Forschungsnetzwerk LEAD

Aktuelles

22.01.2016

Digitales Unterrichtslabor vom Land gefördert

TüDiLab erhält bis zu 1 Mio. Euro

Das Tübingen Digital Teaching Lab (TüDiLab) erhält im Rahmen der Förderlinie „Leuchttürme der Lehrerbildung ausbauen“ bis zu 1 Million Euro vom Land Baden-Württemberg. Das TüDiLab will Lehrkräfte hinsichtlich ihrer Kompetenzen für die Gestaltung medienbasierten Unterrichts professionalisieren. Außerdem sollen die Wirkungen von Unterricht mit digitalen Medien erforscht werden. Am TüDiLab beteiligt sind die LEAD-Mitglieder Prof. Dr. Katharina Scheiter (Ansprechpartnerin), Prof. Dr. Benjamin Fauth, Prof. Dr. Caterina Gawrilow, Prof. Dr. Friedrich Hesse, Prof. Dr. Bernhard Schmidt-Hertha, Prof. Dr. Josef Schrader, Prof. Dr. Ulrich Trautwein sowie Prof. Dr. Thorsten Bohl vom Institut für Erziehungswissenschaft.

Zurück