Japanologie

Mitteilung der Japanologie anlässlich der Corona-Krise

Liebe Studierende,

Der Unterricht im Sommersemester 2020 beginnt am Montag, den 20. April 2020. Die Anmeldung und alle Informationen für Ihre Lehrveranstaltungen an der Japanologie finden Sie auf   ILIAS. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Mail an den jeweiligen Dozenten.

Für alle andere Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat, vormittags (9 bis 12 Uhr) unter 07071 2976985, nachmittags (13 bis 16 Uhr) unter 07071 2976959.

Die Fachbibiliothek bietet im Sommersemester 2020 eine Notausleihe für Studierende der Japanologie an. Nähere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen der Philososphischen Fakultät zur Corona-Krise finden Sie hier.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start!

Ihre Japanologie

Das Studium der Japanologie in Tübingen

Japanologie studieren heißt: sich intensiv mit Japan zu beschäftigen, sich mit Sprache und Kultur des gegenwärtigen wie des vormodernen Japans auseinanderzusetzen. Grundlage unserer Arbeit bildet die japanische Sprache in Wort und Schrift. Aufgrund des hohen Anteils an angloamerikanischer Fachliteratur ist eine sehr gute Beherrschung des Englischen unerlässlich. Freude am Sprachenlernen und die Bereitschaft zu überdurchschnittlichen Engagement im Studium sind ebenfalls erforderlich.

An der Eberhard-Karls-Universität Tübingen kann Japanologie sowohl im Bachelor-Studiengang wie auch im Master-Studiengang studiert werden. In beiden Studiengängen sind alle Lehrveranstaltungen zu Modulen zusammengefasst, die studienbegleitend geprüft werden. Die Regelstudienzeit für den Bachelor-Studiengang Japanologie im Hauptfach beträgt acht Semester, der Unterricht im 4. und 5. Semester findet direkt in Japan statt, am Tübinger Zentrum für Japanstudien (TCJS) in Kyōto, welches an der bekannten Dōshisha-Universität untergebracht ist.