Uni-Tübingen

Studiengänge

Internationale Literaturen - Bachelor Hauptfach

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Philosophische Fakultät
Abschluss

Bachelor Hauptfach

Zulassungsbeschränkung

nein

Regelstudienzeit

6 Semester

Anfangssemester

WS

Studienform

grundständig

Unterrichtssprache

Nur Deutsch

Profil des Studiengangs

Das Fach Internationale Literaturen

betrachtet Literatur über die Grenzen von Na­tionen und Kulturen hinweg und in ihrer Wech­selwirkung mit anderen Medien und Künsten. Die Studierenden des Faches erwerben Kom­petenzen in Fragen der Ästhetik, der Poetik, der Interkulturalität und der Intermedialität, die sie dazu befähigen, der Komplexität der mo­dernen Gesellschaften und ihrer Kommunikati­onssysteme im Rahmen der späteren Berufstä­tigkeit adäquat zu begegnen.

Schwerpunkte des Studiengangs:

Die Literatur: Worin unterscheidet sich ein literarischer Text von der Sprache des Alltags und von anderen Künsten? Mit welchen The­orien und Methoden lässt sich sein Verfahren beschreiben?

Die Literaturen: Epochen und Stile, Mythen und ihre kreative Adaption, Gattungen und ihr historischer Wandel, Migrationsprozesse, litera­rischer Austausch und Hybridität, Kulturkontak­te und Kulturkonflikte in der Literatur, Theorien der Übersetzung ….

Die Literatur und andere Medien: Das Verhält­nis von Bild und Text, Medientheorien, Erinnern und Vergessen in der Literatur, die Literatur und ihre Beziehung zur Bildenden Kunst, zur Musik, zum Theater, zum Film…

Sie benötigen für das Studium eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur). Interesse an fremden Kulturen und Sprachen sowie die Lust am Lesen sind für das Fach unabdingbar.

Gute Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen werden vorausgesetzt. Über die genauen Regelungen informiert der besondere Teil der Prüfungs- und Studienord­nung.

Das Hauptfach muss mit einem literarisch-philologischen Nebenfach außerhalb der Muttersprache kombiniert werden.
Eine Liste möglicher Nebenfächer:

  • Allgemeine Rhetorik
  • Allgemeine Sprachwissenschaft
  • Altorientalische Philologie
  • Anglistik/Amerikanistik
  • Französisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Japanologie
  • Judaistik
  • Koreanistik
  • Latein
  • Sinologie/Chinesisch
  • Skandinavistik mit Schwerpunkt Mediävistik
  • Slavistik
  • Spanisch
  • Sprachen, Geschichte und Kulturen des Nahen Ostens

Das Fach Internationale Literaturen ist fächer­übergreifend organisiert, d.h. das Angebot an Veranstaltungen wird durch eine vielfältige Auswahl an Seminaren und Vorlesungen aus anderen Fächern und Disziplinen bereichert. Internationale Projekte und Gastdozenturen sowie Autorenlesungen runden das Angebot ab.

Das Studium selbst bereitet auf ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern in den Bereichen Kommunikation und Publizistik (Redaktionen von Presse, Funk, Fernsehen und in Verlagen), Bildung und Weiterbildung (interkulturelles Training und Mediation über internationale Grenzen hinweg) sowie Kulturinstitutionen (Theater, Museen, Bibliotheken oder weiteren kulturellen Einrichtungen im In- und Ausland) vor.

Wir bieten einen konsekutiven M.A.-Studiengang Internationale Literaturen mit vier Semestern Regelstudienzeit an.

An den Master kann die Promotion angeschlossen werden.

über den Assistenen des Lehrstuhls von Prof. Dr. Eckart Goebel:

Max Roehl, M.A.

Telefon +49-(0)7071 - 29-78427

Email : max.roehlspam prevention@uni-tuebingen.de

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Modul 1:   Modul Grundlagen der Internationalen Literaturen

Modul 2:   Aufbaumodul Internationale Literaturen

Modul 3:   Importmodul

Modul 4:   Modul Literatur intermedial und interkulturell