Uni-Tübingen

Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2022

Am Donnertag, den 17.03. kannst du ab 17:00 Uhr unserem ILIAS-Raum beitreten. Dort findest du den Livestream, die Links zu den Beratungsräumen und vieles mehr.

https://ovidius.uni-tuebingen.de/ilias3/goto.php?target=crs_3622894_rcodeYWBaFVHGhn&client_id=pr02

Und weiter im Text: Auch in diesem Jahr organisiert dein Schreibzentrum wieder die digitale Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten. In der Nacht vom 17. auf den 18. März – zwischen sechs Uhr abends und zwei Uhr morgens – wird gemeinsam online geschrieben, geschrieben, geschrieben… Egal, wo du gerade bist – mach mit, wenn wir die Nacht zum Text werden lassen!

Externer Inhalt

Hier wäre eigentlich ein Video zu sehen. Damit Sie diesen Inhalt (Quelle: www.xyz.de) sehen können, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren". Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch die Anzeige dieses Videos Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden könnten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was wird während der Langen Nacht angeboten?

Im Verlauf der Langen Nacht stehen dir die Schreibberater/innen und Tutor/innen des Schreibzentrums sowie viele weitere Berater/innen, Tutor/innen und Mentor/innen aus den verschiedenen Fakultäten und der Universitätsbibliothek über Videokonferenzen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Angebote im Rahmen der Langen Nacht umfassen u.a.:
  • Digitaler Auftakt
  • Schreibberatung (über Videokonferenzen)
  • Interaktiver ILIAS-Raum
  • Livestream mit Blitzimpulsen rund ums wissenschaftliche Schreiben
  • Schreibgruppen
  • Digitaler Escape Room
  • Kurzimpulse und moderierte Austauschrunden
  • Austausch und Vernetzung mit anderen Schreibenden
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm des Hochschulsports und des Studentischen Gesundheitsmanagements

Du möchtest dich endlich mal wieder mit anderen austauschen oder auch einfach gemeinsam mit anderen schreiben? Dann leg dein Schreibzeug bereit, schalt deinen Computer an und mach mit uns die Nacht zum Text. Wir freuen uns auf dich.

Willkommen sind Studierende und Promovierende aller Fachsemester und Fakultäten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsprogramm

 Das Veranstaltungsprogramm wird kontinuierlich aktualisiert!

Wohlfühl- und Durchhalteprogramm

Begrüßung und Auftakt um 18:00 Uhr

Um 18:00 Uhr starten wir mit einem gemeinsamen Auftakt über den Livestream. Den Livestream findet ihr in unserem ILIAS-Raum.

Livestream und vieles mehr

In unserem ILIAS-Raum findest du eine Vielzahl weiterer Angebote zur Begleitung deines Schreibens während der Langen Nacht. Dazu gehören u.a.

  • ein kontinuierlicher Livestream, u.a. mit Blitzimpulsen zum wissenschaftlichen Schreiben
  • spannende Blitzumfragen
  • Gruppenarbeitsräume (mit Unterstützung des Teams des ILIAS-Supports)
  • Tipps und Tricks zum Schreiben
  • ein digitaler Büchertisch (UTB)
  • und vieles mehr . . .

Bewegungssnack

Mach eine Pause und nimm am Bewegungssnack des Hochschulsports und des Studentischen Gesundheitsmanagments teil. Die angeleiteten Mobilisierungs-, Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen werden dich darin unterstützen, den Kopf wieder frei zu bekommen, damit du dich wieder mit neuer Energie und konzentrierter Aufmerksamkeit deinem Schreibprojekt widmen kannst.

Yoga

Nimm zur Erholung und Erfrischung am Yoga-Angebot des Hochschulsports und des Studentischen Gesundheitsmanagements teil.

Gemeinsamer Abschluss um 01:45 Uhr

Um 01:45 Uhr lassen wir die Lange Nacht im Livestream gemeinsam ausklingen.

Moderierter Austausch

Mit Rückenwind in die Lange Nacht – ein Motivationsworkshop der Zentralen Studienberatung

Zeit: 18:45-19:45 Uhr

Katja Grathwol (Dipl.-Päd.) und Birgit Grunschel (Dipl.-Soz. wiss.) (Zentrale Studienberatung)

Es gibt Momente und Zeiten, insbesondere unter den Studienbedingungen der Pandemie, in denen es schwerfällt, sich für anstehende Aufgaben zu motivieren. Dies kann natürlich auch für Schreibarbeiten gelten.

Wir nutzen den Start in die ‚Lange Nacht‘, um Euch einen Impuls zu geben und Euch untereinander zu vernetzen. So könnt Ihr gegenseitig von Euren Erfahrungen profitieren und Ansätze finden, die für das Anfangen der Arbeit, das Hineinfinden in die Konzentration und das Setzen Eurer Ziele für die „Lange Nacht“ hilfreich sind.

Seminararbeiten schreiben – Tipps für internationale Studierende -- entfällt

Dieser Workshop muss leider entfallen.

Daniela Schmeiser (Deutsch als Fremdsprache und interkulturelle Programme)

Die Schreibaufgaben, die Studierende erledigen müssen, und die Erwartungen, die mit diesen Texten erfüllt werden müssen, können sich von Land zu Land unterscheiden. Eine interkulturelle Perspektive ist hilfreich, um die konkreten Herausforderungen an deutschen Universitäten zu verstehen. Worauf sollten internationale Studierende achten? Was ist eine „typisch deutsche“ Seminararbeit? Hier bekommt ihr praktische Hinweise zu wichtigen Aspekten. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. 

Schreibgruppen: Eine Unterstützung für deinen Schreibprozess

Zeit: 19:00-20:30 Uhr

Elias Grenz und Jennifer Wenninger (Diversitätsorientiertes Schreibzentrum)

Schreibgruppen können dich dabei unterstützen, an deinem Schreibprojekt voranzukommen: Sie bieten Motivation, Struktur und Routine und sind somit eine hilfreiche Maßnahme gegen Prokrastination und Ablenkung. Außerdem kannst du sie nutzen, um Feedback zu deinen Texten zu erhalten oder dich mit anderen über das Schreiben und die damit verbundenen Herausforderungen auszutauschen. Denn Schreiben muss keine einsame Tätigkeit sein!

Du hast Lust bekommen, dich einer Schreibgruppe anzuschließen oder selbst eine zu gründen? In unserem Kurzworkshop wirst du erfahren, welche Aspekte dabei wichtig sind. Außerdem erhältst du die Gelegenheit herauszufinden, welche Art von Schreibgruppe zu dir passt.

Gutes Layout für wissenschaftliche Arbeiten – 3 Impulse mit anschließenden offenen Fragerunden

Sandra Binder (Universitätsverlag)

Zeiten
20:00-20:30 Uhr:
Gutes Layout 1 – Und daraus folgt … Überschriften als Ausdruck geordneter Gedanken
21:00-21:30 Uhr:
Gutes Layout 2 – Laut oder Leise? Von sinnvollen Hervorhebungen
22:00-22:30 Uhr:
Gutes Layout 3 – Schau mich an! Wo Bilder und Grafiken einen guten Platz finden

In jeweils 15 Minuten zeige ich Ihnen, wie Sie es Ihren Lesern so einfach wie möglich machen, die Ergebnisse Ihrer Arbeit zu erfassen und zu verstehen. Nach den Impulsen ist Zeit für individuelle Fragen zu den Themen. Zwischen den Themenblöcken, also von 20:30 bis 21:00 Uhr, 21:30 bis 22:00 Uhr und von 22:30 bis 23:00 Uhr stehe ich für spontane Einzel-Kurzberatungen zur Verfügung.

Workshop ‚Kreatives Denken‘

Zeit: 20:00-21:00 Uhr

Dr. Johannes Klein (Brechtbau-Bibliothek)

Kreativität ist eine der menschlichsten Eigenschaften, aber oft schwer abzurufen, wenn man sie gerade dringend bräuchte – z. B. beim Finden und Lösen von Forschungsfragen für Prüfungs- oder Qualifikationsarbeiten. Was sind wesentliche persönliche und Umweltbedingungen für Kreativität? Wie funktionieren kreative Denkprozesse? Welche Techniken können dabei hilfreich sein, auch und gerade fürs Schreiben? Der Workshop versucht, darauf ein paar Antworten zu geben. 

Promovieren in Tübingen – Infoveranstaltung mit Beratung

Zeit: 20:30-21:30 Uhr

Stefanie Wilke (Graduiertenakademie)

Du schreibst gerade an deiner Abschlussarbeit und überlegst, ob nach dem Studium eine Promotion etwas für dich wäre? Du willst mehr wissen zu Voraussetzungen, Ablauf und Zulassung? Und wie finanziert man die Zeit eigentlich? Stipendium oder Stelle an der Uni?

Oder sitzt du schon an deiner Dissertation und hast noch Fragen zum Promovieren in Tübingen? Dann bist du in dem Workshop genau richtig! Zuerst gibt es kompakt Informationen, anschließend kannst du in der Runde Fragen stellen.

Studieren mit Kind: Information und Beratung

Zeit: 21:00-21:45 Uhr

Gabi Efferenn (Familienbüro)

Ein Studium mit Kind zu bewältigen, ist an sich schon eine große Herausforderung. In den letzten zwei Jahren der Coronakrise wurde die Situation für viele studierende Eltern allerdings prekär. Die fehlende und unregelmäßige Kinderbetreuung macht das Studium zäh und schleppend.
Im Rahmen der Langen Nacht, möchte ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihr Studium mit Familienpflichten besser vereinbaren können, welche Flexibilisierungsmöglichkeiten Ihnen im Studium zur Verfügung stehen und wie die Vorgehensweise ist, wenn Sie davon Gebrauch machen müssen/wollen. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit eigene Fragen und Probleme anzusprechen und sich mit anderen studierenden Eltern auszutauschen. 

Digitaler Escape Room: Wege aus der Prokastination

Zeit: 22:00-00:00 Uhr

Janina Dierl, Corinna Knöll und Erik Zimmer (Diversitätsorientieres Schreibzentrum)

Der Abgabetermin rückt immer näher, aber du schafft es einfach nicht, dich rechtzeitig an dein Schreibprojekt zu setzen? Die Wohnung muss noch geputzt werden, die neue Staffel deiner Lieblingsserie ist auch gerade erschienen und sowieso erscheint alles dringlicher als das Schreiben? Wenn du dich hier wiedererkennst, geht es dir wie Juliane aus der Geschichte dieses Escape Rooms. Sie findet mittlerweile keinen ruhigen Schlaf mehr und steht kurz davor, ihre Abschlussarbeit hinzuwerfen. Aber noch ist es nicht zu spät! Kannst du zusammen mit anderen Teilnehmenden Juliane aus dieser vermeintlichen Sackgasse befreien? Löse in Teamarbeit alle Aufgaben und Rätsel und hilf Juliane, einen Ausweg aus ihrer Prokrastination zu finden. Doch beeil dich! Die Zeit läuft . . .

Moderierte Schreibgruppe

Zeit: 23:00-01:00 Uhr 

Tabea Harnischmacher und Corinna Käb (Diversitätsorientiertes Schreibzentrum) 

Du wirst langsam müde, willst aber eigentlich noch weitermachen? Du hast dir vorgenommen, bis tief in die Nacht zu schreiben? Ein guter Tipp: Gemeinsam lässt es sich besser durchhalten!  

Wenn du von 23:00 bis 01:00 Uhr mit uns schreiben und übers Schreiben sprechen möchtest, bist du bei der moderierten Schreibgruppe richtig. Wir starten pünktlich um 23:00 Uhr mit einer gemeinsamen Anfangs- und Austauschrunde und einem Motivationsstartschuss. Anschließend ist Raum zum Schreiben und für individuelle kurze Beratungen bis kurz vor 01 Uhr morgens. Am Ende gibt es noch einmal einen kleinen gemeinsamen Abschluss.  

Individuelle Beratung

Fachübergreifende Beratungsangebote

Schreibberatung des Diversitätsorientierten Schreibzentrums

Beratungszeit: ab 18:30 Uhr

Beratende: Lena Baitinger, Janina Dierl, Elias Grenz, Tabea Harnischmacher, Corinna Käb, Anne-Isabelle Keßler, Corinna Knöll, Leonie Schaile, Bayan Seh, Jennifer Wenninger, Erik Zimmer und Julia Zultner (Tutorinnen und Tutoren des Schreibzentrums)

Academic Writing

Time: 7:00 p.m. - 11:00 p.m.

Writing tutors: Fabian Güvenc, Lisa Landreh and Eva Marik (Research and Writing Center)

Statistik-Beratung

Beratungszeit: 20:00-22:00 Uhr

Beratender: Dr. Nils Anthes (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Biologie)

Statistische Analysen sind ein wichtiger Baustein der Ergebnisse vieler Haus- oder Abschlussarbeiten. Doch welche Analysen sind für meine Daten und die von mir untersuchte Hypothese angemessen? Wie stelle ich die Ergebnisse statistischer Analysen korrekt schriftlich oder graphisch dar? Genau hierzu bietet diese Beratung Hinweise und Hilfestellungen.

Beratung zum Literaturverwaltungsprogramm Zotero

Beratungszeit: 20:00-22:00 Uhr

Beratender: Markus Wust (Universitätsbibliothek)

EDV-Beratung: LaTex

Beratungszeit: 18:00-22:00 Uhr

Beratender: Martin Schimmels

Fachspezifische Beratungsangebote

Schreibberatung der Evangelisch-Theologischen Fakultät

Beratungszeit: 20:00-00:00 Uhr

Beratende:

20:00-22:00 Uhr: Adrian Marschner
22:00-00:00 Uhr: Nadine Quattlender

Schreibberatung der Katholisch-Theologischen Fakultät

Beratungszeit: 19:00-23:30 Uhr

Beratende:

20:30-22:00 Uhr: Stefan Metz
22:00-23:30 Uhr: Michael Brugger

Schreibberatung der Juristischen Fakultät

Beratungszeit: 20:30-22:30 Uhr

Beratende: Janina Helde

Schreibberatung der Medizinischen Fakultät

Beratungszeit: 20:00-22:00 Uhr

Beratende: Lene Herrigel und Dr. Miriam Rothdiener

Schreibberatung der Philosophischen Fakultät

Mentorat des Fachbereichs Geschichtswissenschaft

Beratungszeit: 19:00-01:00 Uhr

Beratende: Miriam De Rosa, Manuel Mozer, Daniel Pfeifer und Grischa Sutterer 

Mentorat Philosophie

Beratungszeit: 18:30-00:00 Uhr

Beratender: Christian Serdarusic

Schreibberatung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Schreibberatung Erziehungswissenschaft (für Bachelor Studierende)

Beratungszeit: 19:00-20:30 Uhr

Beratender: Philipp Reichrath

Schreibberatung mit Schwerpunkt auf der Verwendung von Methoden empirischer Sozialforschung                                                

Beratungszeit: 20:00-21:30 Uhr

Beratende: Jun.-Prof. Dr. Ursula Offenberger

Schreibberatung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Schreibberatung zum wissenschaftlichen Schreiben in den Naturwissenschaften

Beratungszeit: 18:30-20:30 Uhr

Beratende: Dr. Sandra Dietz