Philosophische Fakultät

Tübinger Zentrum für Japanstudien in Kyōto

Das Tübinger Zentrum für Japanstudien (TCJS) besteht seit über 20 Jahren. Es befindet sich im Zentrum Kyōtos an historischer Stätte direkt neben dem alten Kaiserpalast auf dem Imadegawa Campus der Dōshisha Universität. Die Bibliothek des TCJS umfasst ca. 2500 deutsch- und englischsprachige Bücher mit Japanbezug, die in japanischen Bibliotheken häufig nicht verfügbar sind. Mit dieser europaweit einzigartigen Einrichtung bietet die Tübinger Japanologie ihren Studierenden die außergewöhnliche Gelegenheit, vor Ort in Japan Kultur und Sprache des Landes zu erlernen und zu erleben.

Das Programm des Zentrums richtet sich an Studierende der Tübinger Japanologie, für die der einjährige Aufenthalt in Kyōto einen integrativen Bestandteil des Bachelor-Studienganges darstellt.

Schwerpunkte:

Während ihres Aufenthalts in Kyōto sind die Studierenden in japanischen Gastfamilien untergebracht. Dies ist nicht nur aus sprachlicher Sicht, sondern auch für die Kulturvermittlung von großer Bedeutung. Eine solche Unterbringung ermöglicht den Studierenden einen sonst nur schwer erfahrbaren, tiefen Einblick in die Lebensweise des Gastlandes.

Neben dem eigentlichen Unterricht bietet das Zentrum auch ein vielschichtiges, kulturell ausgerichtetes Rahmenprogramm an, zum Beispiel: