Dr. Ansbert Baumann

Ansbert Baumann ist neben seiner Tätigkeit in Tübingen als Maître de conférences an der Sciences Po Paris, am Collège universitaire in Nancy beschäftigt. Seine Arbeiten befassen sich vor allem mit der deutschen und westeuropäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts, mit einem Schwerpunkt auf den deutsch-französischen Beziehungen. Außerdem bearbeitet er im Auftrag der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg die württembergischen Kabinettsakten der Zwischenkriegszeit.

Sprechstunde

Nach Vereinbarung


Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2006
Maître de conférences an der Sciences Po Paris, Collège universitaire, Campus de Nancy

2002
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutsch-Französischen Institut Ludwigsburg

1995 - 2001
Programmreferent des deutsch-französischen Magisterstudiengangs TübAix

Bis 1995
Studium der Fächer Geschichte, Kunstgeschichte und Romanistik an den Universitäten Tübingen und Grenoble, Magister Artium Tübingen


Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Deutsche und westeuropäische Geschichte des 20. Jahrhunderts

  • Geschichte der internationalen Beziehungen und der europäischen Integration

  • Fußball und Migrationsgeschichte

  • Geschichte der Juden in Deutschland


Publikationen

Monographien

  • Die organisierte Zusammenarbeit. Die deutsch-französischen Beziehungen am Vorabend des Elysée-Vertrags 1958-1962 (dfi compact, 1), Ludwigsburg 2002.

  • Begegnung der Völker? Der Elysée-Vertrag und die Bundesrepublik Deutschland. Deutsch-französische Kulturpolitik von 1963 bis 1969 (Moderne Geschichte und Politik, 18), Frankfurt am Main u.a. 2003.

  • Das Wanfrieder Abkommen vom 17. September 1945, Erfurt 2005.

  • Die Neckarsulmer Juden. Eine Minderheit im geschichtlichen Wandel 1298-1945, Ostfildern 2008.

  • Die Protokolle der Regierung des Volksstaates Württemberg. Erster Band: Die provisorische Regierung und das Kabinett Blos, November 1918 – Juni 1920, Stuttgart 2013.

  • Die Protokolle der Regierung des Volksstaates Württemberg. Zweiter Band: Das Kabinett Hieber und das Kabinett Rau, Juli 1920 – Juli 1924, Stuttgart 2016.

Herausgeberschaft

  • Schlüsselereignisse der deutsch-französischen Beziehungen zwischen 1870 und 1930. Unterrichtsbegleitendes Textdossier für den bilingualen Unterricht im Fach Geschichte, Ludwigsburg 2005.

  • 40 Jahre Elysée-Vertrag im Spiegel der Presse. Eine Auswahl von Dokumenten und Pressebeiträgen, Ludwigsburg 2003.

Aufsätze

  • (Zusammen mit Dietmar Hüser) Fußfassen durch Fußball in der Fremde? – Arbeitsmigration und Amateurfußball im Frankreich und Westdeutschland der langen 1960er Jahre, in: Dietmar Hüser / Jean-Christoph Meyer / Pierre Weiss (Hg.), Fußball und Diversität in Frankreich und Deutschland, in: Lendemains - Études comparées sur la France - Vergleichende Frankreichforschung 161
    (2016), S. 7–18. Download

  • Zwischen „örtlicher Bedeutung“ und großer Politik. Die „Aktion Deutsch-Französische Freundschaft“, in: Einhorn-Jahrbuch 40, Schwäbisch Gmünd 2013, S. 141–147.

  • Die Erfindung des Grenzlandes Elsaß-Lothringen, in: Burkhard Olschowsky (Hg.): Geteilte Regionen – geteilte Geschichtskultur(en)? Muster der europäischen Identitätsbildung im europäischen Vergleich,
    München 2013, S. 163–183.

  • Vorübergehende Startschwierigkeiten. Debatten im Vorfeld der Gründung des Jugendwerks, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 1 (2013), S. 35–40.

  • Ein kritischer Zwischenruf zur deutsch-französischen Kulturpolitik, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 1/2013, S. 48–54. Download

  • Entre valeurs communes, tradition d’échanges et différences irréductibles : la coopération culturelle franco-allemande depuis les années 1960, in: Reiner Marcowitz / Hélène Miard-Delacroix (Hg.) : 50 ans de relations franco-allemandes, Paris 2012, S. 173–198.

  • Éducation et Jeunesse, in: Corine Defrance / Ulrich Pfeil (Hg.) : La France, l’Allemagne et le traité de l'Elysée, Paris 2012, S. 245–278.

  • La Conférence franco-allemande des recteurs. Moteur de la coopération européenne dans l’enseignement supérieure ?, in: Corine Defrance / Ulrich Pfeil (Hg.) : La construction d’un espace scientifique commun ? La France, la RFA et l’Europe après le « choc du Spoutnik », Brüssel 2012, S. 137–154.

  • Ein Nationalheld vor Gericht. Philippe Pétain wird zum Tod verurteilt, in: Damals 8 (2010), S. 10-13.

  • Zwischen « größter Wertschätzung » und Suspendierung. Das kurze Wirken des Mathematikers Robert Sauer an der TH Karlsruhe, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 158 (2010), S. 425-446.

  • « Hurra für Frankreich! ». Am 13. Februar 1960 explodierte die erste französische Atombombe, in: Damals 2 (2010), S. 10-13.

  • Konfliktlinie oder Freundschaftsband? Verdun, Mundatwald und Schengen - die Entwicklung der deutsch-französischen Grenze, in: Revue d'Allemagne 41 (2009), S. 619-633.

  • Ganz schön bitter... Becherovka. Geschichte eines böhmischen Unternehmens, in: Damals 11 (2009), S. 58-63.

  • Ein deutsch-französischer Grenzfall. Der Mundatwald bei Weissenburg, in: Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz 107 (2009), S. 433-455.

  • Entre le Palatinat et l'Alsace. Fin de controverse frontalière dans la forêt du Mundat, in: Documents 1 (2009), S. 50-52.

  • « Nach der Zuständigkeit zur Gesetzgebung ». Die deutsche Vertretung bei den Europäischen Erziehungsministerkonferenzen seit 1959, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte 10 (2009),
    S. 195-214.

  • Zwischen Pfalz und Elsass. Der lange Streit um den Grenzverlauf des Mundatwalds, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog 1 (2009), S. 55-56.

  • « Il va démolir l'Europe! ». Le retour de de Gaulle inquiétait le chancelier Adenauer, in: Documents 6 (2008), S. 34-36.

  • La défaite refoulée. La perception de la fin de la guerre en novembre 1918, in: Documents 5 (2008), S. 13-17.

  • L'Office franco-allemand pour la Jeunesse: une fondation controversée, in: Hans Manfred Bock / Corine Defrance / Gilbert Krebs / Ulrich Pfeil (Hg.): Les Jeunes dans les relations transnationales. L'Office franco-allemand pour la Jeunesse 1963-2008, Paris 2008, S. 39-58.

  • Une issue à la crise constitutionnelle. La Déclaration de Berlin du 25 mars 2007, in: Documents 3 (2008), S. 25-29.

  • « Was die wissenschaftlichen Ergebnisse betrifft, so ist es völlig unerheblich, wo wir arbeiten. » Les balisticiens allemands au service de la France après 1945, in: Cahiers du Centre d'Etudes d'Histoire de la Défense 33 (2008), S. 53-64.

  • Spécifités allemandes. Espoirs et désillusions soixante-huitardes, in: Documents 2 (2008), S. 23-28.

  • « Der macht Europa kaputt! » Deutsches Misstrauen zu Beginn der V. Republik, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 6 (2008), S. 32-34.

  • Spécifités allemandes. Espoirs et désillusions soixante-huitardes, in: Documents 2 (2008), S. 23-28.

  • Die Rückkehr des Generals. Die Krise der IV. Republik ebnete de Gaulles Verfassung den Weg, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 6 (2008), S. 29-31. Download

  • Die verdrängte Niederlage. Zur ambivalenten Wahrnehmung des Kriegsendes von 1918, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 5 (2008), S. 23-27.

  • Streit um die Rheinschiene. Der Konflikt um den Französischunterricht an den oberrheinischen Gymnasien, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 156
    (2008), S. 445-458.

  • Ein Ausweg aus der Verfassungskrise. Die Berliner Erklärung vom 25. März 2007, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 3 (2008), S. 23-28.

  • Evakuierung des Wissens. Die Verlagerung luftkriegsrelevanter Forschungsinstitute nach Oberschwaben 1943-1945, in: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte 67 (2008), S. 461-496.

  • 1968 - ein Erinnerungsort, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog 2 (2008), S. 21-26.

  • Spécifités allemandes. Espoirs et désillusions soixante-huitardes, in: Documents 2 (2008), S. 23-28.

  • Französisch an der Rheinschiene. Abstellgleis für die Sprache des Partners?, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog 4 (2007), S. 26-29.

  • Die Gründung des Institut Saint-Louis, in: Ulrich Pfeil (Hg.): Kulturelle und wissenschaftliche Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich im 20. Jahrhundert (Pariser Historische Studien, 81), München 2007, S. 237-255. Download

  • Deutsch-französische Impulse vom Elysée-Vertrag bis nach Maastricht, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog 2 (2007). S. 40-45.

  • L'application du Traité de l'Elysée entre la France et l'Allemagne dans les années 60, in: Anuarul Institutului de Istorie A.D. Xenopol, 43/44 (2006-2007), S. 459-472.

  • « ...das wir sie nie so lang gehalten hetten ». Die Vertreibung der Heilbronner Juden im 15. Jahrhundert und ihre Niederlassung in Neckarsulm, in: Aschkenas - Zeitschrift zur Geschichte und Kultur der Juden 16.2 (2006). S. 439-460.

  • Die verunsicherte Nation. Frankreich steckt in einer Identitätskrise, in: Die politische Meinung 4 (2006), S. 59-62. Download

  • Ein Abgang, dem es nicht an Größe fehlt! Der Rücktritt Charles de Gaulles als Regierungschef 1946, in: Damals 1 (2006), S. 8-11.

  • Zwischen Propaganda und Information. Die Entwicklung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in Hörfunk und Fernsehen, in: Revue d'Allemagne 37 (2005), S. 7-27.

  • Erziehungs- und Jugendfragen: Die Bande enger gestalten und das Verständnis füreinander vertiefen?, in: Corine Defrance / Ulrich Pfeil (Hg.), Der Elysée-Vertrag und die deutsch-französischen Beziehungen. 1945 - 1963 - 2003 (Pariser Historische Studien, 71), München 2005, S. 147–166. Download

  • Thüringische Hessen und hessische Thüringer. Das Wanfrieder Abkommen vom 17. September 1945 wirkt bis heute nach, in: Deutschland Archiv - Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 6 (2004), S. 1000-1006.

  • « Ils ont, eux, la possibilité de s'exprimer ». Die französischen Parlamentarier der Assemblée nationale beneideten 1963 ihre Kollegen im Deutschen Bundestag, in: Lendemains - Études comparées sur la France - Vergleichende Frankreichforschung
    113 (2004) S. 66-85.

  • Deutsche und Juden. Ein Blick auf ein besonderes Verhältnis, in: Deutschland Archiv - Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 1 (2004), S. 9-13.

  • Kurt Georg Kiesinger - ein Freund Frankreichs?, in: Historisch-Politische Mitteilungen 10 (2003), S. 225-253. Download

  • Die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Im Spannungsfeld zwischen Bund, Ländern, Gemeinden und Zivilgesellschaft, in: Hans Manfred Bock (Hg.): Deutsch-französische Begegnung und europäischer Bürgersinn. Studien zum Deutsch-Französischen Jugendwerk 1963-2003, Opladen 2003, S. 39-60.

  • Französisch und Deutsch. Zur Geschichte der Sprachenpolitik, in: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog 1 (2003), S. 12-16.

  • « Man läßt sein Land nicht im Stich... ». Vor 70 Jahren legte Staatssekretär Bernhard Wilhelm von Bülow die Leitlinien der deutschen Außenpolitik fest, in: Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft 15 (2002), S. 148-174.

  • Grenzenlos studieren. Deutsch-französische Doppeldiplom-Studiengänge, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 9 (2002), S. 530-534.

  • Der sprachlose Partner. Das Memorandum vom 19. September 1962 und das Scheitern der französischen Sprachenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland, in: Revue d'Allemagne 34 (2002), S. 55-76.

Lexikonartikel / Biographische Profile

  • AbiBac, in: Nicole Colin / Corine Defrance / Ulrich Pfeil / Joachim Umlauf (Hg.), Lexikon der deutsch-französischen Kulturbeziehungen seit 1945, Tübingen 2012, S. 125.

  • Deutsch-Französische Rektorenkonferenz, in: Ebd., S. 223-224.

  • Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis, in: Ebd., S. 228-229.

  • Deutsch-Französisches Hochschulinstitut, in: Ebd., S. 234.

  • Fernsehen, in: Ebd., S. 262.

  • Institut Laue-Langevin, in: Ebd., S. 339-340.

  • Kulturbevollmächtigter, in: Ebd., S. 365-366.

  • Schulen, in: Ebd., S. 454-455.

  • Bickes, Theodor, in: Maria Magdalena Rückert (Hg.): Württembergische Biographien unter Einbeziehung hohenzollerischer Persönlichkeiten, Bd. 3, Stuttgart 2016, i.E.

  • Bolz, Eugen, in: Ebd.

  • Crispien, Arthur, in: Ebd.

  • Fischer, Otto, in: Ebd.

  • Lindemann, Hugo, in: Ebd.

  • Ritter, Alfred, in: Ebd.

Rezensionen (in Auswahl)

  • Carine Germond: Partenaires de raison? Le couple France-Allemagne et l'unification de l'Europe (1963-1969), München 2014. In: sehepunkte 16 (2016), Nr. 1. Download

  • François Roth, Jacques Hennequin: Robert Schuman. Conseiller général de la Moselle 1937–1949, Bruxelles, Bern, Berlin et al. 2012. In: Francia-Recensio 2014/2 - Histoire contemporaine. Download

  • Michel Grunewald, Hans-Jürgen Lüsebrink, Reiner Marcowitz, Uwe Puschner (Hg.): France-Allemagne au XXe siècle. La production du savoir sur l'Autre /Deutschland und Frankreich im 20. Jahrhundert. Akademische Wissensproduktion über das andere Land, Bd. 2: Les spécialistes universitaires del’Allemagne et de la France au XXe siècle / Die akademischen Akteure der Deutschland- und Frankreichforschung im 20. Jahrhundert, Bern u.a. 2012. In: Mechthild Gilzmer, Hans-Jürgen Lüsebrink, Christoph Vatter (Hg.), 50 Jahre Elysée-Vertrag (1963–2013). Traditionen, Herausforderungen, Perspektiven, in: Frankreich Forum 13 (2013), S. 290f.

  • Jean-François Eck, Dietmar Hüser (Hg.): Deutschland und Frankreich in der Globalisierung im 19. und 20. Jahrhundert /L'Allemagne, la France et la mondialisation aux XIXe et XXe siècles, Stuttgart 2012. In: Francia-Recensio 2013/4 - Histoire contemporaine. Download

  • Helmut Altrichter, Hermann Wentker (Hg.): Der KSZE-Prozess. Vom Kalten Krieg zu einem neuen Europa 1975 bis 1990, München 2011. In: Francia-Recensio 2013/3 - Histoire contemporaine. Download

  • Matthieu Osmont, Émilia Robin-Hivert, Katja Seidel, Mark Spoerer, Christian Wenkel (Hg.): Européanisation au XXe siècle. Un regard historique / Europeanisation in the 20th Century. The Historical Lens, Bruxelles 2012. In: Francia-Recensio 2013/3 - Histoire contemporaine. Download

  • Volkhard Knigge, Hans-Joachim Veen, Ulrich Mählert, Franz-Josef Schlichting (Hg.), Daniela Frölich (Red.): Arbeit am europäischen Gedächtnis. Diktaturerfahrung und Demokratieentwicklung, Köln /Weimar/Wien 2011. In: Francia-Recensio 2013/1 - Histoire contemporaine. Download

  • Hélène Miard-Delacroix: Im Zeichen der europäischen Einigung 1963 bis in die Gegenwart, Darmstadt 2011. In: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 2012/4.

  • Corine Defrance, Ulrich Pfeil: Eine Nachkriegsgeschichte in Europa 1945 bis 1963, Darmstadt 2011. In: Dokumente - Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog, 2012/4.

  • Christophe Bouneau, David Burigana, Antonio Varsori : Les trajectoires de l'innovation technologique et la construction européenne /Trends in Technological Innovation and European Construction, Bruxelles, Bern, Berlin et al. 2010. In: Francia-Recensio 2011/4 - Histoire contemporaine. Download

  • Ulrich Pfeil (Hg.): Das Deutsche Historische Institut Paris und seine Gründerväter. Ein personengeschichtlicher Ansatz, München, 2007. In: Roland Marti, Henri Vogt (Hg.), Europa zwischen Fiktion und Realpolitik, in: Frankreich Forum 10 (2010), S. 290–292.

  • Margarete Meyers Feinstein: Holocaust Survivors in Postwar Germany, 1945–1957, Cambridge 2010. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2010/6.

  • Norbert Frei, José Brunner, Constantin Goschler (Hg.): Die Praxis der Wiedergutmachung. Geschichte, Erfahrung und Wirkung in Deutschland und Israel, Göttingen 2009. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2010/2.

  • Irmela von der Lühe, Axel Schildt, Stefanie Schüler-Springorum (Hg.): »Auch in Deutschland waren wir nicht mehr wirklich zu Hause«. Jüdische Remigration nach 1945, Göttingen 2008. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2009/7.

  • Y. Michal Bodemann (Hg.): The New German Jewry and the European Context: The return of the European Jewish Diaspora. New Perspectives in German Studies, New York 2008. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2009/6.

  • Matthias Brosch u.a. (Hg.): Exklusive Solidarität. Linker Antisemitismus in Deutschland, Berlin 2007. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2008/3.

  • Stephanie Tauchert: Jüdische Identitäten in Deutschland. Das Selbstverständnis von Juden in der Bundesrepublik und der DDR 1950 bis 2000, Berlin 2007. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2008/3.

  • Jan Philipp Spannuth: Rückerstattung Ost. Der Umgang der DDR mit dem »arisierten« Eigentum der Juden und die Rückerstattung im wiedervereinigten Deutschland, Essen 2007. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2008/2.

  • Hochschule für jüdische Studien Heidelberg (Hg.): Juden in der Bundesrepublik Deutschland. Dokumentationen und Analysen (Trumah, Band 14), Heidelberg 2005. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2007/3.

  • Serge Dillaz: Vivre et chanter en France. Tome 1: 1945–1980, Paris 2005. In: Francia – Forschungen zur westeuropäischen Geschichte 34/3 (2007). Download

  • Moshe Zimmermann: Deutsch-jüdische Vergangenheit: Der Judenhaß als Herausforderung, Paderborn 2005. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2006/3.

  • Marion Kaplan, Beate Meyer (Hg.): Jüdische Welten. Juden in Deutschland vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, Göttingen 2005. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2006/3.

  • Josef Becker (Hg.): Bismarcks spanische „Diversion“ 1870 und der preußisch-deutsche Reichsgründungskrieg. Quellen zur Vor- und Nachgeschichte der Hohenzollern-Kandidatur für den Thron in Madrid 1866–1932, 3 Bände, Paderborn 2003–2007. In: dfi aktuell – Informationen aus dem Deutsch-Französischen Institut Ludwigsburg 3 (2005). Download

  • Ariane Eichenberg: Zwischen Erfahrung und Erfindung. Jüdische Lebensentwürfe nach der Shoah, Köln 2004. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2005/4.

  • Paul Mendes-Flohr: Jüdische Identität. Die zwei Seelen der deutschen Juden, München 2004. In: Deutschland Archiv – Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 2005/3.


Lehre

Wintersemester 2020/2021

Hauptseminar:
"Let's make history!" Wie Geschichte gemacht wird

 Montag, 11 - 12 Uhr

 tbd. (siehe ALMA)

 Beginn: 09.11.2020

 Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 20 Personen begrenzt

Sommersemester 2020

Hauptseminar:
Ziviler Ungehorsam. Widerstand, außerparlamentarische Opposition und Protestkultur im "kurzen" 20. Jahrhundert

 Montag, 10 - 12 Uhr

 Hegelbau, Raum 505

 Beginn: 27.04.2020

Wintersemester 2019/2020

Hauptseminar / EPG II-Veranstaltung:
"...hat sich um das Land verdient gemacht!" Zum Spannungsverhältnis zwischen Personenkult und Demokratie

 Montag, 10 - 12 Uhr

 Hegelbau, Raum 306

 Beginn: 14.10.2019

Weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung erhalten Sie hier.

Sommersemester 2019

Hauptseminar / EPG II-Veranstaltung:
Im Wandel. Politische, gesellschaftliche und kulturelle Umbrüche des 20. Jahrhunderts

 Montag, 10 - 12 Uhr

 Hegelbau, Raum 119A

 Beginn: 15.04.2019

Wintersemester 2018/2019

Hauptseminar / EPG II-Veranstaltung:
„As a free man, I take pride…” Freiheit, Selbstbestimmung und Minderheitenrechte im politischen Diskurs des 20. Jahrhunderts

 Montag, 10 - 12 Uhr

 Hegelbau, Großer Übungsraum Osteuropa

 Beginn: 22.10.2018