Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Verfahren der außerplanmäßigen Professur an der MNF

Der Rektorat kann einem Privatdozenten/einer Privatdozentin auf Vorschlag der Fakultät nach in der Regel zweijähriger Lehrtätigkeit die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" bzw. "außerplanmäßige Professorin" in Auftrag des Senats verleihen.

Die MNF hat sich durch Beschluss des Fakultätsrat im Juni 2022 eigene Kriterien für die Verleihung des Titels „außerplanmäßige Professor:in“ gegeben. Diese gelten zusätzlich zu den vom Senat verabschiedeten Anforderungen. Die Voraussetzungen und die einzureichenden Unterlagen finden Sie im Download.

Der wichtigste Schritt in diesem Verfahren ist das Einvernehmen des Fachbereichs in dem der/die Antragsteller:in beheimatet ist.

Zu laufenden Verfahren und Verfahrensständen werden keine Auskünfte gegeben. 

Downloads
Dokumente Einzureichen Antragsteller
Kriterien der MNF Verleihung Apl Professur
Ablauf Verfahren apl Professur