Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ausschreibungen/Stellenangebote

Auf diesen Seiten finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät bzw. ihrer Einrichtungen.

W3/W2-Professuren, Tenure Track-Professuren, Juniorprofessuren
Hinweise zu Tenure Track-Professuren (bislang W1-Professuren mit Tenure Track W3)

In der ersten Bewilligungsrunde des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses konnte die Universität Tübingen die Zusage zur Förderung von 12 Professuren erreichen. Die Ausschreibungen der WiSo-Fakultät innerhalb dieses Programms und auch zukünftige Tenure Track-Professuren-Ausschreibungen sowie weitere Informationen haben wir auf dieser Seite zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass es für die Evaluierungen der Tenure Track-Professuren ein mit dem Ministerium abgestimmtes Qualitätssicherungskonzept gibt und zu jeder Ausschreibung einen auf die Professur abgestimmten Kriterienkatalog, der jeweils zusammen mit dem Ausschreibungstext veröffentlich wird.

Das neue baden-württembergische Landeshochschulgesetz wird ab Frühjahr 2018 in einem § 51b die Kategorie Tenure Track-Professur vorsehen, die bislang unter der Bezeichnung „Juniorprofessur mit tenure track“ firmierte. Daher ist es für die auf entsprechenden W1-Stellen geführten Personen möglich, sich als Tenure Track-Professorin bzw. -Professor zu bezeichnen und so genannt zu werden. Bei der vorliegenden Ausschreibung geht es um die Besetzung einer solchen Tenure Track-Professur. Im Bereich der W1-Stellen, damit also auch für Tenure Track-Professorinnen bzw. -Professoren, sind Zulagen auf das Grundgehalt möglich.

Zum Qualitätssicherungskonzept für Juniorprofessuren mit Tenure Track und Evaluationssatzung

Bewerbungsbogen

Download des Bewerbungsbogens in Word-Format
hier


Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) 100 %, am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Bewerbungsfrist: 19.9.2019

Am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, einem inneruniversitären Forschungsinstitut der Universität Tübingen, ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d, 100 %, E-13 TV-L, befristet bis 31.12.2022)

Die Stelle ist dem institutseigenen Forschungsschwerpunkt Potenzialentwicklung und Hochbegabung zugeordnet und Teil des Projekts „Leistung macht Schule“, das vom BMBF gefördert wird. Der/die Stelleninhaber/in hat die Möglichkeit in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftler/inne/n unterschiedlicher Disziplinen und im direkten Kontakt mit der Bildungspraxis ein Forschungsprogramm selbstständig umzusetzen. Das übergeordnete Ziel ist es, Faktoren zu identifizieren, die die erfolgreiche Implementation von Trainingsmaterialien in den Regelunterricht ermöglichen. Dafür werden in aufeinander aufbauenden Evaluationsstudien neue Materialien entwickelt, basierend auf bestehenden außerunterrichtlichen Förderangeboten.

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliches Publizieren
  • Hauptverantwortliches Bearbeiten des Forschungsprogramms des Projekts 
  • Projektmanagement und Begleitung der Schulen bei der Entwicklung der Fördermaterialien 
  • Evaluation der Fördermaterialien
  • Beteiligung an der universitären Lehre (2 SWS)

Ihr Profil:

  • sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Psychologie oder einer verwandten Disziplin 
  • Promotion ist erwünscht aber nicht notwendig
  • Publikationserfahrung
  • Interesse an interdisziplinärer Vernetzung und Kooperation 
  • Ihre Forschungsinteressen liegen bevorzugt in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Potenzialentwicklung, Hochbegabung, Effektivitäts-, Evaluations- und Implementationsforschung
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (z. B. Vor-Ort-Besuche bei den Schulen, Verbundtreffen)

Unser Angebot:

  • Einbindung in eine internationale und interdisziplinäre Forschungsumgebung sowie eine interessante und vielfältige Tätigkeit an einem modernen Forschungsinstitut
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten (auch methodisch) 
  • eigenes Budget für Kongressteilnahmen 
  • Nutzung der bereits vorhandenen Datenbasis ist möglich und erwünscht
  • Möglichkeit in anderen Projekten des Forschungsschwerpunktes mitzuwirken

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Jessika Golle (E-Mail: jessika.golle@uni-tuebingen.de) gern zur Verfügung.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb ausdrücklich entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und bitten Sie, Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 19. September 2019 per E-Mail zu richten an verwaltung@hib.uni-tuebingen.de. 

Die Einstellung erfolgt über die Zentrale Verwaltung der Universität Tübingen.

Vier wissenschaftliche Mitarbeitende (m/w/d) zur Promotion am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, einem inneruniversitären Forschungsinstitut der Universität Tübingen, sind folgende Stellen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Vier wissenschaftliche Mitarbeitende (m/w/d) zur Promotion

(65 %, E 13 TV-L, befristet auf drei Jahre)

Die Stellen sind in einem pädagogisch-psychologisch, international und interdisziplinär ausgerichteten Promotionskolleg im Bereich von Potenzialentwicklung und Hochbegabung angesiedelt, das ein hervorragendes wissenschaftliches Umfeld für ambitionierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler bietet. Die wissenschaftlichen Arbeiten in dem Kolleg beschäftigen sich mit der Entwicklung und Evaluation von außerunterrichtlichen Kursangeboten im MINT-Bereich zur Förderung sehr begabter und hochbegabter Kinder im Grundschulalter. Die Doktorandinnen und Doktoranden des Kollegs werden gemeinsam und in engem Austausch an den komplexen Fragestellungen arbeiten. Weitere Informationen zum Projektbezug und den Kursformaten finden Sie unter www.uni-tuebingen.de/de/43692.

Was wir Ihnen bieten:

  • Entwicklung und Überprüfung eines entwicklungspsychologisch und pädagogisch-psychologisch begründeten Kurskonzepts in engem Austausch mit Fachdidaktikern, Expertinnen und Experten aus der Praxis sowie Bildungswissenschaft
  • Zusammenarbeit im Projekt und bei der Erstellung wissenschaftlicher Artikel
  • intensive Betreuung und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten (auch methodisch) im Rahmen der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung
  • gezielte Förderung eines interdisziplinären und internationalen Austauschs, u. a. durch Einbezug von Gastprofessuren und Lab-Visits im In- und Ausland
  • Integration in das LEAD Graduate School & Research Network (www.lead.uni-tuebingen.de)
  • Einblick in alle Forschungsbereiche des Hector-Instituts.

Ihr Profil:

  • sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Psychologie oder einer verwandten Disziplin (u.a. Empirischer Bildungsforschung, Erziehungswissenschaft, Lehramt)
  • Erfahrung mit statistischen Auswertungsprogrammen (z. B. mit R, SPSS, Mplus)
  • Interesse an interdisziplinären Vernetzung und Kooperation
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, hohes persönliches Engagement

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Ulrich Trautwein
(E-Mail: ulrich.trautweinspam prevention@uni-tuebingen.de) gern zur Verfügung.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb ausdrücklich entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und bitten Sie, Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 19. September 2019 per E-Mail zu richten an verwaltungspam prevention@hib.uni-tuebingen.de.  

Die Einstellung erfolgt über die Zentrale Verwaltung der Universität Tübingen.

Die Stellenausschreibung zum Download


Nicht-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Verwaltungsangestellte/r (E6 TV-L, 50%, unbefristet)

Im Dekanat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät soll zum 07. Januar 2019 ein/e
Verwaltungsangestellte/r (E6 TV-L, 50%)
unbefristet eingestellt werden.


Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:
- die administrative Unterstützung der Fakultätsreferentin für Evaluation und Qualitätssicherung bei der Durchführung der Lehrevaluationen (u.a. Durchführung der Befragungsprozesse, Versendung der Evaluationsergebnisse, Weiterentwicklung von Vorlagen, Erstellung von
Auswertungsberichten) sowie
- die administrative Unterstützung der Fakultätsreferentin für Gremien, Berufungs- und Habilitationsverfahren, Forschung und NachwuchswissenschaftlerInnen (u.a. Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Organisation Abwicklung Berufungsverfahren, Betreuung
Internetseiten).


Wir erwarten:
- eine einschlägige Ausbildung oder Berufserfahrung im Sekretariat,
- Berufserfahrungen in der Verwaltung einer Hochschule sind erwünscht, insbesondere im Bereich der Gremienarbeit,
- Erfahrungen im Umgang mit Ilias, Evasys (oder vergleichbare Programme) und Adobe Pro Professional sind erwünscht,
- einen sicheren Umgang mit MS Office Produkten,
- Kenntnisse zur Homepage-Pflege (typo3),
- Kommunikations- und Teamfähigkeit,
- Organisationstalent und selbstständiger Arbeitsstil,
- gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) und
der Nennung des Kennwortes „WiSo_Gremien und Evaluation“ sind bis zum 20. September 2019
– in einer Datei – zu senden an Dr. Kristin Chlosta, Geschäftsführerin Personal der Wirtschaftsund
Sozialwissenschaftlichen Fakultät, bewerbungspam prevention@wiso.uni-tuebingen.de.


Für weitere inhaltliche Informationen zu dieser Stelle stehen Ihnen Sabine Dann (Evaluation und
Qualitätssicherung) unter sabine.dannspam prevention@uni-tuebingen.de und Katharina Winkler (Gremien u.a.)
unter k.winklerspam prevention@uni-tuebingen.de gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich
gerne an Dr. Kristin Chlosta unter der oben genannten Email-Adresse.


Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Verwaltungsangestellte/r im Bereich Personalverwaltung (E6 TV-L, 50%, unbefristet)

Im Dekanat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät soll zum 7. Januar 2020 ein/e

Verwaltungsangestellte/r (E6 TV-L, 50%)

im Bereich Personalverwaltung unbefristet eingestellt werden.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:
- die administrative Abwicklung von Einstellungs- und Weiterbeschäftigungsvorgängen von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und VerwaltungsmitarbeiterInnen
- sowie die administrative Abwicklung von Einstellungsvorgängen von studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften.
- Zudem arbeiten Sie an der Schnittstelle zur Finanzverwaltung und sind beispielsweise in die Finanzüberwachung und Dokumentation der Personalkosten bei Drittmittelprojekten eingebunden.
- In der Schnittstelle zum Personalmanagement liefern Sie beispielsweise Daten an die Geschäftsführung, die für die Stellenbewirtschaftung und Stellenverwaltung der Fakultät notwendig sind.

Wir erwarten:
- eine einschlägige Ausbildung oder Berufserfahrung im Sekretariat,
- Berufserfahrungen in der Verwaltung einer Hochschule (insbesondere in der Personalverwaltung) sind erwünscht,
- Erfahrungen mit oder Interesse an arbeits- und tarifrechtlichen Fragestellungen
- einen sicheren Umgang mit MS Office Produkten,
- Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Organisationstalent und selbstständiger Arbeitsstil,
- gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) und der Nennung des Kennwortes „WiSo_Personal“ sind bis zum 20. September 2019 – in einer Datei
– zu senden an Dr. Kristin Chlosta, Geschäftsführerin Personal der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen
Fakultät, bewerbungspam prevention@wiso.uni-tuebingen.de.
Für weitere inhaltliche Informationen zu dieser Stelle steht Ihnen Dr. Kristin Chlosta unter 07071-29-72993 oder der oben genannten Email-Adresse gerne zur Verfügung.


Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.


Wissenschaftliche Hilfskräfte