Uni-Tübingen

+++ Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Vorabinformationen handelt, die noch Änderungen unterliegen können! (Stand 06.10.2021) +++

CIVIS Micro-Program Civic Engagement

Überblick
Die CIVIS Micro-Programs sind ein Angebot im überfachlichen Bereich für Studierende aller Fächer und Abschlüsse. Es wird durch die Abteilung Überfachliche Bildung und berufliche Orientierung in Kooperation mit der Universität Bukarest und der Universidad Autónoma de Madrid ausgerichtet. Dabei haben Sie die Möglichkeit nicht nur an Tübinger Veranstaltungen, sondern auch an solchen in Bukarest und Madrid teilzunehmen - in der Regel in Englisch und online. Für Tübinger Bachelorstudierende sind die dort erworbenen Credit Points im überfachlichen Bereich anrechenbar.
Falls Sie von einer der anderen beiden Universitäten an einem der Micro-Programs teilnehmen, erkundigen Sie sich bitte an Ihrer Heimatuniversität nach den Anrechnungsmodalitäten.

Ihre Vorteile

Lernen Sie unterschiedliche europäische Perspektiven auf vertraute oder neue Themen kennen! Tauschen Sie sich mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen aus und erweitern Sie neben Ihrem Wissen auch Ihr persönliches Netzwerk europaweit - ohne Reisekosten oder viel Aufwand! Daneben profitieren Sie von unserem Angebot ein eigenes CIVIS-Zertifikat zu erwerben. Geben Sie Ihrem Studienprofil dadurch eine internationale Dimension!

Allgemeiner Ablauf

Während der regulären Anmeldefristen für das Kursprogramm des Transdisciplinary Course Program Bachelor (ehem. Studium Professionale) findet in der Regel auch die Anmeldung für die Veranstaltungen der Micro-Programs statt.
Die jeweiligen Daten veröffentlichen wir auf dieser Seite für das aktuelle Semester in der rechten Spalte unter "Aktuelles".
Da die hiesigen Vorlesungszeiten nicht deckungsgleich mit denen unserer Kollegen und Kolleginnen in Bukarest als auch Madrid sind, kann es zu kurzfristigen Ankündigungen kommen. Bitte besuchen Sie diese Seite deshalb regelmäßig. Daneben bemühen wir uns Sie auch über die sonstigen Kommunikationskanäle der Universität zu benachrichtigen.
Unabhängig davon für welche Kursangebote der drei Universitäten Sie sich entscheiden, erfolgt die Anmeldung zentral unter Angabe Ihrer studentischen E-Mail-Adresse über das zentrale Anmeldeportal. Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen mit privaten E-Mail-Adressen ignoriert werden.

Geben Sie auf dieser Plattform bitte Folgendes an:

  • Ihren Namen,
  • Ihre studentische E-Mail-Adresse,
  • Ihr Geburtsdatum,
  • Ihre Telefonnummer,
  • Ihren Studiengang samt Heimatuniversität,
  • Ihr Fachsemester und
  • den gewünschten Kurs.

Sobald die Platzvergabe abgeschlossen ist, benachrichtigen wir Sie über den Stand Ihrer Anmeldung.

Nachdem Sie ein Micro-Program erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie als Tübinger Studentin bzw. Student ein offizielles Zertifikat sowie 15 Credit Points im überfachlichen Bereich ("Schlüsselqualifikationen").
Falls Sie von einer der anderen beiden Universitäten an einem der Micro-Programs teilnehmen, erkundigen Sie sich bitte an Ihrer Heimatuniversität nach den Anrechnungsmodalitäten.
Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür mindestens einen Bestandteil des Programms in Madrid bzw. Bukarest absolviert haben müssen!

Civic Engagement (15 CP)
Gesellschaftliches Engagement zu unterstützen, ist ein wichtiges Anliegen der CIVIS-Allianz. Gemeinsam mit der Universität Bukarest und der Autonomen Universität Madrid bietet das Transdisciplinary Course Program Bachelor (ehem. Studium Professionale) deshalb ein gemeinsames Micro-Program zu genau diesem Thema an: Civic Engagement.
Dadurch wollen wir Sie, unsere Studierenden, dazu ermutigen, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen und Ihre so gesammelten Erfahrungen kritisch zu reflektieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie für den Erhalt des Zertifikats alle drei Bausteine abschließen müssen. Einer hiervon muss zwingend an einer der Universitäten in Bukarest oder Madrid erbracht werden.

Dieses Micro-Program besteht aus drei Bausteinen:

1. Service-Learning-Kurs (3 - 6 CP)

Wählen Sie einen Service-Learning-Kurs, der von einer der drei Universitäten angeboten wird. In diesen besonderen Kursen können Sie Ihr akademisches Wissen mit gesellschaftlichem Engagement in der Praxis verbinden: Denn sie finden stets in Kooperation mit einer lokalen Partnereinrichtung statt, wie gemeinnützigen bzw. Nichtregierungsorganisationen. Sie finden eine Übersicht der Service-Learning-Kurse im Kursprogramm des Transdisciplinary Course Program Bachelor (ehem. Studium Professionale) bzw. in den kommenden Wochen im Programm der Micro-Programs.
Möchten Sie an einem der Service-Learning-Kurse teilnehmen? Dann nutzen Sie bitte das zentrale Drivesheet. Es wird demnächst freigegeben und hier verknüpft aufzufinden sein. Bitte geben Sie neben Ihrem Namen, Ihrer studentischen E-Mail-Adresse und dem gewünschten Kurs auch eine kurze Motivation, sowie Ihr Fachsemester an.

2. Nachweis über gesellschaftliches Engagement (mind. 6 CP)

In diesem Baustein organisieren Sie sich individuell ein freiwilliges Praktikum ODER engagieren sich gesellschaftlich in einer gemeinnützigen bzw. Nicht-Regierungsorganisation. Diese Auswahl hängt dabei ganz von Ihren persönlichen Interessen ab. Sie können sich beispielsweise als Übungsleitende, Mentorinnen bzw. Mentoren oder auch in studentischen Initiativen engagieren.
Um Ihr Engagement in diesem Baustein anrechnen zu können, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Der geleistete Arbeitsumfang muss mindestens 180 Stunden betragen. Das entspricht 6 Credit Points.
  • Sie müssen zu Ihrem Engagement eine Reflexionseinheit besuchen. Hierbei unterstützen wir Sie durch unser EngagemenTransfer-Angebot.
  • Es können nur Aktivitäten angerechnet werden, die nach dem 1. September 2020 beendet wurden.
  • Das Engagement bzw. freiwillige Praktikum muss innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden. Für die Reflexionseinheit haben Sie hingegen länger Zeit.

3. Akademische Rückbindung (3 CP)

Ab dem Wintersemester 2021/22 bietet das Transdisciplinary Course Program Bachelor (ehem. Studium Professionale) gemeinsam mit den Kollegen und Kolleginnen aus Bukarest sowie Madrid den gemeinsamen Onlinekurs "Civic Engagement in Europe: A Transdisciplinary approach" an.

Bitte beachten Sie, dass nur dieser für den Baustein "Akademische Rückbindung" anrechenbar ist!
Die Termine sind wie folgt:

  • 06. November 2021 (10:00 - 16:00 Uhr)
  • 13. November 2021 (10:00 - 14:00 Uhr)
  • 20. November 2021 (10:00 - 14:00 Uhr)
  • 27. November 2021 (10:00 - 14:00 Uhr)
  • 11. Dezember 2021 (10:00 - 16:00 Uhr)

Bitte melden Sie sich für diesen Kurs bis zum 20. Oktober 2021 über das separate Anmeldeportal Airtable an (Dieses ist nicht dasselbe, wie für alle anderen Kurse.).

Unterschied zum regulären Zertifikat "Gesellschaftliches Engagement"

Der Unterschied zum regulären Zertifikat "Gesellschaftliches Engagement" besteht einerseits darin, dass Sie im Rahmen von "Civic Engagement" Ihre Erfahrungen auf eine internationale Ebene heben - entweder durch ein Engagement im Ausland, einen Service-Learning-Kurs in Bukarest bzw. Madrid oder durch die Teilnahme am gemeinsamen Onlinekurs des dritten Bausteins. Diese internationale Dimension wird schließlich auch deutlich im CIVIS-Zertifikat, das Sie erhalten.
Andererseits reflektieren Sie Ihre Erfahrungen nicht nur im Tübinger Reflexionsworkshop (3 CP) im Rahmen von EngagemenTransfer, sondern auch gemeinsam mit Ihren europäischen Kommilitoninnen und Kommilitonen (3 CP). So erhalten Sie einen multiperspektivischen Einblick und ein differenzierteres Verständnis von gesellschaftlichem Engagement im europäischen Kontext.
Das bedeutet auch, dass Sie mit 6 Credit Points aus dem 2. Baustein keinen zusätzlichen thematisch-einschlägigen Kurs des Transdisciplinary Course Program Bachelor (ehem. Studium Professionale) im Umfang von 3 Credit Points besuchen müssen, um auf Ihre 15 CP für das Zertifikat "Gesellschaftliches Engagement" zu kommen.