Uni-Tübingen

Erfolgreich studieren in Tübingen (ESIT)

© Foto: iStock

Zum Abschluss des Qualitätspakt Lehre-Projektes vernetzt ESIT Lehrende, Beratende, Studierende und alle Interessierten!

Die ESIT-Vernetzungswoche findet vom  20.-23.01.2020 statt und schafft zielgruppenspezifische Gelegenheiten zu Information und Austausch. Wir stellen Projekte vor, geben Erfahrungen weiter und regen zu Nachahmung an. Die ESIT-Vernetzungswoche bietet Gelegenheit zur nachhaltigen Förderung der Hochschullehre an der Universität Tübingen.

zum Programm 

Was ist ESIT?

Bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre: Dieses Ziel verfolgt das Projekt „Erfolgreich Studieren in Tübingen“ (ESIT). ESIT unterstützt Studierende und Lehrende der Universität Tübingen über Fakultätsgrenzen und Studiengänge hinweg. Um eine neue Kultur des Lehrens und Lernens zu etablieren, setzt ESIT folgende vier Maßnahmenpakete um:

"Erfolgreich studieren lernen – Beratung und Praxisorientierung optimieren"

"Erfolgreich studieren lernen - Studienerfolg sichern"

"Erfolgreich lehren lernen − Förderung besserer Lehre"

"Entwicklung innovativer Curricula und praxisorientierter Lehrmodule fördern"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt ESIT seit 2011 im Rahmen des BMBF-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre, in der ersten Förderphase (2011-2016) mit ca. 13, 4 Millionen Euro, in der zweiten Förderphase (2016-2020) mit ca. 11 Millionen Euro. Die Förderung geht insgesamt über neun Jahre.