Zentrum für Islamische Theologie

Jun.-Prof. Dr. Ruggero Vimercati Sanseverino

Lehrstuhl für Hadithwissenschaften und prophetische Tradition

Mitglied des Zentrumsrats
Mitglied der Studienkommission
Mitglied des Prüfungsausschusses

Büro
Zentrum für Islamische Theologie
Rümelinstr. 27, 72072 Tübingen
1. Obergeschoss, Raum 102
 +49 7071 29-75383
ruggero.vimercati-sanseverinospam prevention@uni-tuebingen.de 
http://uni-tuebingen.academia.edu/RuggeroVimercatiSanseverino

Sprechzeiten
Do., 13:00 - 14:00 Uhr


Forschung

Schwerpunkte

Hadithüberlieferung und Literaturen über den Propheten Muhammad:

Forschungsgruppe

Doktorand/innen

  • Houssam Ouf, Stipendiant des DAAD
    "Hadithkanonisierung zwischen Sunna und Shia: al-Buḫārīs (gest. 256/870) al-Ğāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ und al-Kulaynīs (gest. 329/ 940) al-Kāfī im Vergleich“
  • Zeki Tuncel (Zweitbetreuung), Stipendiat des Mercator Graduiertenkolleg
    "Die Genese der Kriterien des ṣaḥīḥ-Ḥadīṯ in den ersten drei Jahrhunderten n. H."
  • Almedin Mujcic
    "Die physische und geistige Dimension der Hiğra im islamischen Glauben – ein theologischer Zugang"
  • Ziad Takleh
    "A Critical Edition of al-Tirmidhi's Shama'il al-Nabi"
  • Abdessalem Raouen
    "Sakräle Stätten im modernen Islam zwischen spiritueller Identität und radikaler Entwurzelung. Das Heiligengrab Abu Lubaba al-Ansari in Tunesien vor und nach der Jasminrevolution"
  • Kemal Tekbicak
    "
    Anthropomorph anmutende Beschreibungen in Ḥadīṯen: Eine analytische Studie im Vergleich zu den Herangehensweisen in der jüdischen Exegese"

Kurzvita

seit Oktober 2016
Jun.-Prof. und Lehrstuhlinhaber am ZITh

2014 - 2016
Wissenschaftlicher Leiter des ZITh

2013 - 2014
Post-doc am ZITh

an der Eberhard Karls Universität Tübingen

2012 - 2014
Research associate

am Institut de Recherches et d’Études sur le Monde Arabe et Musulman (IREMAM/CNRS), Aix-en-Provence; am Centre Jacques Berque/CNRS, Rabat

2012
Promotion

an der Universität Aix-Marseille

2012
Wissenschaftlicher Ratgeber der Ducci Stiftung (Rom, Italien)

für die Verleihung des Friedenspreises 2012

2009 - 2010
Studienaufenthalt

am Centre Jacques Berque/CNRS pour les sciences humaines et sociales au Maroc in Rabat, Marokko

2008
Forschungsstipendium

des Institut de recherches et d’études du monde arabe et musulman (Iremam/CNRS)

2007
Master

im Institut de Recherches et d’Études sur le Monde Arabe et Musulman ((IREMAM/CNRS), Aix-en-Provence

2002 - 2005
Studium

in Tübingen, Turin und Aix-en-Provence


Publikationen

Monographien

  • La sainteté à Fès de la fondation au protectorat : hagiographie, tradition spirituelle et héritage prophétique dans la ville de Mawlāy Idrīs, Rabat : Centre Jacques Berque/CNRS, L’Agence Universitaire de la Francophonie, 2014, 695 Seiten.

Herausgeberschaften

  • Spezialausgabe Débats et nouveaux regards sur le prophète de l’Islam / Der Prophet des Islams – Debatten und neue Perspektiven, , H. Bruhns, F. Chiabotti, R. Vimercati Sanseverino (Hrs.), Trivium : Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales 29/2019.
  • Sammelband Transfer and Religion. Interactions between Judaism, Christianity and Islam between the Middle Ages and the 20th century, Reihe Sapientia Islamica, A. Dubrau, D. Scotto, R. Vimercati Sanseverino (Hrs.), Tübingen: Mohr-Siebeck, 2020 (im Druck).

Artikel

  • « La visite des saints comme pratique initiatique selon la Salwat al-anfâs d’al-Kattânî », Divus Thomas, BARZAGHI, Giuseppe (dir.), Bologna : ESD, 2009 (Sept.-Dez.), n° 54, Anno 112.
  • « Commentaire coranique, enseignement initiatique et renouveau soufi dans la Darqāwiyya – Le Baḥr al-madīd fī tafsīr al-Qur’ān al-majīd d’Aḥmad Ibn ‘Ajība (m. 1223/1809) », Studia Islamica, vol. 107, t. 2, 2012, p. 209 –234.
  • « La naissance de l’hagiographie marocaine : le milieu soufi de Fès et le Mustafād d’al-Tamīmī (m. 603/1206) », Arabica, Brill, Bd. 61, 2014 N° 3-4, S. 287-308.
  • „Repenser la « voie muḥammadienne » : le renouveau soufi à Fès au XIIIe/XIXe“, Studia Islamica, Brill, 2015.
  • „Was ist islamische Theologie? Für eine akademische Glaubenswissenschaft des Islams“, Frankfurter Zeitschrift für islamisch-theologische Studien 3/2017, S. 171-184.
  • “Transmission, ethos and authority in hadith scholarship: A reading of al-Qāḍī ʿIyāḍ’s (476-544/1083-1149) handbook of hadith science ’The Elucidation of the principles of transmission and of the transcription of audition”, MIDEO: Volume Special sur l’autorité du hadith, Institut Français d’Archéologie Orientale au Caire, 34/2019, S. 35-80.

Beiträge in Sammelbänden

  • « Visita alla città dei santi: L’esperienza del sacro nei cerchi sufi de Fez », Con i dervici: Otto incontri sul campo, G. De Zorzi (Hrs.), Mailand : Edizioni Mimesis, 2013, S. 25-48.
  • „‘Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht damit Gott‘ – Normativität der prophetischen Tradition und Gnadenerfüllung im sunnitischen Denken der spätformativen Periode“, Islamisches Recht in Theorie und Praxis, M. Khalfaoui, B. Ucar (Hrsg.), Peter Lang: Frankfurt, 2015 (im Druck).
  • “Prophetic philosophy and the renewal of Islamic intellectuality in the thought of Seyyed Hossein Nasr”, Theology of Unity and Cultural Diversity, A. Poya, F. Suleiman (Hrsg.), De Gruyter: Berlin, 2015 (im Druck).
  • “Die Offenbarung Gottes an Muhammad als kritischer Maßstab der islamischen Theologie? Versuch einer interreligiösen Begegnung mit Karl Barths Denken“, Karl Barth und die Religion(en), S. Hennecke (Hrs.), Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht, 2018, S. 163-184.
  • “Combat Prophetology, Sīra and Ḥadīth: Considerations about Some Approaches in Academic Islamic Theology in View of the Jihadist Reference to the Prophet Muḥammad“, Modernleşme, Protestanlaşma ve Selefîleşme. Modern İslam Düşüncesinde Nassın Araçsallaştırıl, N. Kizilkaya (Hrs.), Istanbul: ISAR Yayinlari, 2019.
  • “Themes and Topics within the Corpora of Traditions”, The Oxford Handbook of Hadith Studies, M. Shah (Hrs.), Oxford: Oxford Univ. Press, 2020 (im Druck).
  • “Secularisation and Conflicting Images of Muhammad in contemporary Islam. The Critical Meaning of Prophetology According to ʿAbd al-Ḥalīm Maḥmūd (1910-1978)”, Transfer and Religion. Interactions between Judaism, Christianity and Islam between the Middle Ages and the 20th century, A. Dubrau, D. Scotto und R. Vimercati Sanseverino (Hrs.), Tübingen: Mohr Siebeck, 2020 (im Druck).
  • “ Mit dem Propheten Muḥammad in den Islamischen Religionsunterricht – Theologische Impulse für eine erfahrungsbezogene Prophetologie”, Islamische Bildungsarbeit in der Schule: Theologische und didaktische Überlegungen zum Umgang mit ausgewählten Themen im Islamischen Religionsunterricht (Edition Fachdidaktiken), F. Ulfat und A. Ghandour (Hrs.), Springer VS, 2020 (März).

Einträge in Nachschlagewerken

  • « al-Burda », Mohammed in History, Thought, and Culture: An Encyclopedia of the Prophet of God, 2 vol., Fitzpatrick, C., Walker, A. (Hrs.), Santa Barbara: ABC-CLIO, 2014, S. 76-79.
  • « al-Nūr al-muḥammadi - the Light of the Prophet », Mohammed in History, Thought, and Culture: An Encyclopedia of the Prophet of God, 2 vol., Fitzpatrick, C., Walker, A. (Hrs.), Santa Barbara: ABC-CLIO, 2014, S. 344-348.
  • « Dimyāṭī al-, Nūr al-Dīn », The Encyclopedia of Islam 3rd Edition, Brill, 2014, wird veröffentlicht.
  • « Abū Yaʿzā », The Encyclopedia of Islam 3rd Edition, Brill, zur Bewertung.
  • “Nasr, Seyyed Hossein”, Grundriss der Geschichte der Philosophie in der islamischen Welt, Ueberweg, A. v. Kügelgen, U. Rudolph (Hrsg.), Bd. IV (19.-20. Jhdt.), Schwabe Verlag: Basel, 2015 (wird veröffentlicht).
  • “Ibn ʿAṭāʾ Allāh al-Iskandarī”, 2016, bis zu 2000 Wörter, (in Arbeit).
  • “Abschiedspredigt Muhammads”, Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, M. Droege et. al. (Hrs.), Bd. I, Paderborn: Ferdinand Schöningh, 2018 (in Arbeit).

Beiträge in Tagungsbänden

  • „La spiritualité come enjeu sociétal : la revalorisation du soufisme au Maroc dans le contexte de la globalisation“, Maroc : les enjeux politiques du religieux dans une société en transition, Centre Jacques Berque: Rabat, 2015 (im Druck).
  • „Entre spiritualité ghazalienne et Abū Ya‘zā – La formation initiatique du ‚maître des maîtres‘ Abū Madyan al-Ghawth“, Les routes de la foi, CNRPAH, Algier, 2015 (m Druck).
  • „La notion de l’insân al-kâmil dans le recueil poétique d’Ahmad Ibn al-‘Alawî (m. 1353/1934) de Mostaganem“, L’homme universel dans le soufisme, CNRPAH, Algier, 2014.

Internet

  • « Les « droits du Prophète » : la sacralité de la personne prophétique dans l’islam d’après le Kitāb al-Shifā du Qādī ‘Iyād (m. 544/1149) », Carnets de l’IREMAM, iremam.hypotheses.org/404, 17.12.2012.
  • « Quelques considérations sur l’islamologie dans l’après 11 septembre », Carnets de l’IREMAM, iremam.hypotheses.org/2505, 08.04.2013.
  • « Deux études sur la vénération du Prophète en islam : enjeux et perspectives de recherche », Carnets de l’IREMAM, iremam.hypotheses.org/3086, 27.09.13.

Rezensionen, Berichte und Bewertungen

  • « Bericht zum Workshop Islamisches Recht in Theorie und Praxis am IIT der Universität Osnabrück vom 11. bis 12. Januar 2013 », Hikma – Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik, April 2013.
  • Fachliche Bewertung eines Artikels für die Zeitschrift Revues des mondes musulmans et de la Méditerranée (REMMM).
  • Fachliche Bewertung eines Artikels für das Journal of South-Asian Studies (Università della Sapienza, Rom).
  • Rezension von “Khalidi, Tarif, Images of Muhammad – Narratives of the Prophet in Islam across the Centuries, New York: Doubleday, 2009, 342 Seiten”, Cahiers de l’Islam, N° 1, 2014, (im Druck).
  • Rezension: Omerika, Armina (Hrsg.), Muslimische Stimmen aus Bosnien und Herzegowina: Die Entwicklung einer modernen islamischen Denktradition, in: CIBEDO, 2015, S. 19-192.

Vorträge

Internationale Fachtagungen

  • „Philosophische Vernunft und prophetischer Intellekt - Das Verhältnis von menschlicher und offenbarter Erkenntnis im Mishkat al-anwār von al-Ghazālī“, Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne, Erlangen-Nürnberg, 26.-28. November 2015.
  • „Offenbarung als Grundbegriff einer islamischen Theologie?“, interdisziplinäre Tagung im Rahmen des DFG-Projekts Karl Barth und die Religion(en). Erkundungen in den Weltreligionen und in der Ökumene, Bonn, 06.-09. September 2015.
  • “Fez as a Place of Prophetic Benediction in Hagiographical Discourse: Historical Backgrounds and Contemporary Stakes”, Moroccan Sufism in Global Context: Practical Steps Towards Muhammadi Light, Fez, 14.-17. Mai 2015.
  • “The making of the “City of Saints”: Fez as holy place in hagiographic discourse”, Holy Places in Islam, Edinburgh, 01.-04. September 2014.
  • “Classical vs Salafi Prophetology: the Mafāhim yajibu an tuṣaḥḥaḥ by Ibn ‘Alawī al-Mālikī al-Makkī (1944-2004) and the response of traditional scholarship to reformist narratives about the Prophet Muḥammad”, World Congress of Middle East Studies, Ankara, 18.-22. August 2014.
  • “Healing the Umma through the veneration of the Prophet: al-Qāḍī ʿIyāḍ’s Kitāb al-shifā and the defence of Sunnism in medieval Maghreb”, World Congress of Middle East Studies, Ankara, 18.-22. August 2014.
  • “Prophetic philosophy and the education of contemporary Muslim elites: meaning and actuality of Islamic philosophy according to Seyyed Hossein Nasr", Qu’est-ce que la philosophie arabe?, La Sorbonne/Paris, 17. März 2014.
  • “Les droits du Prophète dans le Kitāb al-Shifā du Qāḍī ʿIyāḍ“, Le Prophète comme modèle : implications doctrinales et pratiques devotionelles, IREMAM, Aix-en-Provence, 24.-25. Oktober.
  • “Rethinking the “muhammadan way”: The revival of Sufism in Fez in the 19th century”, Sufism and political modernity in Morocco and Senegal, Rabat, Institute for African Studies, Universität Mohamed V, 08.-09. November 2012.
  • „La spiritualité come enjeu sociétal : la revalorisation du soufisme au Maroc dans le contexte de la globalisation“, Maroc : les enjeux politiques du religieux dans une société en transition, Fez, Centre Jacques Berque, Universität Mohamed Ben Abdallah, 14.-17. Juni 2012.
  • „Entre spiritualité ghazalienne et Abū Ya‘zā – La formation initiatique du « maître des maîtres » Abū Madyan al-Ghawth“, Les routes de la foi, Tlemcen (Algerien), CNRPAH, 19.-21. Dezember 2011.
  • „La notion de l’insân al-kâmil dans le recueil poétique d’Ahmad Ibn al-‘Alawî (m. 1353/1934) de Mostaganem“, L’homme universel dans le soufisme, Annaba (Algerien), CNRPAH, 14.-17. Dezember 2010.
  • „Die Stadt der Heiligen – Fez und seine spirituelle Tradition“, Deutsche Orientalistentagung, Marburg, 20.-24. September 2010.

Workshops

  • „Die ‚Rechte des Propheten‘: Die Sakralität des Propheten als Grundsatz islamischer Rechtskultur“, Islamisches Recht in Theorie und Praxis, Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück, Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen, Osnabrück, 11.-12. Januar 2013.
  • „The "Rights of the Prophet" – The sacred character of the prophetic person in Islam according to the Kitâb al-Shifâ of Qâdî ‘Iyâd (d. 544/1149)“, Linking Multiple Perspectives - Textual Approaches to the Intellectual History of the Islamic World, Berlin, Freie Universität, 30. Juni – 01. Juli 2012.
  • „Fès, la ville et ses saints : tradition spirituelle et héritage prophétique“, Mécanismes de transmission, Paris, Centre d’histoire sociale de l’islam méditerranéen (CHISM-EHESS), 18.-19. Mai 2011.

Wissenstransfer

  • „Einheit und Vielheit im Islam“, Kirche um Sieben in der Waiblinger Michaelskirche, Waiblingen 23. November 2014.
  • „Goethe und der Islam“, Der West-Östliche Diwan – Ein Zukunftsprojekt (Prof. J. Wertheimer), Hölderlinturm/Tübingen, 27. Januar 2014.
  • „The Notion of Human Rights in Islam: The View of Sufism“, Le soufisme et la préservation des droits, Oujda, Centre Euro-Méditerranéen d’Étude de l’Islam Actuel, 2-4 Februar 2012.
  • „The sacred heritage of Fez: A chance for intercultural dialogue“, The new Mediterranean: The Arab Spring seen by the Europeans, Fez, International Centre for the Intercultural Dialog, Gemeinde von Fez, Ministerium für Kultur des Königreiches von Marokko, 22 Okt. 2011.
  • Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Gehört der Islam zu Deutschland?“, CDU-Stadtverband Tübingen, 23. Juni 2015.
  • Teilnahme am „Gespräch der Religionen“, Kundgebung des Bündnisses „Ja zur Vielfalt“ in Tübingen, 23. Mai 2015.
  • Teilnahme am „Runden Tisch Islam“, Ministerium für Integration Baden-Württemberg, Stuttgart, 04. Mai 2015.
  • „Jesus, der vorletzte Prophet des Islam“, Interview im Reutlinger Stadtanzeiger, 21. Dezember 2014.
  • Organisation und Moderation der Podiumsdiskussion „Der Islam in Deutschland und in Frankreich – ein Vergleich“, Deutsch-französisches Kulturinstitut Tübingen, 04. Juni 2014.
  • Teilnahme an der Fernsehreportage „al-Maqamât al-soufiyya“ (2M Maroc) über die religiöse Tradition der Stadt Fez (am 08.08.2008 und am 10.04.2009).
  • Interview für eine Radiosendung über die Stadt Fez (Radio France International, April 2009).
  • „Neue Impulse in der Islamwissenschaft“, 2006 (Feb.), n° 132; Islamische Zeitung, Berlin.

Sonstiges

  • Alumni-Vorlesung „Die Sakralität des Propheten Muhammad im zeitgenössischen islamischen Diskurs. Der saudische Hadithgelehrte Muhammad Ibn al-Alawi al-Makki (1944-2004) und seine Kritik der salafitischen Prophetologie“, Universität Tübingen, 11. Juli 2015.
     
  • Beitrag „Adam demandant l’intercession du Prophète : Débats contemporains autour d’un Hadith“ im Symposium Le Prophète de l’islam au miroir de sa communauté : Doctrines, histoire, pratiques et enjeux contemporains, IREMAM, Aix-en-Provence, 09. März 2015.
     
  • Ringvorlesung „Die westliche Mohamed-Rezeption im Schatten des Jesus-Vergleichs - ein Versuch eines konstruktiven Rückblicks“, Europäische Literatur aus interdisziplinärem Blickwinkel, Internationale Literaturen, Universität Tübingen, 06. Mai 2015.

Funktionen / Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für islamisch-theologische Studien
  • Wissenschaftlicher Beirat des Institut de l‘Interreligieux, Universität Strasbourg
  • Akademisches Gremium der Fachzeitschrift Insan&Toplum Dergisi
  • Forschungsnetzwerk „Holy Places in Islam“, Universität Edinburgh
  • Mitglied der Herausgeberschaft der Schriftenreihe im Nomos Verlag "Theologie, Bildung, Ethik und Recht des Islam"