Uni-Tübingen

Studien- und Semesterplanung, oder: Wie auch in unruhigen Zeiten Planung hilfreich sein kann

Wir alle haben leider in diesem Jahr gemerkt, wie schnell es passieren kann, dass Pläne über den Haufen geworfen werden müssen. Trotzdem sind wir von der ZSB der Meinung, dass Planung auch in unruhigen Zeiten wichtig ist. Sie hilft, den Tag zu strukturieren und verhindert, dass wir etwas vergessen. Ziele können besser erreicht werden.

Da das Erstellen von Plänen und vor allem deren Einhaltung schwer fallen kann, möchten wir Sie dabei unterstützen. 

Unter den unten stehenden Fragen finden Sie Folien und Arbeitsblätter rund um das Thema Planung und Studium: von der Planung des gesamten Studienverlaufs, über die Planung eines Tages bis hin zur Umsetzung der erstellten Pläne. Dabei stellen unsere vorgeschlagenen Vorgehensweisen nur einen möglichen Weg dar. Jede*r Studierende muss für sich schauen, ob diese Art zu planen zur eigenen Person und Situation passt. Planung dauert anfangs einige Zeit und stresst Sie eventuell, kann Ihnen jedoch insgesamt Zeit und Stress (er)sparen. Probieren Sie die kommenden Anregungen doch einfach mal aus. 

Falls Sie einen barrierefreien Zugang zu den Unterlagen benötigen, melden Sie sich bitte unter zsbspam prevention@uni-tuebingen.de 
 

1 - Warum planen?

In diesen ersten Folien möchten wir Ihnen eine Einführung zum Thema Planung geben und darauf eingehen, warum diese auch in unruhigen Zeiten sinnvoll ist. Zudem finden Sie Hinweise, wie Sie Ziele so stecken können, dass Sie auch erreichbar sind. 
 

2 - Wie plane ich mein Studium?

In diesen Folien zeigen wir Ihnen, wie Sie einen individuellen Studienverlaufsplan erstellen können und was Sie dabei beachten sollten.

Passend zu den Erklärungen in den Folien, können Sie sich hier eine Word-Vorlage für die Erstellung ihres individuellen Studienverlaufsplan herunterladen.

 

 

3 - Wie plane ich das Semester?

In den  folgenden Folien zeigen wir Ihnen eine mögliche Herangehensweise an die Planung eines Semesters. Wir konzentrieren uns dabei in erster Linie auf die zeitliche Planung und die Planung der anfallenden Aufgaben und Lerninhalte, da diese eng miteinander verbunden sind.

Passend zu den Folien, können Sie diese Arbeitsblätter für Sie Ihre persönliche Planung verwenden:

Word-Vorlage: Klausurrelevante Inhalte

Word-Vorlage: Monatliche Aufgabenübersicht

 

4 - Wie plane ich meine Woche und meinen Tag?

In den folgenden Folien zeigen wir Ihnen einen möglichen Weg, wie Sie Lerninhalte, die für eine Woche vorgesehen sind, in einem Wochenplan umsetzen können. Wir konzentrieren uns dabei nicht nur auf das Zeitmanagement sondern berücksichtigen auch Aspekte der Lernplanung.

Die Word-Vorlage zur Erstellung eines Wochenplans können Sie für die Erstellung Ihres persönlichen Wochenplans verwenden.
 

5 - Wie kann ich dranbleiben?

Die Studien- und Semesterplanung läuft nicht immer rund. Immer wieder gibt es Situationen, in denen Sie mit Ungeplantem oder Unplanbarem umgehen müssen. Das können Dinge sein, wie Rückgang der Motivation, größerer Umfang des Lernaufwandes als erwartet, Erkrankung, aber auch die aktuelle Situation. In den folgenden Folien finden Sie Ideen und Tipps, was Ihnen dabei hilfreich sein kann.

Passend zu den Inhalten der Folien, können Sie die Word-Vorlage zur Erstellung einer To-Do-Liste dazu verwenden, Ihre persönliche To-Do-Liste zu erstellen.

6 - An wen kann ich mich wenden?

Folgende Anlaufstellen können Sie bei der erfolgreichen Bewältigung Ihres Studiums unterstützen:

Zentrale Studienberatung:  www.uni-tuebingen.de/zsb

Diversitätsorientiertes Schreibzentrum:  www.uni-tuebingen.de/de/27440

Kursangebot Studium Professionale:  www.uni-tuebingen.de/de/2830

Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studierendenwerks:   www.my-stuwe.de/beratung-soziales/psychotherapeutische-beratung