Dr. Maike Tibus

Maike Tibus ist Postdoktorandin am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung.

Ihre Forschungsinteressen umfassen die Entwicklung von Fördermaßnahmen für Grundschulkinder, die Entwicklung und Förderung des Text- und Filmverständnisses bei Grundschulkindern und das Zusammenspiel von selbstreguliertem Lernen, Textverständnis und exekutiven Funktionen.

Curriculum Vitae

Seit 01/2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, Universität Tübingen

06/2011-12/2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin

Projektverbund „Intuitive und personalisierte Besucherinformation im Museum mit interaktiven Displays“ (Leibniz Wettbewerbsfonds) am Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen

05/2009-05/2011
Referentin

Studienförderwerkes Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Berlin

11/2008
Promotion (Dr. rer. nat.)

Universität Tübingen

02/2008- 04/2008
Gastwissenschaftlerin

Bereich Kognitive Textverarbeitung in der Arbeitsgruppe Prof. Danielle McNamara, PhD am Institute for Intelligent Systems, University of Memphis, USA

03/2006- 12/2007
Kollegiatin

im DFG – Graduiertenkolleg „Wissenserwerb und Wissensaustausch mit neuen Medien“

02/2005-04/2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen

10/2004
Diplom in Psychologie

RWTH Aachen

10/1999-11/2004
Studium der Psychologie

an den Universitäten TU Braunschweig, Paris 13, RWTH Aachen

Publikationen

Monografien

Beiträge in Zeitschriften

  • Herbein, E., Golle, J., Tibus, M., Schiefer, J., Trautwein, U., & Zettler, I. (2018). Fostering elementary school children's public speaking skills: A randomized controlled trial. Learning and Instruction55, 158–168. https://doi.org/10.1016/j.learninstruc.2017.10.008
  • Tibus, M., Heier, A., & Schwan, S. (2013). Do films make you learn? Inference processes in expository film comprehension. Journal of Educational Psychology, 105, 329-340.
  • Hesse, F.W., & Tibus, M. (2008). Informelles Lernen im Internet. UNESCO heute, 1, 30-32.
  • Tibus, M. (2008). Innovative Lernmöglichkeiten für jedermann? Zu den Herausforderungen und Chancen informeller Lernsettings. Zwischenruf. Reihe der Leibniz-Gemeinschaft e. V. Bildung fördern. Teilhabe ermöglichen. Beiträge aus der Bildungs-, Sozial- und Raumforschung, 1, 24-27. www.leibniz-gemeinschaft.de.
  • Töpper, J., Topper, M., & Tibus, M. (2006). Bericht zum Workshop "Lernen im Museum: Die Rolle von Medien für die Resituierung von Exponaten" im Deutschen Museum München, März 2006. Zeitschrift für Medienpsychologie, 18, 4, 177-178.

Beiträge in referierten Tagungsbänden

  • Tibus, M., & Schwan, S. (2006). Inference processes within digitized educational films. In S. Ainsworth (Ed.), EARLI SIG 2 Bi-Annual Meeting "Text and Graphics Comprehension" (pp. 30-32). University of Nottingham. www.nottingham.ac.uk/lsri/News/SIG2/.

Beiträge in Herausgeberbänden

  • Tibus, M., & Glaser, M. (2009). Informelles Lernen mit Massenmedien. In M. Brodowski, U. Devers-Kanoglu, B. Overwien, M. Rohs, S. Salinger, & M. Walser (Eds.), Informelles Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – Beiträge aus Theorie und Praxis (pp. 227-236). Leverkusen: Budrich. www.informelles-lernen.de/blog/.
  • Tibus, M. (2008). Cognitive Load-Theorie (CLT). In N. Krämer, S. Schwan, D. Unz, & M. Suckfüll (Eds.), Medienpsychologie. Schlüsselbegriffe und Konzepte (pp. 85-90). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Tibus, M. (2008). Amount of Invested Mental Effort (AIME). In N. Krämer, S. Schwan, D. Unz, & M. Suckfüll (Eds.), Medienpsychologie. Schlüsselbegriffe und Konzepte (pp. 96-101). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Tibus, M. (2008). Cognitive Theory of Multimedia Learning (CTML). In N. Krämer, S. Schwan, D. Unz, & M. Suckfüll (Eds.), Medienpsychologie. Schlüsselbegriffe und Konzepte (pp. 91-96). Stuttgart: Kohlhammer.

Eingeladene Vorträge und Konferenzbeiträge

  • Tibus, M. (2008, November). Inference processes in expository film comprehension. Vortrag i. R. des „discourse colloquiums“ am Institute for Dutch language and culture / Utrecht Institute of Linguistics OTS. Utrecht, NL.
  • Tibus, M., Heier, A., & Schwan, S. (2008, August). Can pictorial information compensate for missing verbal information in expository film comprehension? SIG 2 Comprehension of text and graphics. Tilburg, The Netherlands.
  • Tibus, M., & Schwan, S. (2008, July). Inference Processes in Expository Film Comprehension. 18th International Conference of the Society for Text and Discourse. Memphis, USA.
  • Tibus, M. (2006, Dezember). Inferenzprozesse beim expositorischen Film. Institutskolloquium des Institutes für Medien in der Bildung, Mediendidaktik. PH Freiburg.
  • Schwan, S., Tibus, M., & Töpper, J. (2006, September). Elaborationsprozesse bei audiovisuellen Medien. 45ter Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs, Arbeitsgruppe). Nürnberg.
  • Tibus, M., & Schwan, S. (2006, September). Inferenzprozesse bei digitalisierten Unterrichtsvideos. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). München.
  • Tibus, M., & Schwan, S. (2006, September). Inferenzprozesse bei expositorischen Filmen. 45ter Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Nürnberg.
  • Tibus, M. (2006, August). Inference processes within digitized educational films. International Conference of IGEL (International Society for the Empirical Study of Literature). Fraueninsel/Chiemsee.
  • Tibus, M., & Schwan, S. (2006, August). Inference processes within digitized educational films. EARLI SIG 2 Text and Graphics Comprehension. Nottingham, GB.

Posterbeiträge auf Konferenzen

  • Tibus, M., & Schwan, S. (2007, August). Visual coherence breaks within expository films. 29th Meeting of the Cognitive Science Society. Nashville, Tennessee, USA.

Organisation von Konferenzen

  • Tibus, M., & Nommensen, S. (2011). Zweiter Kooperationsworkshop im Rahmen des Projektes "EyeVisit: Intuitive und personalisierte Besucherinformation im Museum mit interaktiven Displays: Kontextualisiert - Multimedia - Kollaborativ". Herzog Anton Ulrich- Museum Braunschweig, 09.-10.11.2011.
  • Tibus, M., & Nommensen, S. (2011). Kick-off-Workshop im Rahmen des Projektes "EyeVisit: Intuitive und personalisierte Besucherinformation im Museum mit interaktiven Displays: Kontextualisiert - Multimedia - Kollaborativ". IWM Tübingen, 07.-08.07.2011.
  • Zahn, C., Hauck, G., Tibus, M., & Schwan, S. (2006). Workshop für Lehramtsstudierende der PH-Weingarten zum Thema "Medien im Schulunterricht" im Rahmen der Mediendidaktik- Ausbildung an der PH Weingarten. IWM Tübingen, 14.06.2006.