • Seit 2011 Mitglied der Auswahlkommission der Fulbright Commission
  • Seit 2015 Mitglied der ILA
  • Seit 2016 Mitglied der International Society of Public Law

Gutachtertätigkeiten und Mitgliedschaften in Auswahlkommissionen und Beiräten

  • Cambridge University Press (peer reviewer im Völkerrecht)
  • Oxford University Press (peer reviewer im Völkerrecht)
  • European Journal of International Law (peer reviewer im Völkerrecht)
  • Leiden Journal of International Law (peer reviewer im Völkerrecht)
  • Asian Journal of International Law (peer reviewer im Völkerrecht)
  • Fulbright Commission (Auswahl von Kandidaten für Studien- und Forschungsaufenthalte in den USA)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des voelkerrechtsblogs

Anwalts- und Beratungstätigkeit im Bereich des Völkerrechts und der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit (Erfahrung – Auswahl)

  • Vertretung eines osteuropäischen Staates vor der Großen Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR)
  • Vertretung eines südeuropäischen und eines arabischen Staates in Investitionsschiedsverfahren nach den Regeln des International Centre for Settlement of Investment Disputes (ICSID)
  • Beratung eines lateinamerikanischen Staates in einem Verfahren vor dem internationalen Seegerichtshof (ITLOS)
  • Beratung südeuropäischer und osteuropäischer Staaten hinsichtlich Fragen der Staatenimmunität und Staatennachfolge vor deutschen und französischen Gerichten
  • Beratungsmandate für arabische, lateinamerikanische und osteuropäische Staaten zu einer Vielzahl völkerrechtlicher Fragen, u.a. zum See- und Umweltvölkerrecht, zur Staatennachfolge und Staatenimmunität, zum internationalen Investitionsrecht und zur Schiedsgerichtsbarkeit, zum humanitären Völkerrecht und zu menschenrechtlichen Fragestellungen

Organisation von Workshops und Vortragsreihen

  • Seit 2015 Mitorganisator der Vortragsreihe „Forum Junge Rechtswissenschaft“ an der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2015 Veranstalter des Workshops „Reassertion of Control over International Investment Law and Arbitration“ auf Schloß Hohentübingen, gefördert durch die DFG
  • 2019 Tagung „Der Terrorist als Feind? Personalisierungstendenzen im Polizei- und Völkerrecht“, zusammen mit PD Dr. Michael Goldhammer, LL.M. (Michigan), gefördert durch die Fritz-Thyssen-Stiftung

Forschungsaufenthalte

  • 2010 Visiting Fellow am Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge
  • 2015 Visiting Fellow am Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge
  • 2016 Global Fellow an der NYU School of Law
  • 2017 Gast am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Center for Global Constitutionalism
  • 2018 Visiting Fellow am Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge

Auszeichnungen, Stipendien und Drittmittel (Auswahl)

  • 2002: bestes Abitur sowie Scheffelpreis der Literarischen Gesellschaft/ Scheffelbund für besondere Leistungen im Fach Deutsch
  • 2004-2009 Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung während des Studiums in Genf, Berlin und New York
  • 2008-2009 Stipendium der Fulbright Commission für das LL.M.-Studium an der NYU School of Law sowie für den Kurs „Foundations of American Law“ am Georgetown University Law Center (Juli/August 2008)
  • 2009 DAAD-Forschungsstipendium für einen Forschungsaufenthalt am Lauterpacht Centre for International Law in Cambridge (UK)
  • 2012 Preis der Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung für meine Dissertation
  • 2015 Förderung einer internationalen wissenschaftlichen Veranstaltung und eines Buchprojekts mit dem Titel „Reassertion of Control over the Investment Treaty Regime“ (erschienen bei Cambridge University Press) durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2016 Förderung eines Forschungsaufenthaltes als Global Fellow an der NYU School of Law durch die Fritz-Thyssen-Stiftung
  • 2018 Förderung einer wissenschaftlichen Tagung und eines Buchprojekts mit dem Titel „Der Terrorist als Feind? Personalisierungstendenzen im Polizei- und Völkerrecht“ durch die Fritz-Thyssen-Stiftung, zusammen mit PD Dr. Michael Goldhammer, LL.M. (Michigan)