Uni-Tübingen

Zertifikat Global Awareness

Eine umfassende Bildung fordert neben dem Erwerb von Fachwissen auch die Öffnung für die globalen Aspekte des Studiums und die Entwicklung von entsprechenden Denkweisen. Das Zertifikat „Global Awareness“ bietet fundiertes Wissen über Globalisierungs- und grenzüberschreitende Prozesse sowie Möglichkeiten, über die globalen Verflechtungen und Zusammenhänge im Alltag nachzudenken. In einem breiten Spektrum von Themen und Ansätzen fördern die Kursangebote des Zertifikats die Entwicklung von inter- und transdisziplinären Kompetenzen und Problemlösungsfähigkeiten, um mit den sozialen und ökologischen Problemen unserer Zeit umzugehen.
Die Sensibilisierung für globale Machtungleichheiten und Ethnozentrismus in den Analysen von Weltereignissen und globaler Geschichte sowie in den eigenen Entscheidungen steht im Mittelpunkt des Zertifikatsprogramms. Daher berücksichtigen die Lehrveranstaltungen vielfältige Perspektiven in Bezug auf Fach, Land bzw. Weltregion und Gender der Autorinnen und Autoren sowohl in der diskutierten Literatur als auch in der Auswahl der Fallbeispiele. Auf diese Weise wird Rassismus verhindert und Frieden, Verständnis und Kooperation auf gleicher Augenhöhe gefördert. Die Studierenden werden dadurch gewappnet, zu verantwortungsvollen Akteuren in einer globalisierten Welt zu werden.

Für den Erwerb des Zertifikats sind Leistungen im Umfang von insgesamt 15 Credit Points zu erbringen. Diese verteilen sich auf einen Pflichtbereich und einen Wahlbereich mit drei Möglichkeiten:

1. Pflichtbereich: Einführende Seminare (mind. 3 Credit Points)

In einer virtuellen Weltreise im Format eines Serious Games werden Sie die Grundlagen der Globalisierungsdebatten kennenlernen. Dabei erkunden Sie die Geschichte von vier Städten in einem globalen Zusammenhang, vier akademischen Institutionen und die Biografie der gelesenen Autoren und Autorinnen. Wenn möglich, werden Sie auch Austauschstudierende aus den besuchten Städten oder die dort studiert haben kennenlernen.
[Dieses Angebot startet im Wintersemester 21/22]

2. Wahlbereich (mind. 12 Credit Points)

a. Thematische Kurse
In verschiedenen Seminaren werden Sie ihr Wissen über spezifische Themen der Globalisierungsdebatten vertiefen. Außer dem Programm des Studium Professionale können auch thematisch einschlägige Kurse von anderen Anbietern und Einrichtungen der Universität nach Absprache angerechnet werden, vorausgesetzt, dass diese Kurse nicht zum Pflichtbereich Ihres Studiums gehören.

b. Studentische Forschungsprojekte
In diesen Kursen machen Sie sich vertraut mit den Grundlagen der Globalisierungsforschung in einsemestriges Lehrforschungsprojekt. Diese Projekte können unter zwei Rubriken angeboten werden:

  • Global Issues on the Ground: der Forschungsgegenstand liegt in unmittelbarer Nähe der Studierenden und zeigt globale Prozesse und Zusammenhängen vor Ort auf.
  • New Views of the World: das Forschungsvorhaben schließt den Kontakt mit Akteuren und Organisationen, die global handeln, und möglicherweise auch (virtuelle) Exkursionen ein.

c. Gemeinsame Projekte
Diese Kurse werden in Partnerschaft mit anderen Universitäten in Deutschland, im CIVIS Netzwerk oder im Ausland angeboten und schließen eine Form von Austausch ein. Dazu zählen auch kurzzeitige Kursprogramme wie Spring, Summer oder Winter Schools. In diesen Kursangeboten gewinnen Sie Einblick in die verschiedenen Auswirkungen von Globalisierungsprozessen und werden dabei durch die Entwicklung von interkulturellen und sozialen Kompetenzen für zukünftige Kooperationen mit Partnern und Partnerinnen in Deutschland und im Ausland vorbereitet.

Für den Erwerb des Zertifikats ist keine gesonderte Anmeldung nötig. Bitte belegen Sie, wie gewohnt, die anrechenbaren Kurse über das ALMA-Portal und wenden sich nach Kursabschluss mit Ihrem Transcript of Records an die Koordinationsstelle des Zertifikats (siehe Kontakt).

Bitte beachten Sie:
Für das Zertifikat können nur Kurse angerechnet werden, die nicht bereits in Ihrem Fachstudium angerechnet werden, d. h. eine doppelte Anrechnung ist nicht möglich. Bitte geben Sie daher bei Interesse stets an, welches Fach Sie studieren, welche Kurse Sie bereits absolviert haben oder absolvieren möchten und senden Sie eine Kopie Ihres Transcript of Records mit.

Im aktuellen Kursprogramm des Studium Professionale finden Sie ab S. 193 eine Übersicht mit den jeweils anrechenbaren Kursen für das Zertifikat Global Awareness.