Uni-Tübingen

Aktuelle Informationen

11.04.2020

Belegung der Fallbesprechungen für das Sommersemester 2020 in alma

Seit dem 01.04. besteht die Möglichkeit, Fallbesprechungen in alma zu belegen. Dieses Verfahren ersetzt die bisherige Eintragung über das Listensystem auf der Fakultätshomepage. Die Belegmöglichkeit besteht (Ausschlussfristen!)

  • für die Fallbesprechungen zu den Vorlesungen der höheren Semester bis einschließlich 15.04. und
  • für die Fallbesprechungen Zivilrecht I, Strafrecht I und Öffentliches Recht I im ersten Semester bis 17.04. um 12:00 Uhr.

Das neue Verfahren wurde bereits in den Informationsveranstaltungen zum alma-System Ende Januar beschrieben und wird zudem unter https://uni-tuebingen.de/einrichtungen/zentrum-fuer-datenverarbeitung/dienstleistungen/serverdienste/alma-portal/anleitungen-alma/ ausführlich erläutert.

Das Wichtigste hier noch einmal in Kürze:

Sie haben in o.g. Zeitraum (diesen finden Sie in alma auch bei den Grunddaten der jeweiligen Veranstaltung) bei der Belegung in alma die Möglichkeit innerhalb der jeweiligen Fallbesprechung (z.B. Zivilrecht I) Prioritäten hinsichtlich der von Ihnen favorisierten Parallelgruppen anzugeben. Umso mehr Parallelgruppen Sie in Ihre Priorisierung einbeziehen, umso großer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen Teilnahmeplatz erhalten. Nur wenn Sie komplett „durchpriorisieren“ ist gewährleistet, dass Sie auf jeden Fall einen Teilnahmeplatz erhalten.

Am 16. und am 17.04. wird dann durch einen Algorithmus die Verteilung der Studierenden auf die einzelnen Parallelgruppen der verschiedenen Fallbesprechungen vorgenommen. Dabei erfolgt eine Terminkonfliktsprüfung hinsichtlich aller von Ihnen angegebenen Fallbesprechungen, sodass Sie nicht etwa befürchten müssen, dass Ihre Parallelgruppe in der Fallbesprechung im Strafrecht II mit Ihrer Parallelgruppe in der Fallbesprechung im Öffentlichen Recht II kollidiert.

Nachdem die Teilnahmeplätze in den Parallelgruppen verteilt sind, führen Sie bitte in der Zeit vom 18.04. bis einschließlich 30.04. (Ausschlussfrist!) die Anmeldung für die jeweiligen Studienleistungen in den Ihnen zugewiesenen Fallbesprechungs-Parallelgruppen durch. Achtung: Ohne Anmeldung zur jeweiligen Studienleistung können Sie diese nicht erbringen!

Für StudienanfängerInnen gilt: Grundsätzlich das oben Beschriebene. Bitte beachten Sie die abweichende Ausschlussfrist (17.04. um 12:00 Uhr) und denken Sie bitte daran, dass Sie an je einer Fallbesprechung im Zivilrecht I, Strafrecht I und im Öffentlichen Recht I teilnehmen müssen. Sie müssen daher das Belegverfahren (mit Priorisierung wie oben beschrieben) für alle drei Fächer durchführen.

Ähnliche Meldungen

Zurück