Uni-Tübingen

Studiengänge

Katholische Theologie - Bachelor Nebenfach

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Abschluss

Bachelor Nebenfach

Zulassungsbeschränkung

nein

Regelstudienzeit

6 Semester

Anfangssemester

WS+SS

Studienform

grundständig

Unterrichtssprache

Nur Deutsch

Profil des Studiengangs

Der Studiengang beinhaltet zentrale Fragestellungen, anhand derer die theologischen Grundkompetenzen erworben werden und zentrale Inhalte der Theologie erschlossen werden. Die Vielfalt der Disziplinen in der Theologie bietet gute Möglichkeiten, um je nach Fächerkombination Themenfelder auszuwählen und eigene Schwerpunkte zu setzen. Die interdisziplinäre Arbeit und Vernetzung mit Fragestellungen aus anderen Fachrichtungen nimmt im Theologiestudium breiten Raum ein.

Der Studiengang besteht aus zwei konsekutiven Studienphasen: Das Orientierungsstudium führt in die Fachgruppen der Theologie (biblische, historische, systematische und praktische Fächer) ein. Zudem erfolgt die Einführung in die Methoden wissenschaftlichen Arbeitens. Daneben steht ggf. der Erwerb der Sprachen (Latinum, [Bibel-] Griechisch), wodurch sich das Orientierungsstudium zeitlich verlängern kann.

Im Hauptstudium werden den Studierenden grundlegende theologische Inhalte und Einsichten sowie der interdisziplinäre Bezug der theologischen Fächer untereinander und die Kompetenz zur sachgerechten Umsetzung, Anwendung und Weitergabe der erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, um die gewonnenen Fachkenntnisse in verschiedenartigen beruflichen Betätigungsfeldern fruchtbar zu machen.

Der Studiengang qualifiziert für vielfältige berufliche Tätigkeitsfelder, da er in breiter Weise die geschichtlichen und religiösen Grundlagen unserer Kultur erschließt und dabei Schlüsselkompetenzen vermittelt, die in den verschiedensten Bereichen der Kultur und Geisteswissenschaft, Publizistik, Ethik und Politik, Verbänden bis hin zu Personalwesen gefragt sind.

Hauptfach: Latein (Latinum) und Griechisch. Nebenfach: Kenntnisse in Latein oder Griechisch oder Hebräisch.

Die Sprachen können am Beginn des Studiums erworben werden: Latein am Philologischen Seminar, Griechisch und Hebräisch an der Fakultät.

Alternativ besteht von diözesaner Seite das Angebot eines Studienjahres am Ambrosianum. Dort können die alten Sprachen innerhalb eines Jahres erlernt werden. Kontakt: info-ambrosianumspam prevention@drs.de

Kombinationsstudiengang : Sie benötigen ein Beifach. Es können alle an der Universität Tübingen angebotenen Beifächer gewählt werden.

• Eine der umfangreichsten theologischen Bibliotheken in Europa (Fachinformationsdienst Theologie der Universitätsbibliothek)
• Ökumenischer und interreligiöser Dialog
• Nähe zur Evangelischen Fakultät sowie zum Zentrum für Islamische Theologie
• Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung
• Katholisches Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (Kooperation mit dem evangelischen Pendant EIBOR, ebenfalls in Tübingen)
• Kooperation mit der Juristischen Fakultät im Zertifikatsstudiengang „Recht – Ethik – Wirtschaft“

Ja, derzeit 100 Doktoranden

Dipl.-Theol. Hermann Herburger

Email : studienberatungspam prevention@kath-theologie.uni-tuebingen.de

Katholisch-Theologische Fakultät
Studiendekanat
Liebermeisterstraße 12
72076 Tübingen

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Für Katholischen Theologie sind im Wintersemester 2018/2019 für alle Abschlüsse rund 310 Studenten eingeschrieben.