Institut für Klassische Archäologie

Dr. Anne-Maria Wittke

Historischer Atlas der Antiken Welt

Kontakt
Institut für klassische Archäologie
Schloss Hohentübingen 
Burgsteige 11, Zimmer 247
 (0)7071-29-78519
anne.wittkespam prevention@uni-tuebingen.de
 (0)7071-29-5778

Sprechzeiten
n.V.

Lehrveranstaltungen
Zum Vorlesungsverzeichnis

 


2017
Vorbereitung einer 2. Auflage von "Historischer Atlas der antiken Welt"

2012-2015
Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen (12.-6. Jh. v. Chr.)

in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Martin Bentz und Dr. Sophie Helas (Uni Bonn), Dr. Birgitta Eder (Uni Freiburg), Prof. Dr. Martin Bartelheim und Prof. Dr. Herbert Niehr (Uni Tübingen).

Seit 2008
Beginn des Projektes: „Antike Konzepte zur Erfassung und Darstellung geographischer Räume“

Seit 2005
Projekt „Historischer Atlas der antiken Welt“

(Kooperation mit Prof. Dr. E. Olshausen, Alte Geschichte Stuttgart, und R. Szydlak, Geographie Uni Tübingen)

2004–2005
Mitarbeit im internationalen EU-Projekt APAME

(Archeoseismology and Paleoseismology for the Protection of Cultural Heritage and Archeological Sites in the Middle East) bei Dr. Uwe Finkbeiner, Altorientalisches Seminar.

2002
Promotion im Fach Alte Geschichte (Anatolische Frühgeschichte/Früheisenzeit).

2000–2004
Wissenschaftliche Koordinatorin des Graduiertenkollegs „Anatolien und seine Nachbarn“ der Universität Tübingen.

1992–2002
Mitarbeit am Universitätsprojekt „Der Neue Pauly“

H. Cancik, H. Schneider (Hrsg.), Der Neue Pauly, Enzyklopädie der Antike, Stuttgart/Weimar 1996ff. Aufbau der Redaktion und erste Leiterin. Entwicklung des Kartenprogramms für alle Altertums-Bände (1-12/2). Thematische Kartierungen. Seit Band 2 herausgeberische Betreuung des Fachbereiches „Frühgeschichte“.

1978–1992
Mitarbeit im Sonderforschungsbereich 19 der Universität Tübingen

"Tübinger Atlas des Vorderen Orients" (TAVO) im Fach Alte Geschichte (Späte Kaiserzeit) und Klassische Archäologie (Früheisenzeit Anatoliens)

1975–1982
Studium der Rechtswissenschaft, Geschichte (Schwerpunkt: Alte Geschichte) und Germanistik (Staatsexamen) sowie Klassische Archäologie und Ägyptologie in Tübingen bzw. Stuttgart.

Publikationen

Monographien

  • A.-M. Wittke, Mušker und Phryger. Ein Beitrag zur Geschichte Anatoliens vom 12. bis zum 7. Jh. v. Chr. TAVO-Beih. B 99 (Diss. Stuttgart 2002, Wiesbaden 2004). Rez.: K. Radner, in: ZA 96, 2006, 144–149. – W. Held, in: OLZ 101, 2006, 296–301. – J. P. Crielaard, in: BiOr 2007, 220-226. – A. Kosyan, in: ARAMAZD 2, 2008, 202-206. – R. Rollinger, in: WO (im Druck).
  • F. Prayon – A.-M. Wittke, Kleinasien vom 12. bis 6. Jh. v. Chr. Kartierung und Erläuterung archäologischer Befunde und Denkmäler, TAVO-Beih. B 82 (Wiesbaden 1994).
  • A.-M. Wittke – E. Olshausen – R. Szydlak, Historischer Atlas der antiken Welt, DNP Supplement 3 (Stuttgart 2007; Sonderausgabe 2012).
  • A.-M. Wittke – E. Olshausen – R. Szydlak, Brill’s Historical Atlas oft he Ancient World (2010).
  • A.-M. Wittke – E. Olshausen – R. Szydlak, Historischer Atlas der antiken Welt, DNP Supplement 3. Sonderausgabe (Stuttgart 2015). Aufl. 1200 für die WBG
  • A.-M. Wittke – E. Olshausen – R. Szydlak, Historischer Atlas der antiken Welt, DNP Supplement 3. Chinesische Ausgabe: East China Normal University Press in Shanghai, China, 2016. Aufl. 1000 (威特基(Anne-Maria Wittke), E.奥尔斯豪森(Eckart Olshausen), R.希德拉克(Richard Szydlak), 葛会鹏, 古原驰, 史湘洁, 王聪古代世界历史地图集的最新摘要、简介、试 ...)
     

Karten

  • F. Prayon, Kleinasien vom 12. bis 6. Jh. v. Chr., TAVO-Karte B IV 9 (Wiesbaden 1991) unter Mitarbeit von A. Melchior und A.-M. Wittke.
  • A.-M. Wittke – F. Prayon – W. Röllig – I. v. Bredow, Östlicher Mittelmeerraum um 700 v. Chr., TAVO-Karte B IV 8 (Wiesbaden 1993).
  • Thematische Karten in: DNP 1–12/2, 1996–2002.
  • Karten in RGG4: Bd. 7: Karte Syrien (Tübingen 2004); Bd. 8: Karten Zypern (Tübingen 2005).
  • L. Thommen, Sparta (Stuttgart 2003).
  • H.-J. Gehrke – H. Schneider (Hrsg.), Geschichte der Antike (Stuttgart 20041, 2006²).
  • A. Bagg – E. Cancik-Kirschbaum, Technikgeschichte (2007).

Herausgeberschaft

  • H. Blum – B. Faist – P. Pfälzner – A.-M. Wittke (Hrsg.), Brückenland Anatolien? (Tübingen 2002).
  • M. Novák – F. Prayon – A.-M. Wittke (Hrsg.), Die Außenwirkung des späthethitischen Kulturraumes. Güteraustausch – Kulturkontakt – Kulturtransfer (Münster 2004) (= AOAT 323).
  • Rez. UF 36, 691–701 (H.-G. Buchholz); Ancient West and East (Matthews, 2008).
  • A.-M. Wittke (Gesamt-Hrsg.), Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen (12. –6. Jh. v. Chr.), DNP Supplement 10, 2015. Teil-Hrsg.: 2.4. Kontinentales Südosteuropa (409–440); 2.6. Kleinasien (557–650), in: A.-M. Wittke (Gesamt-Hrsg.), Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen (12. –6. Jh. v. Chr.), DNP Supplement 10, 2015.
  • Anne-Maria Wittke (ed.), The Early Mediterranean World, 1200-600 BC, Brill's New Pauly, Supplements 9, Leiden 2018.

Artikel

  • Hafenorte im östlichen Mittelmeerraum. Ihre Bedeutung für die ‚Außenwirkung‘ des luwisch-aramäischen Raumes im frühen 1. Jahrtausend v. Chr. (ca. 1200–700 v. Chr.), in: M. Novák – F. Prayon – A.-M. Wittke (Hrsg.), Die Außenwirkung des späthethitischen Kulturraumes. Güteraustausch – Kulturkontakt – Kulturtransfer (Münster 2004) 37–62.
  • Phrygia. Kayalarin Efendileri, in: ArkeoAtlas 5, 2006, 8–24 (in Türk.).
  • Einige Bemerkungen zu Erdbeben und ihrer Verknüpfung mit religiösen Vorstellungen, in: M. van Ess, B. Faist, Dittmann (Hrsg.), FS U. Finkbeiner (2007) = BaM 37, 2006 (2007) 531–547.
  • Phrygische Vorherrschaft in der Troas, Mysien und der Aiolis?, in: N. Kreutz – B. Schweizer (Hrsg.), TEKMERIA. Archäologische Zeugnisse in ihrer politischen und kulturhistorischen Dimension, FS W. Gauer (2007) 389–399.
  • Remarks on the Early History of Phrygia (12th to 8th c. B.C.), in: A. Çilingiroğlu – A. Sagona (Hrsg.), Anatolian Iron Ages 6: Proceedings of the Sixth Anatolian Iron Ages Colloquium held at Eskişehir, 16–20 August 2004 (Leuven/Paris/Dudley, MA. 2007) 335–347 (= Ancient Near Eastern Studies Supplement Series 20).
  • Das Land Mušku, Armenian Journal of Near Eastern Studies (ARAMAZD) 2, 2008, 124-136.
  • Die vielfältigen Ebenen des Kontakts in der antiken Welt: Exogamie, Hypergamie, Polygamie: Heiraten in Zeugnissen des frühen 1. Jahrtausends v. Chr. zu Kleinasien, in: R. Rollinger - B. Gufler – M. Lang – I. Madreiter (Hrsg.), Interkulturalität in der alten Welt: Vorderasien, Hellas, Ägypten und die vielfältigen ebenen des Kontakts. Akten des Innsbruck-Kolloquiums 2007 (2010) 451-470.
  • Überlegungen zur Lage von Pteria, in: Salvatore Gaspa, Alessandro Greco, Daniele Morandi Bonacossi, Simonetta Ponchia, Robert Rollinger (Hrsg.), From Source to History Studies on Ancient Near Eastern Worlds and Beyond. FS Giovanni Battista Lanfranchi (2014) 745-766.
  • Einführung; 2.6.1. Kleinasien (mit H. Blum); 2.6.5. Lykien; 2.6.8. Südliches Zentral- und Küsten-Kleinasien; 2.6.9. Östliches Zentralkleinasien (mit S. Aro); 2.6.10. Luwischer Kulturraum (mit S. Aro); 2.6.14 Kimmerier; 3.3.2. Religion: Östlicher Mittelmeerraum, B.2.2. Zentrales und westliches Kleinasien; Chronologiesysteme des Mittelmeerraumes; Lokalisierungskarten, in: A.-M. Wittke (Hrsg.), Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen (12.-6. Jh. v. Chr.), DNP Supplement 10, 2015, 1-30; 557-565; 584-588; 604-607; 607-616; 617-629; 648-650; 907f.; 1181-1248; 1249-1276.
  • Golden Midas, in: G.R. Tsetskhladze (ed.), The Phrygian Lands Over Time (From Prehistory to the Middle of the 1st Millennium AD), Proceedings of an International Conference, Anadolu University, Yunusemre Campus, Eskişehir, Turkey, 2nd–8th November 2015 (Leuven - Paris - Bristol 2019), 109–122.
  • Div. in „Der Neue Pauly“
  • Zypern II.1. Altorientalisch. Zypern II.2. Griech.-röm., in: RGG4, Bd. 8 (Tübingen 2005).

Rezensionen

  • Siegmar von Schnurbein (Hrsg.), Atlas der Vorgeschichte (Stuttgart 2010), in: Bonner Jahrbücher 209, 2009, 325f.
  • Hartwin Brandt / Frank Kolb, Lycia et Pamphylia. Eine römische Provinz im Südwesten Kleinasiens (Mainz, 2. Auflage 2005). Ancient West & East 9, 2010, 274–276.
  • Jürgen Seeher (Hrsg.), Ergebnisse der Grabungen an den Ostteichen und am mittleren Büyükkale-Nordwesthang in den Jahren 1996–2000 mit Beiträgen von A. Baykal-Seeher, H. Genz, S. Herbordt und J. Seeher (Mainz 2006). Ancient West & East 10, 2011, 437–439.
  • Antonio Sagona / Paul Zimansky, Ancient Turkey (London - New York 2009). Ancient West & East 12, 2013, 441f.
  • Sharon R. Steadman, Gregory McMahon (Hrsg.), The Oxford Handbook of Ancient Anatolia. 10,000–323 B.C.E. (New York 2011). Ancient West & East 14, 2015, 433–435.
  • C. Brian Rose (ed.), The Archaeology of Phrygian Gordion, Royal City of Midas, Gordion Special Studies 7 (Philadelphia 2012). Ancient West & East 15, 2016, 464–467.
  • Nicholas Chr. Stampolidis / Çiğdem Maner / Konstantinos Kopanias (Hrsg.), NOSTOI: Indigenous Culture, Migration and Integration in the Aegean Islands and Western Anatolia during the Late Bronze and Early Iron Age, Koç University Press (Istanbul 2015). Ancient West & East 16, 2017, 467–472.
  • E. Kozal, Fremdes in Anatolien (Wiesbaden 2017). Ancient West & East 18, 2019, 423–425.
  • Iris von Bredow (†), Kontaktzone Vorderer Orient und Ägypten. Orte, Situationen und Bedingungen für primäre griechisch-orientalische Kontakte vom 10. bis zum 6. Jahrhundert v. Chr. (Stuttgart 2017). Ancient West & East 18, 2019, 354–356.
  • Lucas P. Petit / Daniele Morandi Bonacossi (eds.), Nineveh, The Great City: Symbol of Beauty and Power (Leiden 2017). Ancient West & East 18, 2019, 458–460.
  • Hilmar Klinkott / Norbert Kramer (eds.), Zwischen Assur und Athen: Altorientalisches in den Historien Herodots (Stuttgart 2017). Ancient West & East 18, 2019,417–420.
  • S. Gimatzidis / M. Pieniążek / S. Mangaloğlu-Votruba (eds.), Archaeology across Frontiers and Borderlands. Fragmentation and Connectivity in the North Aegean and Central Balkans from the Bronze Age to the Iron Age, Oriental and European Archaeology (OREA) vol. 9 (Wien 2018). Ancient West & East 19, 2020, 384–387.
  • P. Högemann, N. Oettinger, Lydien. Ein altanatolischer Staat zwischen Griechenland und dem Vorderen Orient (Berlin - Boston 2018). Ancient West & East 19, 2020, 401–403.

In Vorbereitung für Ancient West & East 20, 2021

  • Avraham Faust, Neo-Assyrian Empire in the Southwest. Imperial Domination & its Consequences (Oxford 2021).
  • James F. Osborne, The Syro-Anatolian City-States. An Iron Age Culture (Oxford 2021).
  • Martin Sauvage (directeur), Atlas Historique du Proche-Orient Ancien (Paris 2020).

Mitarbeit

  • B. v. Freytag, D. Mannsperger, F. Prayon (Hrsg.), Praestant Interna. FS U. Hausmann (1982), unter Mitarbeit von M. Prihoda und A.-M. Wittke.
  • F. Prayon, Kleinasien vom 12. bis 6. Jh. v. Chr., TAVO-Karte B IV 9 (Wiesbaden 1991) unter Mitarbeit von A. Melchior und A.-M. Wittke.
  • Mitarbeit bei E. Kettenhofen TAVO-Karten: Vorderer Orient. Römer und Sasaniden in der Zeit der Reichskrise (224–284 n. Chr.), TAVO B V 11 (Wiesbaden 1982). (Kommentar: TAVO-Beih. B 55, 1982); Östlicher Mittelmeerraum und Mesopotamien. Die Zeit der Reichskrise (235–284 n. Chr.), TAVO B V 12 (Wiesbaden 1983).

Belletristik

  • Qatna. Historischer Roman aus der Echnatonzeit. Erschienen 2009 unter dem Pseudonym Maria Courant in der Süddeutschen Verlagsgesellschaft im Jan Thorbecke Verlag.
  • Ins Arabische übersetzt von Nabil Hafar, Damaskus, mit finanzieller Unterstützung des Goethe Instituts, und erschienen 2017 bei Atlas-Books, Beirut/Damaskus (Atlas for Publishing, Translation & Culture – Lebanon), mit Produktionskostenzuschuss des Abu Dhabi Spotlight on Rights Programms.