Uni-Tübingen

Studiengänge

Katholische Theologie - Theologische Hauptprüfung

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Katholisch-Theologische Fakultät
Abschluss

Theologische Hauptprüfung

Zulassungsbeschränkung

nein

Regelstudienzeit

10 Semester

Anfangssemester

WS+SS

Studienform

grundständig

Unterrichtssprache

Nur Deutsch

Profil des Studiengangs

Der Studiengang beinhaltet zentrale Fragestellungen, an Hand derer die theologischen Grundkompetenzen erworben werden und zentrale Inhalte der Theologie erschlossen werden. Die Vielfalt der Disziplinen in der Theologie bietet gute Möglichkeiten um je nach Fächerkombination Themenfelder auszuwählen und eigene Schwerpunkte zu setzen. Die interdisziplinäre Arbeit und Vernetzung mit Fragestellungen aus anderen Fachrichtungen nimmt im Theologiestudium breiten Raum ein.

Die Studierenden erwerben Kompetenzen, die erforderlich sind, um die gewonnenen Fachkenntnisse in verschiedenartigen beruflichen Betätigungsfeldern fruchtbar zu machen.

Kann im ersten Fachsemester im Sommersemester und im Wintersemester begonnen werden. Es wird aber ein Studienbeginn zum Wintersemester empfohlen.

Kompaktstudiengang : Es kann kein Beifach belegt werden. 

Nur für die angehenden Priesteramtskandidaten.

• Eine der umfangreichsten theologischen Bibliotheken in Europa (Fachinformationsdienst Theologie der Universitätsbibliothek)
• Ökumenischer und interreligiöser Dialog
• Nähe zur Evangelischen Fakultät sowie zum Zentrum für Islamische Theologie
• Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung
• Katholisches Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (Kooperation mit dem evangelischen Pendant EIBOR, ebenfalls in Tübingen)
• Kooperation mit der Juristischen Fakultät im Zertifikatsstudiengang „Recht – Ethik – Wirtschaft“

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Für Katholischen Theologie sind im Wintersemester 2018/2019 für alle Abschlüsse rund 310 Studenten eingeschrieben.

Auf der Homepage des Wilhelmsstift finden Sie weitergehende Informationen zum Priesteramtsstudium.