04/03/2020

Einrichtung eines Data Science und Sports Lab

Unter Federführung der Sportökonomen ist an der Universität Tübingen jetzt ein Data Science und Sports Lab eingerichtet worden. Auch unser Cluster ist beteiligt.

Unter dem Dach des Data Science and Sports Lab (DSSL), das von Prof. Tim Pawlowski koordiniert wird, schließen sich Forscherinnen und Forscher des Instituts für Sport­wissenschaft (IfS) und des Methodenzentrums der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Institutionen, darunter unser Cluster, und Universitäten zusammen, um verschiedene Themen an der Schnittstelle von Ökonomie, Psychologie und Sportwissenschaft zu erforschen. Ziel der Forscherinnen und Forscher ist es, sogenannte Intensive Längsschnittliche Mehrebenendaten aus Sportsettings mit Methoden des maschinellen Lernens zu analysieren. Sechs aktuell laufende Projekte sind in zwei Forschungslinien organisiert: Konsumverhalten im Sport sowie Athleten, Teams und Leistung. Weitere Informationen finden Sie auf der DSSL Webseite.

Eines der sechs Projekte wird in Zusammenarbeit mit unserem Cluster durchgeführt. Bist Du begeistert von den Möglichkeiten, die maschinelles Lernen der Wissenschaft bieten kann? Bewirb dich jetzt für eine Doktorandenstelle in diesem Projekt (Modelling Behavioral Responses to Emotional Cues in Sports – A Bayesian Approach, zur Stellenanzeige).

Back